1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPad als Computerersatz

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von iMorris, 20.02.10.

  1. iMorris

    iMorris Carola

    Dabei seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    114
    Ich besitze im Momet leider keinen eigenen Computer.

    Nun hatte ich das MacBook und wollte mir statt dessen ein MBP kaufen. Da das allerdings nicht aktualisiert wurde und ich nun noch andere Ausgaben habe wollte ich mir eventuell statt einem Computer ein iPad zulegen. Dazu ein paar Fragen.

    1. Unterstützt es Multi-Tasking (z.B. ICQ und Safari gleichzeitig zu öffnen)?
    2. Braucht man einen Computer um es zu aktivieren (wie beim iTouch oder iPhone)?
    3. Unterstützt es gängige javascripts wie den Plauderkasten in SchülerVZ?

    => Kann man es als PC-Ersatz zum Surfen, Chatten, etc. benutzen oder ist er nur ein iPod Touch für Sehbehinderte?
     
  2. McThomas

    McThomas Granny Smith

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    15
    Wer soll das mit Sicherheit beantworten, wenn es das Gerät noch gar nicht im Handel gibt.

    Thomas
     
  3. iMorris

    iMorris Carola

    Dabei seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    114
    Jemand, der Ahnung hat!
     
  4. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.305
    Guck einfach auf die Apple-Seite. Da werden die meisten deiner Fragen beantwortet. Ob man's aktivieren muss weiß ich nicht… Muss man denn einen iPod Touch aktivieren?

    Aber egal, das iPad ist definitiv kein Computer-Ersatz. Es ist ein Zusatzgerät. In einigen Bereichen kann es sicher einen Computer ersetzen, aber es ist nicht als Computer-Ersatz gedacht.
    Außerdem benötigst du einen Computer zum syncen…
     
  5. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    frag Gott, er weiß bescheid
     
  6. airleo

    airleo Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    29.04.09
    Beiträge:
    249
    Ein iPad weil das Macbook Pro nicht aktualisiert wurde? Das ergibt keinen Sinn.
     
  7. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    Für uns Vernunft gesteuerte Menschen keinesfalls, aber wer weiß was in den Köpfen der Wahnsinnigen vorgeht? Und ich glaube Sokrates wird Recht behalten mit seiner Äußerung über die Jugend :D
     
  8. ChristianGGG

    ChristianGGG Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.02.10
    Beiträge:
    9
    Hm da man ja leider Syncen muss.....kommst du wohl um einen anderen Rechner nicht herum. Finde ich persöhnlich zwar auch schade, aber ich hoffe dass da noch ein Paar Apps kommen bzw. das Apple mit dem 4.0 OS noch etwas nachlegt damit man den Rechner so gut wie nicht benötigt........
    Wir werden sehen.....
     
  9. wdominik

    wdominik Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    873
    Ganz klares nein für den Computerersatz. Auch wenn ich dem iPad sehr positiv gegen über stehe, betrachte ich es eher als Ergänzung für einfache Aufgaben – eMail, surfen, etc. Also das klassische Beispiel, man will bisschen entspannen, neben bei bequem News oder Foren lesen usw.

    Das MacBook (Pro) Update steht doch immer noch bevor, also würde ich lieber auf dieses warten, ich denke mal da hast Du zunächst mehr von. Aber dennoch mal zu Deinen Fragen: (natürlich ohne Gewähr, letztendlich weiß ich auch nicht mehr als jeder andere, der das Ganze etwas verfolgt)

    1) Kein Multitasking. Messenger bleiben in der Regel aber verbunden und informieren Dich per Push über neue Nachrichten, egal ob Du gerade surfst oder das Gerät im Standby-Modus (3G) ist.

    2) Kann ich nicht sicher beantworten. Allerdings würde ich sagen, selbst wenn die Aktivierung auch direkt funktioniert ist ein Computer mehr als nur zu empfehlen, allein schon wegen der Synchronisierung etc.

    3) JavaScript funktioniert zumindest auf dem iPhone hervorragend, denke mal das ist auf dem iPad nicht anders.

    iPhone für Sehbehinderte oder Computerersatz? Weder noch! Die höhere Auflösung und durch die größere Bedienfläche machen das Gerät schon zu wesentlich mehr als einem zu groß geratenen iPhone. Um einen Computer komplett zu verdrängen fehlen aber noch einige wichtige Dinge. Das Apple es als neue Produktreihe zwischen MacBook und iPhone bezeichnet hat durchaus schon seinen Sinn. Es soll (zumindest noch) nichts existierendes ersetzen.
     
  10. Apple-Freak

    Apple-Freak Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    776
    Das iPad ist ein nettes Gerät, um komfortabel im Internet zu surfen - als Ersatz für PC/Mac taugt es aber nicht.
     
  11. huzu1994

    huzu1994 Carola

    Dabei seit:
    28.02.10
    Beiträge:
    112
    Ich denke auch einen Computer Ersatz wird es wohl nicht werden, aber wer weiss, was mit der 2. Version ist. Verlockend ist es schon...
     
  12. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Ich denke das iPad kann einen richtigen Rechner nur so weit ersetzen, wie es ein iPhone kann. Ich denke wenn du dir diese Frage mit dem aktuellen iPhone stellst, findest du auch deine Antwort auf deine Frage zum iPad. Nur der größere Bildschirm macht es etwas komfortabler..
     
  13. Answer

    Answer Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    25.06.09
    Beiträge:
    238
    Ich denke, es ist mehr ein "iPod Touch für Sehbehinderte". Wenn es dann fürs iPad einen Jailbreak gibt, kannst du auch mehrere Apps gleichzeitig laufen lassen. Stichwort "Backgrounder". Und, und, und...
     
  14. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    <glaskugelmode>
    In absehbarer Zeit wird es einen HomeApplianceServer auf Basis von OS X Server geben, der neben einem Familienkollaborationsserver (»schwarzes Brett«, eMail, gemeinsame Termine und Adressen, zentrale Mediendatenbank für Filme, Musik und Bilder) einen Dienst zum syncen des/der hauseigenen iPads bereithält. Darüberhinaus werden zu den rein »konsumierenden« Apps mehr und mehr »kreiirende« (wie schon jetzt iWork, Brushes, …) dazukommen, so dass das iPad ein Computerersatz »for the rest of us« sein kann und sein wird. Zum Mac werden dann nur noch die Pro-User greifen.
    </glaskugelmode>

    Diesen Beitrag bookmarken, gut abhängen lassen und zu den einschlägigen Apple Events, Keynotes, … etc. rechtzeitig wieder ausgraben ;).
     
  15. Dirk95

    Dirk95 Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.03.10
    Beiträge:
    6
    Hallo,
    das iPad würde ich wahrscheinlich nur für Internet, mal ein Podcast oder ein Viedeo sehen und zum E-Mail checken benutzen.
    Denn das iPad ist ja leider nicht Multitaskfähig. :(
    Ich hoffe auf ein Update der Firmware :D
    MfG Dirk
     
  16. Thyrael

    Thyrael Antonowka

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    356
    Also ich denke das iPad ist schon ein wenig mehr als ein iPodTouch für Sehbehinderte. Allein schon wegen des angepassten "Mini-iWork", welches ja auch zur Keynote vorgestellt worden ist. Aber ein Ersatz für einen normalen Mac/ PC sollte es von Anfang an auch nicht werden. Das iPad ist, lt. einer kürzlich veröffentlichen Umfrage, ein Gerät für Couchsurfer. Um damit einen Film zu schauen oder ggf. Musik zuhören.

    Zu deinen Fragen:
    1. Zur Zeit wird Multitasking offiziell noch nicht unterstützt. Aber wenn man den aktuellen Gerüchten Glauben schenken will, wird mit iPhone OS4 Multitasking auf iPodTouch/iPhone/iPad Einzug halten.
    2. Das 3G muss denke ich auf jeden Fall aktiviert werden. Bei den WiFi only Modellen bin ich bzgl. Aktivierung leider nicht sicher. Auf jeden Fall benötigst du aber einen Mac/ PC um deine Musik usw. zu synchronisieren. Sonst müsstest du ja alles aus dem Store laden ;)
    3. JA

    Beim nächsten Mal kannst du ja die Suche verwenden. Die Themen worden hier schon so oft zur Sprache gebracht.
     

Diese Seite empfehlen