iPad 2020 bringt mehr Power dank Apple A12

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259


Jan Gruber
Wie angenommen hat Apple der iPad-Linie heute ebenfalls ein Update spendiert – etwas überraschend auch dem günstigsten Modell. Wirklich groß sind die Anpassungen am Ende allerdings nicht.

Wer hier auf ein Redesign gehofft hat, wird enttäuscht sein. Apple spendiert dem Einsteigermodell lediglich einen neuen Prozessor. Der Apple A12 Bionic soll für deutlich mehr Leistung sorgen, Apple ließ sich sogar auf Vergleiche zu anderen Herstellern ein. Das Tablet soll um ein Vielfaches leistungsfähiger sein als das meistverkaufte Windows-Notebook, Android-Smartphone oder Chromebook.


iPad 2020 für Bildung und mehr


Ursprünglich hat Apple das günstige Modell mit Fokus auf Bildung vorgestellt, das erklärt auch den Vergleich mit dem Chromebook. Das neue iPad 2020 wird ab heute für 369,40 Euro angeboten, für Bildungskunden gibt es wieder einen kleinen Rabatt. Die Auslieferung startet am Freitag.

Via Apple Livestream

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nachdenker

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
748
Lahme Produktpflege, aber für die Zielgruppe mehr als ausreichend... is halt n seriöses Schüler-, Komsumenten- und Couch-iPad.
 

saw

Goldrenette von Peasgood
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.607
Hier geht es aber um das "normale" iPad ^^

In wie fern das neue Air jetzt schneller ist als das 2020er Pro, muss sich zeigen.
 

doc_holleday

Manks Küchenapfel
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.284
Habe ich das richtig gelesen und verstanden, dass das neue iPad "Classic" jetzt mit USB-C-Anschluss daher kommt, mit dem Apple Pencil 1 kompatibel ist und ich jetzt den "Stachelrochen-Look" nicht mehr herstellen kann, weil der Pencil einen Lightning-Anschluss hat? Sprich, man hat mit dem iPad keine Möglichkeit den Pencil zu laden..? Klingt... unpraktisch für unterwegs.
 

saw

Goldrenette von Peasgood
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.607
Nein, das iPad hat weiter Lightning, nur jetzt mit USB-C zum Steckernetzteil hin statt USB-A.
 
  • Like
Wertungen: doc_holleday

saw

Goldrenette von Peasgood
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.607
Vermutlich ist dann der Pencil 1, die Erklärung warum der alte Anschluss weiter verbaut wird.
 
  • Like
Wertungen: Frapple

AlmÖhi

Empire
Mitglied seit
01.08.19
Beiträge
88
Top Gerät, zu einem wie ich finde top Preis.
Für mich ist das iPad ein größeres iPhone für das Sofa, um mal eben im Netz was nachzuschlagen, oder ein paar Fotos oder Videos anzuschauen. Bisher erledigt das mein Air2.
Der Rest wird am Mac erledigt.

Wenn ich ehrlich bin, ist das für mich derzeit das überhaupt interessantest iPad, das es gibt. Pro und Air sind sicherlich über jeden Zweifel erhaben. Aber eben auch einfach zu überdimensioniert, für meine Anwendungsfälle. Wer nicht mehr braucht, dem reicht wohl das Einsteiger-iPad.
 

doc_holleday

Manks Küchenapfel
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.284
Geht mir genauso. Die Air und Pro sind toll, aber für das, was ich mit einem iPad mache völliger Overkill und folglich auch dafür zu teuer.

Bissel schade, dass es beim iPad 8th Gen keine der neuen Farben gibt, aber auch verschmerzbar.
 

maiq

Roter Delicious
Mitglied seit
16.01.11
Beiträge
93
Was genau ist jetzt noch der große Vorteil von einem iPad Pro 11" gegenüber dem neuen iPad Air. Ich sehe hier keine schlagenden Argumente, die den Preisunterschied rechtfertigen würden.
 

saw

Goldrenette von Peasgood
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.607
Für mich persönlich, Face-ID.
Bisl bessere Cams, etwas größere Display, etwas helleres Display, Porträtmodus bei der Frontcam,
für manche dann noch 120Hz und mehr Speicher möglich,