Ipad 2018 langsam im WLAN

chocolover

Erdapfel
Mitglied seit
03.07.17
Beiträge
4
Hallo,

ich habe seit heute ein Ipad 2018. Einrichtung lief ohne Probleme. Ging übers Iphone etc., weshalb auch das WLAN direkt eingerichtet wurde. Das Problem ist nun, dass der Download im WLAN sehr langsam ist.

Am WIndows 10 PC habe ich folgende Werte:

Down: 32Mbit
Up: 1,8 Mbit
Ping 25-40ms

Das messe ich in den letzten Wochen fast jeden Tag, also gehe ich davon aus, dass das so stabil ist.
Am Iphone 6s messe ich über WLAN leicht schwächere Werte (zu erklären durch Overhead etc.)

Nun wollte ich ein paar Apps aufs Ipad laden, merke aber sofort, dass es sehr lange dauert.
Über Safari auf wieistmeineip.de messe ich Down: 685 kbit Up 1,8 Mbit und Ping 34ms

Leider kenne ich mit den Apple Geräten noch nicht so gut aus, dass ich das jetzt Fehlersuche betreiben könnte oder irgendwas überprüfen könnte.

Kann mir das jemand behilflich sein? Kann es eventuell auch einfach sein, dass sich das Ipad noch synchronisiert o.ä.?
Das Gerät an sich ist recht performant, WLAN gibt es nur 2,4 GHz.
 

Ijon Tichy

Ingol
Mitglied seit
21.11.06
Beiträge
2.086
Schätze das liegt dann am 2,4 GHz WLAN. Das gibt netto nur 2-16 Mbit/s, also 200 kByte bis (aber nur im optimalen Fall, der unrealistisch ist) 1500 kByte/s.
 

chocolover

Erdapfel
Mitglied seit
03.07.17
Beiträge
4
wtf!? Wie hast du das denn ausgerechnet :D

Das ist leider nicht ganz richtig und definitiv auch nicht der erste Ansatzpunkt.
Wie ich ja bereits schrieb, messe ich mit meinem iphone 6s vernünftige Werte.
 

Ijon Tichy

Ingol
Mitglied seit
21.11.06
Beiträge
2.086
Quelle: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907051.htm (Werte für 802.11g). Passt auch zu meinen Erfahrungswerten.

Was würdest du für Werte erwarten?

Ich meine, dass das iPad auf 2,4 GHz kein 802.11n unterstützt, aber eine Recherche sagt mir, dass ich das wohl falsch in Erinnerung habe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chocolover

Erdapfel
Mitglied seit
03.07.17
Beiträge
4
AP ist eine Fritzbox 7362 SL. Laut Datenblatt kann die WLAN 802.11b/g/n abdecken.
Das Ipad kann laut Datenblatt WLAN 802.11a/b/g/n/ac.

Die beiden würden dann beim n Standard zusammenkommen, was sie auch tun.
Laut Fritzbox ist das Ipad mit einer Datenrate von 143/144 verbunden.
Das entspricht der typischen Datenrate bei 802.11n 300Mbit.

Das passt schon alles.

Ich kann auch fast ausschließen, dass das Ipad irgendwelche Updates macht oder etwas runterlädtd, weil alle weiteren Geräte im Netzwerk die volle Geschwindigkeit nutzen können. Da wird also keine Bandbreite reserviert.
 

jazz

Rheinischer Winterrambour
Mitglied seit
15.03.05
Beiträge
924
In den Einstellungen-Allgemein—zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen mal versuchen. Mein 2018‘er funktioniert normal.
 

Oenologe78

Erdapfel
Mitglied seit
11.01.19
Beiträge
1
Hi Chocolover, hich hab das gleiche Problem, hast du mittlerweile eine Lösung gefunden?
 

da_ka

Alkmene
Mitglied seit
22.10.11
Beiträge
33
Hallo Chocolover, ich habe das Problem auch, gibt es schon einen Lösungsansatz?
 

Müsing

Erdapfel
Mitglied seit
19.05.19
Beiträge
1
Ich habe auch das Problem mit meinem ipad 2018. Komisch, oder?
 

nubbeldupp

Erdapfel
Mitglied seit
14.06.19
Beiträge
2


Ich habe mir gestern zur Vervollständigung meines Appleversums auch ein iPad 6th Gen. 128GB Wifi gekauft.
Und bei mir zu Hause ist der Wifi Speed mit den iPad auch sehr unbeständig.

An selber Stelle habe ich auch Speedtests (Selber Server) mit iPhone und MacBook durchgeführt. Damit bekomme ich konstant >45Mbit down und >9Mbit up.


Heute auch schon auf der Arbeit Probleme gehabt. Ist jetzt generell nicht die Top Geschwindigkeit dort, aber mit iPhone und MacBook kann ich nich YT in 1080p ohne Probleme schauen.
Mit dem iPad hatte ich schon Probleme mit Spotify.

So richtig überzeugt bin ich jetzt nicht... Überlege auch schon, das Teil wieder zurück zu geben.

PS: Ja sind jetzt nicht total für die Tonne die Geschwindigkeiten, aber die Messungen waren fast auf dem Accesspoint.
 

AnnoPirat

Ribston Pepping
Mitglied seit
15.12.08
Beiträge
302
Ein iPad 2018 kann auf jeden Fall sehr gut mit hohen Geschwindigkeiten umgehen.
Bei meinem 200mbit Vertrag kommen ganze 197 am iPad an, also auch wenig Verlust bei WLAN-Nutzung.


IMG_0088.jpeg
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.617
Habt ihr das iPad aus einem Backup eingespielt ?
Setzt mal die Netzwerkeinstellungen zurück und gebt den iPads in deren Einstellungen einen anderen Namen.
 

Audionymous

Spartan
Mitglied seit
04.11.12
Beiträge
1.587
Also ich hab das 2018er pro und eine 5ghz Verbindung. Bei mir kommen die 185 von 200mbit an.
Also alles ok.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.617
Ich habe es gestern als neues iPad eingerichtet. Also komplett blanko...
Hast du eine Fritz Box ? Dann lösche mal alle WLAN Verbindungen die du nicht mehr nutzt. Hast du zum Beispiel eine alte Verbindung mit dem Namen iPad, weil das alte iPad so hieß, und das neue hat den gleichen Namen kann es hier schon Probleme geben.
 

tk69

Golden Delicious
Mitglied seit
26.06.08
Beiträge
6
Moin, muss mich mal einklinken.

Ich habe seit einiger Zeit massive Probleme mit meinen iOS-Geräten über das WLAN Kontent abzurufen. Entweder es werden keine Server gefunden, die Latenzzeit ist zu hoch oder die Ping-Zeit ist zu lang. Schalte ich auf Mobilfunk um, ist alles ok.
Auf den Geräten sind verschiedene Systeme drauf (12.4.-13.1 Beta). Bei einem Gerät habe ich die Netzwerkeibstellungen zurückgesetzt - ohne Erfolg. Auch ein erzwungener Neustart ergab bei keinem Gerät Abhilfe.

Gehe ich mit meinem Mac über WLAN ins Netz scheint alles in Ordnung zu sein. Auch das „interne WLAN“ für die HUE-Lampen funktioniert.

Habe eine Kabel-Fritzbox.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.617
Moin, muss mich mal einklinken.

Ich habe seit einiger Zeit massive Probleme mit meinen iOS-Geräten über das WLAN Kontent abzurufen. Entweder es werden keine Server gefunden, die Latenzzeit ist zu hoch oder die Ping-Zeit ist zu lang. Schalte ich auf Mobilfunk um, ist alles ok.
Auf den Geräten sind verschiedene Systeme drauf (12.4.-13.1 Beta). Bei einem Gerät habe ich die Netzwerkeibstellungen zurückgesetzt - ohne Erfolg. Auch ein erzwungener Neustart ergab bei keinem Gerät Abhilfe.

Gehe ich mit meinem Mac über WLAN ins Netz scheint alles in Ordnung zu sein. Auch das „interne WLAN“ für die HUE-Lampen funktioniert.

Habe eine Kabel-Fritzbox.
Haben deine Devices in deren Einstellungen den gleichen Namen ?