1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

IP wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von meshi, 13.11.06.

  1. meshi

    meshi Erdapfel

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    4
    Tachle zusammen,

    meine Problem ist, das meine IP nicht erkannt wird. Folgende Bedingungen herrschen vor:
    • Proxy wird durch eine PAC-Datei konfiguriert
    • Ethernet (integriert) -> TCP/IP ist manuell konfiguriert
    • System-Firewall ist aktiv, Dienste wie Filesharing sind deaktiviert
    • Tarnmodus deaktiviert
    • Mac OS X 10.4.8
    Die ersten zwei Punkte ist von der Administration vorgeben.

    speedreport.de
    Ich hab mitbekommen, das die IP die des Gatways entsprechen sollte. Aber es wird ja überhaupt keine IP angeben.

    Vielleicht könnt ihr mich aufklären. Kann es an Mac OS X liegen?

    Gruss meshi :)
     
  2. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    2.414
    Deine Beschreibung ist etwas unklar. Ich vermute, Du meinst, dass Du von Deinem Rechner aus die Internet-Seite "speedreport.de" aufrufst und dann erwartest, dass der speedreport-Server die IP-Adresse Deines Gateways zum Zeitpunkt der Einwahl ermitteln kann?

    Nein. Da Du offensichtlich die Web-Seite über einen Proxy-Server aufrufst, kommuniziert ja Dein Rechner überhaupt nicht direkt mit dem Speedreport-Server. Du schickst an den Proxy-Server einen Befehl, eine Web-Seite auf speedreport.de aufzurufen. Der Proxy-Server führt diesen Befehl aus und schickt Dir das Ergebnis auf Deinen Rechner zurück.

    Ob der Proxy-Server dabei Deine IP-Adresse an Speedreport weitergibt, ist dem Proxy-Server überlassen. Die meisten Proxies tun das, aber wenn es sich z.B. um einen anonymisierenden Proxy-Server handelt, dann es ist ja gerade erwünscht, dass Deine IP-Adresse für den Zielserver unsichtbar bleibt. Das ist dann kein Problem, sondern genau der erwünschte Effekt, warum man diesen Proxy einsetzt.
     
  3. meshi

    meshi Erdapfel

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    4
    Also, mir wurde gesagt, das anstelle meiner IP, die des Gateways angezeigt werden soll. Somit wird meine IP nicht weitergeben, aber die des Gateways. Nur trifft es gar nicht zu. Und das finde ich etwas verwirrent.

    Ich hoffe, das ich es so richtig formuliert habe. ^^

    Gruss meshi :)
     
  4. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    2.414
    Das hängt zunächst einmal davon ab, ob Dein Gateway NAT (bzw. IP Masquerading) benutzt oder nicht. Falls es NAT benutzt, dann ist es technisch generell unmöglich, dass jemand im Internet die IP Deiner Rechnerschnittstelle ermitteln kann. Das Internet kann in dem Fall nur die Internet-seitige Adresse Deines Gateways "sehen".

    Wenn Du nun zusätzlich den speedreport-Server indirekt über einen Proxy-Server ansprichst, dann bleibt es, wie oben schon gesagt, dem Proxy-Server überlassen, ob er diese sichtbare Adresse an speedreport durchreicht oder nicht.
     
  5. meshi

    meshi Erdapfel

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    4
    Ok, jetzt hab ich es verstanden. Danke für die schnelle Hilfe. Und ich hoffe, das meine lange Leitung nicht so hinterlich war. ^^

    Gruss meshi :)
     

Diese Seite empfehlen