iOS 6: Turn-by-Turn Navigation von TomTom und nur für aktuelle iDevices

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 12.06.12.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Goldrenette von Blenheim

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    7.938
    Die Turn-by-Turn Navigation der neuen Maps-Applikation dürfte gestern bei vielen für erstaunte Gesichter gesorgt haben. Nicht nur kippt Apple damit die seit Einführung der iPhones genutzte Google Maps-App, sondern führt direkt eine kostenfreie Turn-by-Turn Navigation ein, die sich mit den aktuell umsatzstärksten Apps im Store locker messen kann. Inzwischen sind zwei Details bekannt geworden, die wir euch nicht vorenthalten wollen: Wie aus Apples Produktbeschreibung hervorgeht, wird die Navigation nur für das iPhone 4S, das iPad 2 oder neuere iDevices zur Verfügung stehen. Einige Funktionen werden außerdem je nach Land nur eingeschränkt verfügbar sein. Für die Führung durch Siri können vereinzelt Daten benötigt werden, die während der Fahrt geladen werden müssen. Die Karten für die Navigation werden übrigens von TomTom bezogen. Dies geht aus der Produktinformation innerhalb der App hervor und wurde gegenüber Engadget bereits offiziell bestätigt. Unsere Anfrage bei NAVIGON, wie man mit dieser Neuerung umgeht, wurde bereits an den zuständigen Kontakt weitergeleitet. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden wir berichten.[PRBREAK][/PRBREAK]

    tomtomfull2.jpg
     
    #1 Christian Blum, 12.06.12
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.14
  2. redhat

    redhat Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.08.09
    Beiträge:
    144
    Hoffentlich via JB auch für das iPhone 4 zugänglich...
     
  3. Karben

    Karben Empire

    Dabei seit:
    22.07.08
    Beiträge:
    87
    Also ich finde das langsam etwas nervig von Apple... Kommt mir das nur so vor oder ist das erst seit dem iP4S so krass das "alte" Geräte (also das direkte vorgänger Modell) einfach keine größeren Features mehr bekommt?
     
  4. Apfelpudding

    Apfelpudding Jamba

    Dabei seit:
    05.01.10
    Beiträge:
    54
    Hoffe ich auch. Habe mich schon auf die Navigation für mein iPhone 4 gefreut. :(
     
  5. stef.applix

    stef.applix Boskop

    Dabei seit:
    22.03.12
    Beiträge:
    209
    Warum nach einfach ein Update aufs 4s oder besser in ein paar Wochen aufs "neue iPhone" machen. Und schon klappts auf mit dem neuen Navi
     
  6. .holger

    .holger Borowitzky

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    8.967
    Woher kommt denn diese Info? In der Keynote hieß es:

    Es is also eher anzunehmen, dass die Navigationsinformationen (wegberechnung, Stau, etc.) von TomTom kommen, die Karten aber nicht.
     
  7. slaya23

    slaya23 Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    566
    Kommt dir nur so vor. War schon immer so. Mich wundert sogar, dass das 3GS noch iOS 6 bekommt.


    Wie kommt ihr zu so einer Behauptung? Hat das schon jemand getestet? Ist es überhaupt in Deutschland verfügbar?

    Bedeutet das, dass man sich z.B. die Italienkarte voher im Wifi runterladen kann und nur Siri noch Internet benötigt?

    Naja. Glaube kaum, dass sich Navigon ernsthaft Sorgen machen muss.
     
  8. Das ist doch völlig normale Geschäftspolitik, man will das die neuen Geräte gekauft werden und deshalb bekommen nur neue Geräte die neuen Features. Es müsste sich doch so langsam mal rumgesprochen haben, dass das neu gekaufte Gerät schon an der Kasse veraltet ist.
    Wer immer das aktuellste, sei es Hardware oder auch Software haben will, der muss sich nunmal auch immer das neueste kaufen, kann oder will man das nicht, dann kann man sich auch nicht beschweren.
    Das ist übrigens nicht nur in den Computerwelt so, Volvo hat z.B. einen neuen Fussgängerairbag für die neuen Modelle, ich weiß aber, das der Verkäufer mich auslachen wird, wenn ich jetzt mit meinem halben Jahr alten Volvo dort hinfahre und den Airbag einbauen lassen will und mein Auto ist viel jünger als ein iPhone4.
     
    m4d-maNu gefällt das.
  9. redhat

    redhat Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.08.09
    Beiträge:
    144
    Dein Vergleich hinkt...in deinem Volvo-Fall wäre das eine teure Sonderanfertigung, da dein altes Modell nicht die technischen Vorraussetzungen erfüllt; im iPhone-Fall handelt es sich nur um eine forcierte, geschäftspolitische Restriktion seitens Apple.

    Ansonsten hast du Recht :)
     
  10. soucy

    soucy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.12.09
    Beiträge:
    145
    Turn-by-turn wird doch bestimmt wieder wie die meisten Siri Funktionen nur in den USA und Kanada richtig funktionieren ... schade Apple schneidet seine Software/Geraete viel zu stark fuer den nordamerikanischen Markt zu.
     
  11. Jens87

    Jens87 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    311
    Also in der Tomtom Pressemitteilung steht es ein bisschen anders:
    Quelle: http://corporate.tomtom.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=682065
     
  12. kroaki

    kroaki Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    378
    Dass Turn by Turn nicht aufs 4er iPhone kommt konnte ich mir schon denken nachdem erwähnt wurde dass SIRI die Route ansagt ... find ich jetzt auch nicht weiter tragisch. Erstaunlich für mich ist, dass das iPad 1 kein Update bekommt auf iOS 6 aber das iPhone 3GS schon.

    Und Vorteil von TomTom und Navigon sind immer noch das Offline-Material, oder kann man mit der neuen Karten-App dann das auch fix speichern ?
     
  13. F0X1786

    F0X1786 Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    29.01.11
    Beiträge:
    1.068
    Jetzt muss ich an die Leute denken, welche meinten das iPhone 4s hat gegenüber dem 4 kaum Vorteile. :p Das iPhone 4 ist schon fast 2 Jahre alt und es ist eben Apple. Da war es klar, dass die geplante Obsoleszenz zuschlägt. ;)
     
  14. m4d-maNu

    m4d-maNu Signe Tillisch

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    13.900
    Ich versteh nicht warum die Leute immer allen Funktionen wollen mit alter Hardware... Apple muss Gründe liefern warum sich ein Umstieg auf ein neueres iPhone lohnt und das machen sie nun mal über die Software und nicht über die Hardware, denn wenn wir mal ehrlich sind seit dem 3GS langt die Hardware eigentlich und man wird nur "gezwungen" eine neues Smartphone von Apple sich zu kaufen da dank zahlreicher Updates das alte einfach Langsamer wird.

    Macht nicht nur Apple so, Samsung macht dies auch. Wer unbedingt Flipboard will müsste eigentlich ja ein SGS3 kaufen und ich bin mir sicher das das jeder Hersteller so macht.


    Kurz zu den Volvo Beispiel, ein wenig ist es zwar falsch gewählt. Denn der Airbag ist ja Hardware aber im Grundgedanken hat er recht, in den nächsten 12 Monaten soll ja auch die Autohersteller anfangen einen "Siri" Knopf ins Auto zubringen, dieser sicherlich auch von Aussehen bestimmt nicht anders sein wird als der ganz normale Anruf annehmen etc Button. Nur ist die Software dahinter dann anders wo es einfach erlaubt Siri zu auszuführen, auch das wird nicht einfach kostenlos den anderen Ausgeliefert sondern muss man bei den Herstellern für teures Geld erwerben.
     
  15. Markus Bayer

    Markus Bayer Tokyo Rose

    Dabei seit:
    05.05.12
    Beiträge:
    71
    Mein Gott wo ist denn das Problem?

    Sei froh dass Apple überhaupt auch teils alte Geräte mit neuen iOS-Versionen versorgt.

    Schau dir mal die android-phones an, da gibts für viele überhaupt keine Updates, geschweige denn neue Features oder Sicherheitsupdates, und wenn dann nur extrem verspätet, somit sind die meisten android-geräte nach einem Jahr reif für die Tonne.

    Da gehts uns definitv besser, zumal die meisten Sachen via JB doch sowieso trotzdem aktivierbar sind.

    Der Vollständigkeit halber hätte man das im Artikel ruhig auch vermerken können.
     
  16. knikka

    knikka Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.279
    Geplante Obsoleszenz ist aber etwas anderes. Zumindest wird es im Moment in den Medien anders gedeutet. Das ist der allgemeinen Meinung nach nämlich geplantes Kaputtgehen. Dann ist Ende im Gelände, Schicht im Schacht, Schluss mit lustig, das Gerät funktioniert gar nicht mehr und man ist zum Neukauf gezwungen. Wie z.B. bei Druckern mit eingebauten Zähler, der den Drucker bei einer erreichten Seitenzahl lahmlegt.

    Das was Apple betreibt liegt da doch etwas anders. Niemand wird zum Neukauf gezwungen, da das alte Gerät weiterhin funktioniert und alle Funktionen bietet, die es auch beim Kauf schon bot.

    Und "überflüssig" wird das alte Gerät ja nun auch nicht, nur weil das Neue neue Funktionen bietet.
     
  17. max66

    max66 Jamba

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    55
    Hab schon in mehreren Foren und Blogs gelesen, dass die Turn-By-Turn Navigation auch auf dem iPad 2 funktionieren soll! Sehe hier allerdings keinen Unterschied zu meinem iPhone 4! Es kann die Route angezeigt werden und manuell weitergeschaltet werden! Was davon ist jetzt turn-by-turn?
    Die Sprachansage wird ja wohl nicht gemeint sein, denn Siri ist am iPad2 nicht verfügbar!

    P.S. habe ein reines WLAN iPad 2, macht das ev. einen Unterschied?