1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internetverbindung bricht stündlich ab, Router- & Airport-unabhängig!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von afropick, 25.10.09.

  1. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Moinsen zusammen,

    seit meinem Umzug (habe hier grausliges 1Mbit-DSL) hab ich am Mac ständig (30-60-minütig) mit Abbrüchen der Internetverbindung zu kämpfen.

    Bei mir tritt das Problem aber sowohl im Airport-, als auch im Kabelbetrieb auf und auch zuhause (16Mbit-DSL, wo es bisher immer einwandfrei funktionierte) hab ich auf einmal Verbindungsabbrüche.

    Somit muss es sich eigentlich um ein OS X-Problem handeln. Ich bin unter 10.5.8 unterwegs und hab am System nichts geändert.

    Sowas war man doch sonst immer nur unter Windows gewohnt… ;)

    Vor allem hier bei 1Mbit-Leitung nervig, wenn größere Downloads ständig neu gestartet werden müssen, weil sie abgebrochen sind.


    Jemand ne Ahnung?
     
  2. Monti

    Monti Lambertine

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    691
    Also bricht die PPPoE Verbindung zusammen oder die WLAN / Kabel Verbindung zum Router? Benutzt du DHCP oder manuelle IP Settings? Wie äussert sich ein solcher Verbindungsabbruch? Verbindung weg und sofort wieder da?
     
  3. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Die Verbindung zum Router bricht nicht ab, Airport zeigt immer vollen Empfang an - auch bei Abbrüchen.
    Ich benutze (schon immer) DHCP.
    So ein Abbruch äußert sich dadurch, dass für ca. 20-30 Sekunden das Internet nicht funktioniert - Safari, Adium etc. Dann geht's wieder, ohne etwas zu tun.

    Edit:

    Was mir gerade einfällt:
    Seitdem dieses Problem besteht, hab ich auch ein anderes Problem. Die Bonjour(?)-Services zwischen iPod touch und Mac funktionieren nur noch sporadisch.
    Damit meine ich Apps wie Things, EyeTV, AirSharing, auch Remote, die eine direkte Verbindung (über WiFi) zum Mac herstellen.
    Jedenfalls funktionieren diese Geschichten nur noch ab und zu, wie mir scheint, undefinierbar oft/selten. Manchmal geht's dann wieder.

    Ich bin mir relativ sicher, dass es nicht am iPod liegt (auch wenn der jailbroken ist).
    Hab nämlich schon mal wiederherstellt, auch ohne Jailbreak.


    Ich kanns mir eigentlich nicht vorstellen, aber - kann das Problem irgendwie mit dem anderen zu tun haben?
     
    #3 afropick, 25.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.09
  4. VisioNOIR

    VisioNOIR Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    1.870
    Das liest sich doch wie ein klassischer DSL-Reconnect von einer "grauseligen" (sprich schlechten, verrauschten) ISDN-Leitung an.

    Prüf / wechsel mal das Kabel Telefondose<->DSL-Splitter. Bei mir hat genau dieses Kabel dazu geführt, dass ich fast eine Woche kein Internet hatte, da ich alle 5 Minuten den DSL-Sync verloren habe. Ansonsten auch mal das Kabel DSL-Splitter<->Modem prüfen / wechseln.

    Komisch ist nur, dass Dein Anschluss "zuhause" ebenfalls so reagiert; ist wahrscheinlich nur ein ganz doofer Zufall... o_O


    Zu Deinem Edit: schon mal den Router gewechselt. Der könnte defekt sein.
     
  5. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Ich habe hier in der Mietwohnung leider keine Möglichkeit, auf die Kabel zwischen Telefondose und Splitter zuzugreifen. Hier kommt ein LAN-Kabel aus der Wand, in den Router hinein, von da aus in den Mac. Die zwei Kabel hab ich ausgetauscht, daran hat es aber leider nicht gelegen.

    Router wechseln - das könnte ich mal probieren, wenn ich einen organisiert bekomme.
     
  6. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    Was für einen Router verwendest du?

    Tipps:
    Ältere Geräte mögen das von neueren Routern angebotenen mix aus (802.11b/g/n) nicht.
    - schalte nur 802.11b + 802.11g
    - Sendeleistung auf : Hoch setzen

    Und den Kanal nicht über 5 setzen (also Auto aus) - das mögen ältere Geräte auch nicht so gerne wenn der Kanal über 5 ist.

    Kann daran liegen muss aber nicht - kannst auf jeden Fall mal testen!
     
  7. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,
    hast Du mal Deine Leitung von Deinem Anbieter durchmessen lassen?
    Gruß
    Andreas
     
  8. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Naja, das ist schon ein älterer Router - so ein DLink Kabelrouter, mit ner FONera fürs WiFi dran (aber an der liegt es nicht).
    Wiegesagt, auch im Kabelbetrieb hab ich die Probleme, dann kann es an den WLAN-Protokollen nicht liegen.
    Nein, aber ich hab meinen Vermieter darauf angesprochen (Internet ist inklusive…) und der versicherte mir, dass es an der Leitung nicht liegen kann - das Netz hier managed ein Freund von ihm von außerhalb und der scheint sich damit recht auszukennen.
    Glaub ich ihm das mal…
     
  9. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Jetzt ist mir noch etwas aufgefallen, was Router + Kabel als Fehlerquellen ausschließt:

    Das MacBook disconnected sich eben teilweise für eine Minute vom Internet (WLAN-Signal unverändert auf 100%), über den iPod touch hingegen komme ich (im selben WLAN) problemlos ins Netz!

    Da muss also ein Fehler seitens OS X vorliegen. Ich habe seit einiger Zeit auch immer einen Cisco VPN Client laufen (fürs Uni-Intranet von extern), doch auch wenn der aus ist, gibt es Internetprobleme.


    Weiß noch jemand Rat?
     
  10. Marcolino1984

    Marcolino1984 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    78
    hallo,
    ich habe ein ähnliches problem.
    Habe DSL 6000 und andauernde DSL Sync Probleme.
    Habe eine AVM Fritz Box 3070.
    Mac OS X 10.6.1.

    Die Leitung wurde von meinem DSL Anbieter mehrfach geprüft und der erzählt mir, dass ich am Ende einer Leitung liege und man mir kein konstantes DSL 6000 gewähren kann....das habe ich vor 2 Jahren schonmal gehört und konnte trotzdesen noch 2 Jahre surfen, ohne irgendwelche Probleme. Seit knapp 4 Wochen ist das leider vorbei...
    Kabeltausch habe ich noch nicht gemacht.
    Was für einen Router hast du?
    Bei der FritzBox gibt es Internetprotokolle. Du kannst also sehen, ob der Router die Anbindung ans Netz verliert.
    Sollte das der Fall sein, so ist es kein MAC Problem.
    Und wie bereits von jemandem erwähnt, lass deine Leitung mal nachprüfen.

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen