1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internet zu langsam (XP unter Leopard)

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von go2run, 12.07.09.

  1. go2run

    go2run Fießers Erstling

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    130
    Hallo Leute!

    Bitte nicht gleich steinigen - ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dieses Thema schon öfters durchgekaut wurde. Nur, ich hab das Problem, dass ich nach etlichen Stunden googeln, so wie der Suche in hiesigem Forum keine Lösung für mein Problem habe (wie es oben steht: Internet zu langsam).

    Also, ich hab auf meinem MacBook Pro (1,5 Jahre alt, mit Intel-Chipsatz) 31 GB große XP-Partition installiert. XP läuft wirklich super, alles in Ordnung - nur der Internetexplorer ist elendlangsam. Ich hab zwar einen WLAN-Verbindung mit meinem Router (XDSL mit 6800 kbit/sec Download) aber der Seitenaufbau passiert sehr sehr langsam. Ich hab wirklich viel gelesen zum Thema, nur ich hab einige Male was von DNS- und Proxyservern gelesen, dass man da was einstellen muss, dass es schneller läuft - nur leider gibt da keiner Preis wie und was. Oder muss ich doch was anderes tun?

    Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen (bin schon seit 2 Tagen am googeln, und finde keine Lösung).

    Vielen Dank und schöne Grüße!

    Edit:

    Also, ich hab jetzt den Antiviren-Schutz deinstalliert (weil nur das Deaktivieren von 5 Minuten hat nichts gebracht) und das Problem ist weg! Also, meines Erachtens nach müsste der Antiviren-Schutz daran schuld sein. Nur ist die Frage: WIE? Weil, sobald ich diesen neu installiere und update, habe ich wieder das gleiche Problem mit der Geschwindigkeit im Netz. Vielleicht kann ja jemand helfen...
     
    #1 go2run, 12.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.09
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wenn der Virenschutz alle Übertragungen überwacht kann das schon ausbremsen. Evtl. beißt er sich auch noch mit anderen Sicherheitslösungen wie Software-Firewalls etc. Ansonsten mal nach Problem zu der Virenlösung suchen und ggf. in einem Windows-Forum Hilfe holen.
     
  3. go2run

    go2run Fießers Erstling

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    130
    Das habe ich mir schon gedacht...
    Danke für deinen Hinweis! Ich werde es woanders probieren.
     
  4. MSWinVista

    MSWinVista Braeburn

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    45
    Ja hier schreiben wahre Experten, entweder man hat die Windows Firewall aktiviert oder eine eigene, beides gemeinsam geht nicht.
     

Diese Seite empfehlen