1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internet-Sharing via Ad hoc Netzwerk - grundsätzlich ungesichert?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von helge, 15.04.09.

  1. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.466
    Ich hab heute mein MacBook so eingerichtet, dass der integrierte Ethernet-Anschluss am Internet-Router hängt. Anschließend hab ich ein 128-Bit-Verschlüsseltes WEP-Netzwerk eingerichtet und das Internet-Sharing aktiviert.

    Nun frag ich mich, wieso das Ad-Hoc-Netzwerk völlig offen ist?

    Weder 40- noch 128-Bit-Verschlüsselung funktionieren scheinbar - jedenfalls hab ich am Zielrechner keinerlei Passwort eingegeben - was nun? Ich will doch nicht, dass sich jeder mit meinem MacBook verbinden kann ...
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Kann es gerade nicht testen. Gehe nocheinmal auf Internetsharing und dort findest du einen Punkt Namens "erweitert" od. "Options" od. dergleichen. Man kann es auf jeden Fall sichern.
     
  3. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    WEP funktioniert - was aber bekanntermaßen nicht wirklich Sicherheit bringt. WPA gibt es nicht - leider.
     
  4. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.466
    Ah, vielen Dank .. das war's ...

    Ich hätte quasi gar nicht erst ein Netzwerk erstellen müssen, das macht er beim Internet-Sharing via Airport von alleine - somit war das verherige (WEP-verschlüsselte) durch das offene ersetzt worden.
     

Diese Seite empfehlen