1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Interne Festplatte für den Mac mini

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von ayxayx, 24.10.09.

  1. ayxayx

    ayxayx Gala

    Dabei seit:
    23.10.09
    Beiträge:
    49
    Hallo Leute,

    ich hab mir vor kurzem einen neuen Mac mini geholt und bin derzeit auf der Suche nach einer neuen Festplatte. In frage kommen bisher 2 Modelle:

    1. Western Digital WD6400BEVT 640 GB
    2. Seagate ST9500421AS 500 GB

    Für die WD spricht ihre größe, lautstärke und die geringe wärmeentwicklung.

    Die Seagate ist viel schneller (im Schnitt 15-18 MB/s) sorgen macht mir bei der Festplatte jedoch die Wärmeentwicklung. Hat jemand bereits die Seagate im Betrieb?

    Ich habe für die Seagate leider noch keinen review gefunden, in dem auf die Wärmeentwicklung eingegangen wird.

    Danke im Vorraus für euere Hilfe.

    Grüße Ayxayx
     
    #1 ayxayx, 24.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.09
  2. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Auf der Arbeit habe ich die Seagate liegen, aber noch nicht in ein Notebook eingebaut. Hatte ich eigentlich gestern vorgehabt, schade.
     
  3. ayxayx

    ayxayx Gala

    Dabei seit:
    23.10.09
    Beiträge:
    49
    Bin schon auf deinen Bericht gespannt :)

    Welche Seagate hast du denn? Die ST9500421AS oder ST9500420AS. Soweit ich das mitbekommen habe ist die 21AS eine Art Neuauflage mit weniger Stromverbrauch.

    Grüße
     
  4. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675

    Das ist keine Neuauflage mit weniger Stromverbrauch, sondern eine Version der ST9500420AS/ASG mit der Möglichkeit der Hardware-Verschlüsselung.


    MfG, Sawtooth
     
  5. ayxayx

    ayxayx Gala

    Dabei seit:
    23.10.09
    Beiträge:
    49
    Ok, dann hab ich da wohl was falsch interpretiert. Danke für die Klarstellung.

    Mich würde es trotzdem mal interessieren ob jemand die Seagate erfolgreich betreibt. In den englischen Foren ließt man ja von ausfallquoten jenseits der 50 %.

    Grüße
     
  6. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675
    50 % von was?

    50 % aller weltweit in den Markt gebrachten Platten?
    50 % aller in den nordamerikanischen Markt gebrachten Platten?
    50 % der OEM-Ware oder 50 % der Retail-Ware?
    Wie viel der 50 % liefen in Notebooks, wie viel in Desktops?

    Wie viele Platten von diesen 50 % sind bewusst bzw. wie viele von ihnen sind unbewusst durch ihre Verwender massakriert worden, insb. durch mech. Einwirkung (und so was gibt man ja nur ungerne zu; da kreidet man es lieber dem Hersteller an)?

    50 % wäre doch eigentlich ein Anlass für eine Rückrufaktion durch den Hersteller.

    Und ganz abgesehen davon, dass sich in den Foren in den seltensten Fällen die Masse derer meldet, die zufrieden sind und keine Probleme haben.

    Merkst Du, worauf ich hinaus will? Kauf Dir die Platte, geh sorgfältig mit ihr um und gut iss.

    Ich selbst habe Anfang dieser Woche den Umbau eines neuen Mac minis von der Serien-Platte (320 GB) auf die Seagate durch einen mir schon sehr lange bekannten, grossen AASP in Auftrag gegeben, vorher aber mit der Technik gesprochen. Die haben keinerlei Einwände gegen die Verwendung der Platte geäußert.


    MfG, Sawtooth
     
  7. ayxayx

    ayxayx Gala

    Dabei seit:
    23.10.09
    Beiträge:
    49
    Ich habe Vordergründig nach der Verwendung der Platte im Mac Mini gesucht, und da scheint es ein Hitzeproblem zu geben. Ich habe selber noch nicht die Erfahrung machen können und gebe nur das, was ich gelesen habe wieder.

    Ich Zittiere mal philiparcario aus dem 123Macmini Forum:
    "problem with tom's tests are only 1 drive tested for each model. he does not rate durability the seagate 7200rpm 500gb 2.5inch drive has a failure rate of 6 for 14 less then 6 months use."

    Seine Aussage ist mMn vertrauenswürdig, da er mit MAC mini Upgrades sein Geld verdient und in dem Forum eine Art "Guru" ist.

    Er ist halt nicht der Einzige der von dem Problem berichtet. In Deutschland findet man da nur wenige Informationen zu. Ich kann auch nicht sagen um welche Chargen es sich da handelt, deswegen frage ich auch hier nach. Über ein Erfahrungsbericht von dir würde ich mich freuen sobald dein Mini umgebaut wurde.

    Ich habe mir jetzt die WD blue 640 GB gekauft, nicht wegen den Erfahrungen sondern wegen dem guten Angebot gestern bei zack-zack.

    Grüße
     
  8. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Dir ist schon klar, dass der Einbau alles andere als trivial ist?
    Schon allein das unsachgemäßge aufhebeln des Gehäuses kann bei Abbrechen der Plastikhalterungen jegliche Garantie kosten ...
     
  9. ayxayx

    ayxayx Gala

    Dabei seit:
    23.10.09
    Beiträge:
    49
    Hallo Schnuffelschaf,

    auch wenn deine Frage nichts mit dem Thema zu tun hat, werde ich sie dir beantworten um deine Sorgen bezüglich meines Macs auszuräumen. Mir ist durchaus bewusst, dass es kein Kinderspiel ist in einem Mac mini die Festplatte auszutauschen. Aufgrund meiner mehrjährigen Erfahrungen im demontieren jeglicher Arten von elektronischen Geräten, angefangen bei einem Gameboy, über Fernseher, Waschmaschinen bis hin zur Xbox 360, traue ich es mir durchaus zu das Gehäuse zu öffnen ohne es zu beschädigen.

    Grüße
     
  10. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Demontieren ist kein Akt ... das ganze nachher wieder funktionsfähig zusammenpuzzeln, das ist die Kunst ;)
     
  11. ayxayx

    ayxayx Gala

    Dabei seit:
    23.10.09
    Beiträge:
    49
    Mein Mac Mini is letzte Woche gekommen, direkt nach dem Auspacken habe ich den Mini mit der WD Blue 640 GB vereint. Der Umbauch hat keine halbe Std. gedauert und ich habe ihn als relativ einfach empfunden. Da ist es doch um einiges schwerer gewesen ein Siemens c35 zu öffnen :)

    Die Platte läuft mMn flüsterleise, wobei ich auch gestehen muss, dass mein Gehör nach jahrelangem Lüfterterror meines alten PCs weitesgehend abgestumpft ist. Sogut wie jedesmal muss ich nach dem Einschaltknopf greifen wenn ich in mein Zimmer komme und keine Lüftergeräusche wahrnehme obwohl der Mini längst läuft ^^

    Die Festplatte ist merklich langsamer als meine alte Festplatte im PC, da war es eine WD Black 640 3,5" damit werde ich mich aber erstmal wegen mangelnder alternativen abfinden. Eventuell wird es nächstes Jahr eine bezahlbare SSD geben die den Platz in meinem Mini einnimmt.

    Kann mir jemand ein Programm empfehlen, mit dem ich die Festplattengeschwindikeit ermitteln kann? Bis jetzt habe ich nur xBench gefunden, dort ist der Test aber zu kurz um ein aussagekräftiges Ergebnis zu liefern.

    Grüße
     
  12. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675
  13. ayxayx

    ayxayx Gala

    Dabei seit:
    23.10.09
    Beiträge:
    49
    Mittlerweile habe ich genug Zeit gehabt die Festplatte im Betrieb zu testen. Was soll ich da bloß sagen, die Festplatte ist der letzte Müll! Ich rate jedem vom Kauf dieser Platte ab, sie ist die größte Fehlinvestition die ich je gemacht habe.

    Das Problem liegt wohl im so genannten Feature "Intellipark" es soll für einen stromsparenden Betrieb sorgen. So wird der Schreib- Lesekopf schon nach kürzester zeit geparkt. Was bedeutet das im laufenden Betrieb? Egal ob ich Surfe, einen Film schaue oder Tippe, sobald es einen Schreib oder Lesezugriff auf die Festplatte gibt muss diese wieder "aufgeweckt" werden. Dadurch ist ein Flüssiger Betrieb undenkbar, damit ich mir ein Video ruckelfrei anschauen kann muss ich im Hintergrund mehrere Gigabytes von Daten kopieren damit die Festplatte bloß nicht einschläft. Das ganze macht sich dann auch durch ein klackern bemerkbar.

    Es gibt zwar einige Programme um diese Funktion zu unterdrücken, jedoch keins für Mac, zumindest konnte ich bis jetzt noch keins finden. Wenn ihr etwas passendes kennt, wäre ich interessiert.

    MFG ayxayx
     

Diese Seite empfehlen