1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Intelligente Ordner zeigen alle gar nichts mehr!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Tarause, 25.11.06.

  1. Tarause

    Tarause Braeburn

    Dabei seit:
    20.10.05
    Beiträge:
    46
    Hallo zusammen!

    Ich hatte vor ein paar Tagen hier schon mal gepostet. Da ging es darum, daß mein intelligenter Ordner die eine oder andere Datei nicht findet. Leider fand sich hierzu keine Antwort.
    So habe ich versucht, den Spotlight-Index via Terminal und "Disable-TigerFeatures" zu löschen, habe aber bis heute keine Ahnung, ob es funktionierte...
    Nicht ein Hinweis, ob die Datei gelöscht oder geschweige neu indiziert wurde....

    Nun kann ich auch keinen einzigen intelligenten Ordner mehr nutzen(oder neu anlegen), der gesuchte Daten zusammenfindet(egal, was ich auch anstelle). Nichts tut sich da mehr... Leere...

    Was könnte denn da los sein?

    Ich bitte Euch um Hilfe

    Danke

    Gruss

    Robin
     
  2. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    könntest onyx benutzen um den spotlight index neu zu initialisieren

    onyx -> optimieren -> Initialisieren -> Spotlight Index

    vllt klappts ja damit!
     
  3. Tarause

    Tarause Braeburn

    Dabei seit:
    20.10.05
    Beiträge:
    46
    Hi aqueous,

    erst einmal herzlichen Dank für die Antwort. Habe Onyx installiert und den Spotlight-Index über Onyx gelöscht. Woher weiss ich denn, dass dieser Schritt tatsächlich stattgefunden hat?
    gibt es irgendwelche Hinweise darauf? ich kann keine Veränderungen feststellen...

    Also die intell. Ordner lassen sich nach wie vor nicht nutzen ...(oder muss ich noch warten?)

    Gruß

    Robin
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wenn du Onyx nicht vertraust, mach es im Terminal (als Administrator) selbst:
    Code:
    sudo mdutil -E /
    Wenn du Spotlight nicht mit einem "wilden" Tool komplett deaktiviert hast, wird es dir sagen, dass es den Index baldmöglichst neu aufbauen wird. (Dauert ein wenig.)
    Wenn du dabei auch sämtliche Einstellungen aus der Systemeinstellung "Spotlight/Privatsphäre" löschen und den Index so wirklich "Tabula rasa, völlig im Werkszustand" neu herstellen möchtest, musst du stattdessen folgendes tun:
    Code:
    sudo mdutil -i off /
    sudo mdutil -E /
    sudo rm -rf /.Spotlight-V100
    ...und unmittelbar anschliessend ein Neustart.
    Dann ist es beim Reboot, als hätte niemals ein Index existiert und alles wird komplett neu angelegt. Dauert genauso lange. Die blinkende Spotlight Lupe (und ein entsprechendes Rollout-Sheet mit einer Zeitschätzung) sagen dir, wann die Suche losgehen kann.
    (Zu diesem Zeitpunkt ist der Inhalte-Index noch lange nicht fertig, aber die Suche nach Namen oder Uhrzeit u.ä. banalen Daten läuft dann schon. Ein probehalber mit einer einfachen Namenssuche versehener Smartfolder sollte ab da bereits funktionieren.)
     
    usneoides gefällt das.
  5. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    hey hey...da hab ich ja selber was dazugelernt :)

    bin selbst ja auch ex-windoser...bzw war ich bis februar 2006..
    terminal befehle sind daher für mich noch genau so ein begriff wie Bahnhof...aber das kommt bestimmt.

    mfg

    holger
     

Diese Seite empfehlen