1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

INTEL Prozessoren (welche, wann, ...)

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von chihan, 10.05.06.

  1. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    912
    Hi,
    mich würde mal intressieren wann und welche neuen Intel Prozessoren kommen/zu erwarten sind.
    Und werden diese dann auch sofort in die Apple Produktreihe aufgenommen?!

    Ciman

    An ALLE die dies als spekulativ betrachten: BITTE EINFACH NICHT LESEN oder POSTEN....DANKE :innocent:
     
  2. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Der Merom wurde vor kurzem vorgestellt und wird wohl auch früher oder später Einzug in die Produktpalette halten.
     
  3. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    912
    Hmmm...was ist der Unterschied oder wo liegen die Vorteile? Ausser natürlich der Geschwindigkeit? 64bit?
     
  4. Cortex85

    Cortex85 Gast

    soweit ich weiß bringt der Merom Potential für mehr Kerne. Die G5-Prozessoren sollen wohl von Conroe oder Woodcrest-Prozessoren abgelöst werden, was uns vielleicht sogar achtkernige Powermac-Nachfolger bescheren kann.
     
  5. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    912
    also könnte man sagen das wir ab herbst wieder einen ganz neuen schwung von Prozessoren die um LÄNGEN besser sind als die jetzigen haben werden?

    Oh man sollte man denn jetzt kaufen?
     
  6. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Wenn du jetzt nen Rechner brauchst, kauf ihn jetzt. Wenn du mit deinem jetzigen rechner noch auskommst, dann kannst du warten. Aber bei IT-Geräten kannst du immer warten, denn es kommt eh alle paar Monate was besseres raus. Darum spricht eigentlich nix dagegen wenn du dir jetzt nen Intel-Mac kaufst, wenn dir einer zusagt!
     
  7. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Um Längen besser wohl nicht. Ich behaupte, dass man es in 90% der Zeit kaum merken wird, ob man mit einem Core Duo oder seinem Nachfolger arbeitet.
     
  8. fif

    fif Gast

  9. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
    Liebe Gemeinde,

    auch ich als Neuling auf AT habe eine Frage zur Intel-Roadmap.

    Ich bin bereits seit einiger Zeit potentieller Switcher. Leider kam in der Vergangenheit immer irgendetwas dazwischen, zuletzt der Wechsel auf die Intel-Plattform. Nach allem, was ich bisher gelesen habe, scheint sich das Warten aber doch gelohnt zu haben. In der engeren Auswahl liegt ein 20“-iMac.

    Zum eigentlichen Problem: Der Merom erscheint offenbar Ende Juli/Anfang August. Die üblichen Quellen erwarten einen baldigen Einsatz im MBP. Leider fand sich nirgends eine Information über den Einsatz im iMac. Meine Hoffnung war, daß die neuen Mac Pros in den Genuß von Woodcrest kommen, so daß Conroe für den iMac reserviert bliebe. Offenbar läuft es jedoch auf die Aufteilung Woodcrest -> Xserve und Conroe -> Mac Pro hinaus.

    Da der Core Duo von Anfang an als Übergangslösung gedacht war, möchte ich nur ungern auf einen solchen iMac zurückgreifen, wenn sich der Merom schon in den Notebooks breit macht. Also, jemand nähere Infos, was der iMac wann erhält?

    Danke!
     
  10. osfreak

    osfreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.12.04
    Beiträge:
    262
    Sagt mal, benutzt ihr denn schon länger Computer? Falls ja, warum habt ihr sie gekauft wo sie Euch doch alle zu langsam sind? Oder was löst ihr für Probleme damit?

    Mir ist schon lange unklar wozu man immerzu das allerneueste und allerschnellste haben muss.

    Thomas
     
  11. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
    Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Jeder mag sich individuell fragen, welcher Computer für ihn das Richtige ist und welche Aufgaben damit zu erfüllen sind. Wenn man bereit ist, rund 2000,- Euro für einen Mac auf den Tisch des Hauses zu blättern, erwarte ich in der Tat für diesen Betrag das zur Zeit technisch Machbare. Dieses Kriterium ist offenkundig dann nicht erfüllt, wenn bei einem Systemkauf der Nachfolger bereits vorgestellt wurde. Die schlichte Frage nach dem zeitlichen Einsatz in bestimmten Produktlinien kann uns an dieser Stelle wohl kaum verübelt werden.
    Würdest Du in dieser Situation in ein End-of-Life-Gerät investieren? Ja? Ich nicht.

    UPDATE (06.Juni.2006): In welche Macs der Conroe auch immer gelangen mag, die ersten Benchmarks sind offenbar vielversprechend (http://www.golem.de/0606/45717.html).

    In allgemeinen Kommentaren hierzu wird möglicherweise zu recht darauf hingewiesen, daß ein deutlicher Geschwindigkeitszuwachs zum Power Mac G5 Quad-Core bei den neuen Mac Pros mit dem Conroe nicht machbar sei, da der Conroe einen dualen Prozessorbetrieb nicht ermögliche. Will sagen, mehr als ein Conroe-Prozessor pro Motherboard geht offenbar nicht, was - die Richtigkeit einmal unterstellt - für den Einsatz von Woodcrest sprechen würde.
     
    #11 Kaffee?, 05.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.06
  12. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
  13. crenk

    crenk Fuji

    Dabei seit:
    26.02.06
    Beiträge:
    38
    ich habe mir vor 3 tagen einen iMac bestellt. Ich denke damit kann ich gut arbeiten. Wenn man warten kann würde ich warten.
     
  14. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
    Der Launch der Core-2-Duo-Prozessorgeneration rückt näher. MacTechNews.de vom 22.Juni 2006 weist auf einen interessanten Link hin. PC Perspective konnte ein Sample des neuen Prozessors mit 2,67 GHz erhalten und den neuen Prozessor daher testen. Als Vergleich dienen ein Athlon 64 FX-62 (2,8 GHz) und ein 4800+ mit 2,4 GHz. In allen Prozessor-Tests setzte sich Conroe auch in niedrigeren Taktungen überaus deutlich von AMDs Chips ab.

    http://www.pcper.com/article.php?aid=265&type=expert&pid=1
     
  15. ciryx

    ciryx Gast

    glaubt ihr, dass zur wwdc am 7.8 die macbook pros auf die neuen core 2 duo's umgestellt werden? Dann würde ich noch ein Stückchen warten mit der Investition
     
  16. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Uffa, schonwieder ein Update? o_O

    Naja, eigentlich könnts schonsein, denn wenn Apple das nciht macht sind sie den anderen Herstellern hinterher...
     
  17. Syncron

    Syncron Gast

    Nein, das glaube ich eher nicht. Apple wird wahrscheinlich bei der WWDC, das neue Aperture 2 vorstellen und dazu den neuen Mac Pro der einen Core 2 Duo mit jeweils 2,3 Ghz hat. Dazu stellen sie die neuen Cinema Display vor, die es jetzt auch standardmäßig in glossy und matt gibt. Es wird ein kurzer Blick auf Leopard geworfen, der vor allem die neue Virtualisierungstechnik in sich trägt. Damit können Windows-Anwendungen auch unter Mac OS X gestartet werden.

    Zum Abschluss werden noch Entwickler von Adobe auf der Bühen treten, die versichern für die Mac-Plattform Ende Dezember das neue CS 3 als UB bereit zu stellen.
     
  18. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Du hast ja schon eine sehr genaue Vorstellung davon wie das ablaufen wird. :)
     
  19. Syncron

    Syncron Gast

    äh,.. ja. Mal schauen was davon zutrifft!:-D
     
  20. ciryx

    ciryx Gast

    warum sollten die macbookpros nicht geupdatet werden. schließlich gibt es bis dahin die neuen cpus und die werden sicher in allen win books verbaut werden. wenn apple da erst später nachzieht wäre das eher dumm.
    außerdem: Days Since Update: 60 (Average = 104)
    es sind noch ca 40 tage. also ich wäre stark dafür :D
     

Diese Seite empfehlen