1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Intel MacBook: Nach 5 Min. auf 71°!?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von sneude, 24.02.07.

  1. sneude

    sneude Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    130
    Mein MB braucht seit kurzem locker 5 Minuten zum Hochfahren, ist dann nach wenigen (max. noch einmal 5 Min.) bereits auf 71° CPU-Temperatur und wirft sofort den Lüfter an. (Der dann auch einfach nicht mehr ausgeht, obwohl es im Moment so gelagert wird, dass es von überall Luft bekommt.)

    Belastung: normal (Safari, Firefox, Entourage), CoreDuo Temp zeigt Aktivität von immer mind. 50 % an, Aktivitätsmonitor allerdings viel weniger, sprich: auch keine versteckten Programme offen.

    Habe Energiespareinstellungen auch gerade auf höhere Stromersparnis geändert, kümmert MB bzw. Lüfter trotzdem wenig.

    Das MB ist ca. 3 Monate alt, und wenn es sich weiter so aufführt, kommt es zum Händler zurück. Aber vielleicht gibt es ja doch einen Trick/Kniff.

    Nachtrag:
    Gerade beim Aktivitätsmonitor auf "alle Prozesse" umgeschaltet und bemerkt, dass Airport (user: root) bis zu 100,9 (!) % der CPU-Leistung beansprucht hat. Airport deaktiviert -> nix geändert. Airport im Aktivitätsmonitor gekillt -> Temperatur runter, CPU runter, alles normal. Airport wieder aktiviert: alles wieder rauf (und andauernd Beachball).

    Ich bin hier nicht in meinem Heim-Netz, sondern in einem offenen. Aber das kann doch mit diesem eigenartigen Airport-Verhalten nichts zu tun haben.

    Airport-CPU-Aktivität gerade wieder auf 99 % oben ... Und Lüfter lüftet wie Kyrill.
     
    #1 sneude, 24.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.07
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du hast wohl irgendwas installiert was permanent ein oder gar mehrere Instanzen von Rosetta lädt. Da isses kein Wunder, daß die Kiste heiß rennt. Du solltest Deine installierte Software durchchecken, speziell Preference Panels, Kernel Extensions, Autostartobjekte, Menü Extras und so weiter.

    Außerdem würde ich mal das Volume auf Beschädigungen überprüfen.
    Gruß Pepi
     
  3. sneude

    sneude Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    130

Diese Seite empfehlen