1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Intel iMac und das große Fragezeichen

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Struan, 11.04.09.

  1. Struan

    Struan Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    8
    Hallo liebe Apple-Gemeinde,

    mein iMac Intel startet nicht. Gestern war noch alles wunderbar, heute Morgen wollte er nicht mehr. Ich habe das Forum durchsucht und nichts zu meinem spezifischen Problem gefunden:

    Es passiert nämlich nix. Startton kommt und danach - eine große weisse Leere. Drücke ich auf die Alt-Taste - ebenfalls nichts, von meiner Festplatte sehe ich nichts. Wenn ich eine DVD im Laufwerk habe wird diese hingegen nach dem drücken der Alt-Taste angezeigt. Versuche mittels der Leopard-DVD das Problem zu beheben schlugen bisher fehl. Zwar wird dort meine Festplatte angezeigt, jedoch fruchten alle Reparaturversuche (Volume überprüfen, Zuordnungstabellen korrigieren, Volumen reparieren) nicht. Als Meldung erhalte ich stets: Mit dem Volume ist anscheinend alles in Ordnung. Auch der Versuch einer Neuinstallation fürt zu dem gleichen Ergebnis, dass die Festplatte nicht startet.

    Gibt es da noch einen Trick??

    Danke

    Struan
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Was hast du denn gestern gemacht? Alternative Betriebssysteme installiert? Die Festplatte formatiert? Irgendwelche groben Eingriffe ins System wie z.B. partitioniert?
     

Diese Seite empfehlen