1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Intel iBook oder MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von sw1002, 07.02.06.

  1. sw1002

    sw1002 Gast

    Hallo zusammen,
    bin ein Switcher, der schon sein IBM Thinkpad entsorgt hat und jetzt mit desktop-pc auf seinen ersten mac wartet. Ich habe heute im Zug ein schnuckliges iBook gesehen, 12" war's glaub ich.

    Nun mein Dilemma:
    eigentlich war ich fest entschlossen ein MacBookPro zu kaufen, aber das iBook ist doch auch nicht übel, wenns' wenn die Gerüchte stimmen auch mit intel core ab April kommt...
    Nun meine Frage: wozu würdet ihr raten (geld ist nicht das problem..) - ich möchte das NB als Erst- und einzigen Rechner nutzen, bin öfter mal unterwegs.

    Meine Anwendungen:

    Internetsurfen, Mail 30%
    MS Office 20%
    Video-schauen (VLC) 20%
    Video-Editieren 5%
    iTunes, GarageBand 5%
    iPhoto, Photoshop 15%
    Windows Emu 5%


    Soll ich da lieber MacBookPro 1,83 Ghz mit 2GB RAM holen oder ist dafür ein Core Solo und ein entsprechend bestücktes intel iBook okay? Ist schon klar mit welchen Platten das iBook kommt und wieviel RAM man maximal reinpacken kann? ist eine Dockingstation erhältlich, und wird das iBook einen S-Video out haben??

    Vielen Dank für Eure Infos!

    gruß
    sw1002
     
  2. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Internetsurfen und Mail Applicationen sollten nicht das Problem sein - bei beiden nicht. Ich denke da tut sich nicht besonders viel. Allerdings wäre ich hier etwas vorsichtig was die Plugins und so betrifft. Viele gibt's noch nicht für die Intel-Macs.

    Das Problem ist, dass es noch kein natives Photoshop und MS Office für die Intel Macs gibt - mit Rosetta laufen sie zwar aber ich weiss nicht ob das besonders gut ist. Hab im Forum gelesen, dass Photoshop auf dem iMac Core Duo etwa so schnell wie auf nem 1 GHz G4 ist. Wie Office läuft kann ich nicht beurteilen.

    Windows Emu wird das allergrößte Problem, denn VPC läuft bisher gar nicht.. Weder nativ noch in Rosetta. Ob und wann MS nachliefern wird ist offen.

    Also kauf dir ein iBook G4 für den Moment! :) Ist billig und ist noch gut genug. In ein bis zwei Jahren würde ich dir dann ein MacBook Pro ans Herz legen.

    Gruß
    Alfisto
     
  3. SirHenry

    SirHenry Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    329
    Wenn du was zwischen beidem haben willst, nimm das 12" Powerbook. Das ist nicht so viel teurer als das iBook und ist ebenfalls schön klein, aber viel "wertiger" was das Gehäuse angeht und ist auch -- vollausgestattet versteht sich -- um einiges besser als das iBook!

    €:\ Bevor ich es vergesse: Das 12" Powerbook ist noch kleiner als das 12" iBook :)
     

Diese Seite empfehlen