1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

integrietes microfon unter bootcamp und teamspeak2

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von novak, 10.02.07.

  1. novak

    novak Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    127
    Hallo!

    Ich hab auf meinem iMac 20" eine WindowsXP Partition, die ich nur zum spielen
    verwende.
    Leider funktioniert das integrierte Mikrofon nicht so wie es soll. Es verzerrt extrem und ist auch extrem leise, also kurz gesagt unbrauchbar.

    Hab die treiber schon öfters neu installiert. Unter Teamspeak nutze ich "SigmaTel Audio".
    Die anderen hören mich zwar, können aber eigentlich nichts verstehen.

    Kann mir da jemand helfen?
    Bootcamp version: 1.1.2

    Danke schonmal.
     
  2. novak

    novak Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    127
    keine ne idee??
     
  3. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    hast du dafür mitlerweile eine Lösung gefunden? Auch unter Bootcamp 1.4 scheint das noch immer nicht zu funktionieren. Das interne Mikrofon wird auch garnicht in den Sound-Einstellungen gezeigt... hm...
     
  4. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    123, ich hol den thread nochmal nach vorne, ansonsten mach ich nämlich gleich nen neuen zweig auf, ich glaube, es liest niemand hier, weil der Titel die AT User schon von vorne herein abschreckt.
     
  5. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    schon die schieberegler vom mic hochgedreht? :p
    bei mir wars damit behoben.
     
  6. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    ich seh garkein mic in bootcamp.... sehr ärgerlich, da der audio in auch keine Spannung liefert kann man nicht einfach ein mikro anschließen.... das ist mal wieder ein Anti-Feature :(
     
  7. iMushroom

    iMushroom Riesenboiken

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    293
    hast du mal unter windows in dem mixer bei den erweiterten einstellung geschaut ob das mic überhaupt angezeigt werden soll?? Wenn nicht kann du in den erweiterten einstellungen einen hacken bei microphone machen und dann solltest du einen regler sehen den du verschieben kannst! Vielleicht konnte ich dir ja damit helfen....
     
  8. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Hm, also ich ab mit BootCamp 1.4 unter WinXP mal den Test gemacht. Im Sprachchat von WoW funktioniert das intergrierte Micro ohne Probleme, wenn auch etwas leise - aber verständlich.

    Wenn man ein "normales" Headset (also kein USB-Set) an einem Mac benutzen will, führt kein Weg an einem zusätzlichen Audio-Interface vorbei.

    Die aktuellen Macs haben nur einen Line-In, das arbeitet mit einem ganz anderen Pegel als ein Mic-In. Bei 99% der Windows-Soundkarten/Chips kann man softwaremäßig eine Art Vorverstärkung aktivieren, danach sehen viele den "nur" Audio-In als Negativ-Merkmal. Allerdings hat man dann auch in den meisten Fällen bei den Windows-Kisten satte Nebengeräusche.

    Ich benutze für den Mac ein Griffin iMic USB-Audiointerface. Das bietet 1x Out und 1x In, umschaltbar Line-In/Mic-In. Funktioniert prima und bietet eine spitzen Soundqualität. Das Griffin iMac liegt neu so um die 45 Euro, in der Bucht oft schon für deutlich unter 30 Euro zu schießen.

    Es gibt da auch so ein Teil von Speedlink glaube ich. Ist zwar offiziell nur für Windows gedacht, läuft aber auch am Mac. Allerdings müsste ich da erst mal suchen, um die genaue Bezeichnung zu finden.
     

Diese Seite empfehlen