1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Installieren sie Windows und Linux

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von ametzelchen, 31.08.05.

  1. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Macsign hat einen Beitrag von ARD Ratgeber Online "ausgegraben", in dem Betriebssysteme verglichen werden.

    Zitat: >>Unser Tipp für eine kostengünstige und sichere Lösung: Installieren Sie Linux als zweites Betriebssystem neben Windows. Nutzen Sie Linux für das Internet und Windows für Spiele und Anwenderprogramme.<<

    Nöö, mir reicht ein OS und das macht "tigerisch" Spass;)
     
  2. treppenputz0r

    treppenputz0r Ribston Pepping

    Dabei seit:
    10.10.04
    Beiträge:
    300
    Windows ist also am sichersten, wenn man es nicht benutzt. Und wenn der Computer aus ist, kann er sich auch keine Viren einfangen. Toll, dass die ARD so hilfreiche Sachen weiß. ;)
     
  3. Cortex85

    Cortex85 Gast

    Da wär ich jetzt nich drauf gekommen 8O ;)
     
  4. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    is frag mich ja echt, ob es leute gibt die sowas machen.
    is doch ma total sinnlos und unpraktisch sowas.
    vor allem: erklär das mal dem typ der sich grad n aldirechner gekauft hat.
     
  5. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Du wirst lachen, genau das machen die Leute, die schlau sind. Ich habe gegen Ende meiner Windows-Zeit zwei Partitionen gehabt, Linux 4working und Windows 4Gaming und kenne viele, die es genau so gemacht haben. Bis ich mir selber die Frage stellte, ob ich einen Sockenschuß habe. Nun hab ich Mac 4working und XBox 4gaming ;)

    Was mich wirklich irritiert ist, dass nach dem Systemvergleich MacOS die Nase vorn hat, jedoch die Kombi Windows/Linux empfohlen wird. Und zum Brüllen komisch finde ich die Bemerkung unter dem Betriebssystemvergleich "Anmerkung: Diese Bilanz ist nicht für Programmierer bestimmt." :-D

    Gruß,
    Michael
     
  6. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Ähnlich hatte schon Stiftung Warentest geurteilt, nur dass die auch Mac OS als sicherstes System empfahlen insbesondere für Familien.
     
  7. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    wenn man klug genug ist linux am laufen zu halten, kann man auch windows sicher machen.

    ich hab zuhause seit jahren nicht ein winziges windows sicherheitsproblem gehabt.
    und hab nitma n virenscanner

    die empfehlen windows+linux weil nicht jeder asche hat sich nen applerechner zu kaufen.
    windows hat jeder auffm aldirechner
    linux kost nix
     
  8. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Die Aussage hat etwa soviel wert wie, wenn man mit Gummistiefel in Pfützen trockene Füße behält, dann kann man die auch mit Sandalen behalten, wenn man Toilettenpapier drumwickelt ;) .

    Das Sicherheitsproblem mit Windows hat weniger mit Klugheit etwas zu tun als mit dem System selber. Es ist so ausgelegt, dass es möglichst mit allem kann und so wenig wie möglich Probleme macht.

    Das hält sicherheitsrelevante Ports offen, umgeht Passwortabfragen und viele Dinge mehr. Wenn Du, weil Du klug bist, all diese Sicherheitslücken schließt, funktioniert unter Umständen das ganze System nicht mehr reibungslos.

    Das passiert Dir weder mit MacOS noch mit Linux, weil hier auch ganz andere Ansätze sind.

    Das Du noch nie ein Problem mit Deinem System hattest zeugt von großem Wissen aber auch größter Vorsicht im Umgang mit dem System. Dies kannst Du aber wirklich nicht von einem 08/15 DAU erwarten und gerade für die soll Windows doch sein.

    Deshalb verstehe ich dann die Bilanz "Linux für Internet, Windows zum Spielen" in dem Bericht, wohingegen ich vielleicht gesagt hätte "besser ein paar Euro mehr ausgegeben und einen Mac kaufen" wobei ein Mac, wie wir ja schon anderswo diskutiert haben, nicht wirklich wesentlich teurer ist.

    Gruß,
    Michael
     
  9. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    reden wir von dem selben 08/15 DAU der sich linux auf ne zweite partition installen soll um damit zu surfen?



    ne firewall installen und internet explorer nicht benutzen kann fast jeder.
    n virenscanner dabei und bis auf nervige abstürze ab und zu kannste windows benutzen
     
  10. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Was bis dahin mit ner SuSE kaum ein Problem macht, weil die Distribution fast alles alleine erledigt. Haarig wird es erst, wenn der "DAU" mehr will, aber davon steht ja im Bericht nichts ;)
     
  11. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    ja bei Windows braucht man nicht nur Software wie ne PersonalFirewall von Norton, sondern auch Brainwaire :D

    und die hat der normale 08/15-Windows-User nun mal nicht, wie denn auch? über so ein Wissen, wie man Ports schließt und böses fernhält, verfügt der 08/15er nunmal nicht

    meinen Windows-Rechner habe ich seit 2 Jahren, er lebt noch, ist nicht verseucht, läuft noch einwandfrei und macht im großen und ganzen keine Probleme - man muss immer nur wissen wie...
     
  12. Cortex85

    Cortex85 Gast

    LOL, wenn du dem was über "Brainware" erzählst, fragt der, wo man sowas runterladen kann :p (SCNR)

    also ich glaub, wenn ich noch vor nächsten Jahr einen Laptop brauche, hol ich mir 'ne Maschine mit Solaris (wegen der Uni)
     

Diese Seite empfehlen