1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Installieren/Deinstallieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von yinyan, 09.10.06.

  1. yinyan

    yinyan Gast

    Hallo Leute,
    hier mal wieder ich, von Mac nicht allzuviel Ahnung, weil viele Jahre PC Nutzer.

    Auf unserem Firmen Mac soll demnächst das neue Betriebssytem OS X 10.4 installiert werden. Wenn ich es richtig verstanden habe, wird es einfach nur installiert, ohne den gesamten Rechner platt zu machen. Geht das denn? Vom PC weiß ich "neues Betriebssytem = Rechner neu einrichten". Und noch was, stimmt es das man am Mac Programme löscht indem man sie auf den Papierlorb zieht und dann sind alle Daten und Temp Dateien auch gelöscht? Keine Deinstallieren oder so?:oops:

    Vielen Dank für Eure Antworten und Geduld!
    Viele Grüße Yinyan
     
  2. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Also soweit ich weiß, wird der Rechner mit nem neuen Betriebssystem auch geplättet. Da bin ich mir allerdings nicht gaaanz sicher, weil ich noch nie von einem älteren auf ein neueres System umgestellt habe. Hab das System lediglich neu aufgespielt und dabei wurde der Mac komplett geplättet - logischerweise;) Es gibt allerdings glaube ich ne Option mit deren Hilfe man das alte Profil übernehmen kann... Die Neueinrichtung ist dafür im Notfall sehr viel einfach und bequemer als bei Windows...
    Bei XP isses ja so: Anfrage-Installation-Anfrage-Installation-Anfrage-Installation-Anfrage-Installation-Anfrage.... beim Mac: Anfrage-Installation-Anfrage-Installation-FERTIG;)

    Grundsätzlich ist es tatsächlich ist so einfach das man die Programme einfach in den Papierkorb schiebt, dieses leert und gut is. Allerdings bleiben dabei erfahrungsgemäß ein - zwei winzige Dateien oder Ordner erhalten. Im Grunde sind diese vernachlässigbar. Wenn man aber eine "saubere" Deinstallation möchte, rate ich mal zu nem Programm wie AppZapper.
    Das Programm tut nichts anderes als alle Dateien zu suchen (in gewohnter Spotlightgeschwindigkeit), die zu diesem Programm gehören. Nach einer kurzen manuellen Kontrolle (mach ich immer sicherheitshalber!) "ZappIt" und alles wird in den Papierkorb verschoben. Papierkorb leeren und alles ist Deinstalliert. Grundsätzlich ist es bei allen Programmen so einfach.
    Nur sehr selten isses net so einfach. Zum Beispiel bei mac:oops:ffice ist etwas anders...
     
  3. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Um das noch einmal etwas zu verfeinern: Bei der Installation hast du mehrere Möglichkeiten. Diese sind zu finden, wenn du auf Optionen beim Installationsfenster klickst, wenn die Festplatte ausgewählt wird auf der installiert werden soll:

    Ist bereits ein älteres OS X installiert, kannst du zB Aktualisieren auswählen oder aber Löschen und Installieren. Bei der letzten Auswahl wird die Platte platt gemacht.

    Carsten
     
  4. Bzgl. Installation und Deinstallation von Applikationen. Grundsaetzlich kann man sagen es gibt zwei Arten von Installationsroutinen fuer Applikationen. Zum einen gibt es Applikationen die man einfach in den Programme Ordner legt, zum anderen wird ein Installationsprogramm fuer die Applikation verwendet. Auf welche der beiden Arten eine Applikation installiert wird entscheidet der Entwickler, der Benutzer hat hier keinen Einfluss.

    Applikationen die per Hand in den Programme Ordner gelegt werden legen zum einen eine Datei mit Einstellungen ab und eventuell einen zusaetzlichen Ordner mit Anwendungsdaten - einzelne Applikationen legen Daten auch an anderen Orten ab, wo kann man pauschal nicht sagen.

    Applikationen die per Installationsprogramm installiert werden, legen auch ihre Einstellungsdatei an, ansonsten kommt es auch vor das Anwendungsdaten nicht unbedingt an den ueblichen Orten abgelegt werden. Solche Applikationen bieten oftmals auch ein Deinstallationsprogramm an.

    Applikationen wie AppZapper oder CleanApp sind zwar recht hilfreich, zumindest AppZapper (CleanApp habe ich nie getestet) funktioniert aber auch nicht immer zuverlaessig, manchmal werden nicht alle zugehoerigen Dateien gefunden, manchmal ein paar zuviel. Dies liegt daran das die Applikationen sich auch nur der systemeigenen Spotlight Technologie bedienen. Ein manuelles Kontrollieren der Eintraege vor dem Loeschen ist ratsam, gesamt gesehen macht AppZapper den Deinstallationsvorgang aber komfortabler.

    Weiters ist es fraglich ob auf Firmen Computern ueberhaupt so viel Applikationen installiert und deinstalliert werden?
     
  5. yinyan

    yinyan Gast

    Hallo Leute!

    Vielen Dank für Eure Tips und Informationen. Ich bin sicher wenn OS X 10.4 aufgespielt wird sind sie mir sehr hilfreich. Wenn doch noch etwas schief geht melde ich mich nochmal.

    Sorry das ich jetzt erst reagiere, aber das mit der Mail Benachrichtigung ist bei mir immer so ne Sache. Mal funktioniert sie mal nicht.

    Schönen Tag noch!
    Gruß Yinyan
     

Diese Seite empfehlen