1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Installation eines LaTeX-Pakets / .sty-Datei

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von MTH, 09.07.09.

  1. MTH

    MTH Erdapfel

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    5
    Ich benötige das Paket "floatflt", dass - zumindest nach Angabe von LyX - nicht installiert ist und immer zu einer Fehlermeldung führt.

    Unter CTAN habe ich die benötigten Dateien heruntergeladen.

    Installiert sind:

    • MacTeX2008/TeXLive2008
    • LyX 1.6.3
    Allerdings gibt es in meinem Benutzerverzeichnis unter

    ~/Library/

    kein Verzeichnis texmf.

    Selbst das Erstellen der Verzeichnisse in meinem Benutzerverzeichnis und Anwendung des Befehls "texhash" (mit oder ohne "sudo") wie in einem älteren Beitrag angegeben, führt nicht zum Erfolg.

    Wohin sind demnach die unter CTAN heruntergeladenen Dateien zu installieren, damit das Paket "floatflt" mit der vorhandenen LaTeX-Distribution und resultierend auch mit LyX funktioniert?
     
  2. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    #2 naich, 10.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.09
  3. MTH

    MTH Erdapfel

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    5
    Installation zusätzlicher Pakete erfolgreich

    Vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort!

    Geholfen hat eine Kombination aus beiden Lösungsvorschlägen:

    1. Im Verzeichnis "/usr/local/texlive/2008/texmf-dist/tex/latex/" einen Ordner mit Namen "floatflt" erstellen.
    2. "Installationspaket" als Style-Datei "entpacken" und Style-Datei in dieses Verzeichnis kopieren.
    3. Im Terminal mit dem Befehl "sudo mktexlsr" die Dateiliste aktualisieren.
    Theoretisch müsste diese Vorgehensweise auch für andere nicht bereits in der jeweiligen LaTeX-Distribution enthaltene Pakete funktionieren. Zumindest hat obige Vorgehensweise mit einem anderen Paket ebenfalls wie "geschmiert" geklappt.

    Ein Versuch ist es auf jeden Fall Wert. Bevor man sich - als sprichwörtliche allerletzte Möglichkeit - an einer Neuinstallation von LaTeX versuchen sollte...
     

Diese Seite empfehlen