1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Insolvenzen des Monats

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von marcozingel, 04.07.07.

  1. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Hermstedt

    Bekannter Anbieter von ISDN Produkten meldet Insolvenz an.

    Quelle - Mactechnews

    Ragtime

    Quelle - Heise

    Umstrukturierung - Besitzerwechsel - es geht weiter…
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    RagTime wäre gut beraten die Privatversion, eine "SoHo"-Version für sagen wir 250 EUR und eine Profiversion im bisherigen Preisrahmen anzubieten.

    Die Idee mit der kostenlosen Privatversion eine Marktdurchdringung zu schaffen, war goldrichtig. Aber dann anzunehmen, das nach dem Anfüttern ein Privatmann oder ein kleines Unternehmen bereit wäre 825 EUR (!) für eine (und sei es eine noch so gute) Office Software auszugeben ist Panne.

    Wenn sich das Teil auf M$ Office Preisniveau einpendelt kriegen die das auch an Hinz und Kunz verkauft. Und wer deutlich mehr braucht (z.b. die professionellen Layout-Optionen, Plugins, …) darf dann auch tiefer in die Tasche greifen. Dann heißt der Wettbewerber nämlich Quark oder InDesign und deren Preise darf man dann durchaus als Vergleich ranziehen.

    Ich hoffe, das aus der Umstrukturierung diese Chance erwächst. Auch wenn die handelnden Personen mehr oder minder ident bleiben - dank Management Buy Out gehen die Mißerfolge nun zu Lasten der eigenen Kasse. Und das sollte beflügeln.

    Gruß Stefan
     
  3. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Sehe ich genauso.

    Ich habe immer gern mit Ragtime gearbeitet,eigentlich ein gut durchdachtes Stück Software,recht benutzerfreundlich aber in letzter Zeit wenig intuitiv.

    Ragtime habe ich ab der Version 4 genutzt (Damals aus einem Gewinn bei einer "Fachzeitschrift" erwachsen).

    Auch ich wäre bereit für die Privatversion einen akzeptablen Preis zu zahlen.

    Mittlerweile ist der Markt in diesem Bereich jedoch eng und ob sich Ragtime da behaupten kann !?
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ohne RagTime jetzt soooo gut zu kennen: Was würde das bringen? Wenn ich es richtig verstanden habe, wartet die Kundschaft immer noch auf eine UB der Version 6 und im Lowprice-Sektor ist mit iCalamus moderne und starke Konkurrenz erwachsen. Was wäre der Mehrwert, wenn der private Käufer auf RagTime setzt?

    *J*

    EDIT: Stehe mit meiner Meinung offenbar nicht allein da.
     
  5. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Zitat crossinger

    EDIT: Stehe mit meiner Meinung offenbar nicht allein da.

    Kann man das Irgendwo nachlesen,ich bevorzuge immer harte Fakten. ;)

    Die UB Version soll ja bald folgen (Gemäß Ankündigung von Ragtime).
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ja, ganz genau … :-D »Testen!« sach ich nur.

    Die Alleinstellung von RagTime liegt in dem Spagat von Office Paket und Layoutsoftware. Sprich: kann M$ Office (mehr als) ersetzen (verfügt dank des Layoutansatzes, sogar über ein überlegenes Bedienkonzept) und fast zu professionellen Layoutprogrammen wie Quark oder InDesign aufschliessen. Das »fast« läßt sich beinahe am Verbreitungsgrad festmachen. Wenn Du heute einer Druckerei Quark- oder InDesign-Dateien lieferst können die was damit anfangen. Wenn Du das mit RT-Files versuchst steigens aus.

    Gruß Stefan
     
  7. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Ich habe auch eine Zeit lang versucht mich mit Ragtime anzufreunden, aber es setzt eine andwere Denkweise voraus, als man sie gewohnt ist.
    Letztlich bin ich dann doch wieder weg, weil es mit zu "unhandlich" war. Das mag an mir mehr liegen als am Programm, aber ich hatte eben nicht ausreichend Motivation, mich einzufummeln.

    Übrigens gab es Ragtime fast immer bei ebay zu realistischen Preisen. Der Verkäufer war stets Ragtime selber, sodass man garantiert eine legale voll unterstützte Version hatte.
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Klar, ich beziehe mich da auf folgendes Zitat:

    ;)

    *J*

    Noch'n EDIT zur Klärung: Ich hatte ja als Konkurrenz im Niedrigpreis-Segment iCalamus ins Feld geworfen. Und Dein o.g. Zitat bezog ich auch auf meine Aussage. Für Layout gibt es doch Mitstreiter unterhalb der €1000,- Schwelle.
     
  9. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    zu Ragtime kann ich nix sagen, außer daß für mich aus dem Officepaket nur Excel interessant ist und da gibt es keinen ernst zu nehmenden Konkurrenten.

    Interessieren würden mich aber die Hintergünde bei Hermstedt. Hat sich die Firma etwa durch die Gründung eines 2. Standbeines (Hifidelio) übernommen?
    schade drum, da frägt man sich natürlich, was mit dem Service der verkauften Geräte passiert. Ich habe mir allerdings schin damals, als Hermstedt den Hifidelio auf den Markt brachte, ob dies eine gute Idee ist, in einen Markt einzudringen, der von den großen Unterhaltungselektronik-Konzernen beherrscht wird? Scheinbar haben sich meine Bedenken bestätigt. Ob es jetzt an Hifidelio oder an anderen unwirtschaftlichen Produkten lag ist unklar.
     
  10. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    yep - die ebay-Versionen gingen i.d.R. zu Preisen zwischen 250 und 350 EUR. Iich habe sämtliche Auktionen damals (leider gibt es diese Aktion nicht mehr) über einen recht langen Zeitraum beobachtet. Eine schönere Markterhebung konnte RagTime gar nicht mehr bekommen. Alleine: gemacht hat man aus den Erkenntnissen bisher nicht viel. Die Update-Preise lagen in dem 200er Niveau und wurde z.T. auch den RT-Privatnutzern angeboten. An der Ecke hab ich seinerzeit zugeschlagen. Und um das Geld würde ich auch noch einen zweiten Arbeitsplatz wieder mit einer RT Vollversion ausstatten.

    Bei Hermstedt dürfte man das Ende von ISDN als Datenträgermedium verschlafen haben.

    Gruß Stefan
     
  11. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Na mal schauen. Habe momentan für solche privaten Tests wenig Zeit. Aber soweit ich mich erinnere, gammelt noch 'ne Ragtime Privat Version (5.6) inkl. Lizenz auf einer Backup-Platte herum...

    *J*
     
  12. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Bei Hermstedt denke ich das sich ihr Hauptprodukt (Leonardo Produktfamilie) durch die DSL Anschlüsse und Flatrates einfach überholt hat. Sie haben nie einen wirklichen Ersatz in einem anderen Produkt im Bereich ihrer Kernkompetenz auf den Markt gebracht.
    Was vielleicht auch nicht möglich war.
    Sonst sehe ich das wie flowbike, im HiFish-Becken ist schwer schwimmen.
     
  13. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    OK, es passt nicht so in die Hitliste der schönsten Insolvenzen des Monats, trotzdem hab ich noch eine. Eine die kommt? - schon wieder?

    Intershop und seine Geschichte
     
  14. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Au ja - das weckt Erinnerungen ...
     
  15. KayHH

    KayHH Gast

    Da steigt mein Hermstedt-Leonardo-Center-Polohemd jetzt ja gewaltig im Wert :)

    Ich denke auch, das Internet hat sie einfach überholt. Früher kam man als Druckdienstleister nicht um die ISDN Einwahlgeschichten von Hermstedt drum herum. Da konnte man dann bequem seine Druckdateien abladen. Heute geht das alles über das Internet.

    Um RagTime ist es auf jeden Fall auch schade. Das Konzept dahinter ist immer noch gut. Bei Tests hat die Software immer Lorbeeren geerntet. Ich habe noch eine von den sündhaft teuren Vollversionen, aber ich bereue es nicht. Das Programm hat immer das gemacht was ich wollte.


    KayHH
     

Diese Seite empfehlen