1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ink-Fenster immer aktiv

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von lizardy, 09.06.09.

  1. lizardy

    lizardy Erdapfel

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    3
    Ich habe vor kurzem mein Grafik-Tablet wieder reaktiviert und war ganz begeistert, wie supi es sich mit meinen MacBook "verheiratet" hat. Installation des Treibers etc. lief also wunderbar.

    Auch von dem Programm INK bin ich eigentlich begeistert. Nur leider popt es sich nach jedem Neustart ganz pedantisch in den Vordergrund, auch wenn das Tablet gar nicht angeschlossen ist.

    Dabei lässt es sich auch nicht mehr durch Klick auf das Fenster-Kreuz schließen, als wenn es eigentlich gar nicht aktiv wäre. Weg bekomme ich es nur über die Menüleiste ("Ink-Fenster einblenden" zweimal klicken) oder durch die Systemeinstellungen (Checkbox "Ink-Fenster einblenden" aktivieren und wieder deaktivieren).

    Wenn das Ink-Fenste endlich weg ist, popt es scheinbar willkürlich immer wieder auf, z.B. wenn ich zum Browser wechsel. Und erneut kann ich es mit den Fenster-Schaltflächen nicht schließen.

    Das ist langsam richtig nervig. Und ich habe schon alle möglichen Einstellungen versucht (auch das es selbst nicht mehr in der Menüleiste gangezeigt), aber jedes mal das selbe.

    Hat jemand zufälligerweise das selbe Problem erfolgreich lösen können?
     

Diese Seite empfehlen