1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Inhalt von ext. HD auf Mac über PC ?

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von Bonestruca, 13.09.08.

  1. Bonestruca

    Bonestruca Empire

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    88
    Nabnd,
    wirrer Thema, wirrer Titel.
    Mein Powerbook funktioniert nurnoch, wenn es vor dem Benutzen eine Zeit lang im Kühlschrank lag. Kein Scherz. Wenn es arbeitet und sich zu sehr anstrengt und ich es dabei nicht per Kühlakku kühle, schmiert es mir ab. Lüfter funzen 1a, Temperaturen im grünen Bereich. Irgendwo hat das Logicboard halt einen Hänger, ich habe lange, lange geforscht, kann ihn aber nicht finden und es auszutauschen lohnt auch nichtmehr. Bald gibts ja neue, da schlag ich zu. Egal, zum Thema, ich habe außerdem sofortige Abstürze, wenn ich eine externe HD über Firewire oder USB anschließe. Jedoch habe ich auf meiner Backup HD wichtige Daten, an die ich rankommen müsste.

    Gibt es eine Möglichkeit, diese Dateien per PC und LAN auf den Mac zu transferieren, ohne dass ich die HD per FW oder USB anschließen muss an das PB ?

    Hab die HD schon an den PC gesteckt, wird aber nicht erkannt, liegt am Dateisystem oder ? Gibt es andere Möglichkeiten ? Bin mit PCs nicht so bewandert.

    Danke für eure Hilfe :)
     
  2. Bonestruca

    Bonestruca Empire

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    88
    niemand ?
     
  3. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Wenn die Platte über USB bzw. FW am PC hängt und mit HFS(+) formatiert ist, kommst Du ohne Zusatzsoftware nicht ran, da Windows das Mac-Dateisystem nicht lesen kann. Einige Tools, mit denen man HFS(+) zumindest von Windows aus lesen kann, sind kostenlos erhältlich, andere, die auch Schreiben können (wie MacDrive) kosten Geld.

    Theoretisch wäre folgende Möglichkeit denkbar: Platte an den PC ranhängen, mit geeigneter Software drauf zugreifen, am PB ein SMB-Share einrichten (Dateifreigabe) und dann die Daten übers Netzwerk auf den Mac schaufeln.
     
  4. Bonestruca

    Bonestruca Empire

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    88
    MacDrive hab ich schon ausprobiert, funktioniert aber nicht. Die Platte wird nichtmal in der Datenträgerverwaltung angezeigt.

    Was mir übrigens am Powerbook schon aufgefallen ist, wenn die Platte per USB dranhängt wurde sie vom Mac nicht erkannt. Hab das immer darauf zurückgeführt, dass der USB Port vom PB zu wenig Strom liefert, aber bei nem niegelnauen Dell kann das ja nicht der Fall sein. Kann es an dem zu geringen USB Strom liegen, dass sie am PC nicht erkannt und dort ne externe Stromversorgung braucht ? Per Firewire 400 ging es ohne Zusatzstrom.

    // ist ne formac disc mini mit 250 GB
     
  5. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Evtl. so einen USB-Y-Adapter nehmen, wenn die Platte zu stromhungrig ist?
     
  6. Bonestruca

    Bonestruca Empire

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    88
    es war halt ein ganz gewöhnlicher nur mitgeliefert.
    hinten an disc is noch n anschluss für strom, aber ich kann nirgends sehn welche spannung da anliegen soll, auch im web kann ich nichts dazu finden. hab keine lust mein backup in rauch aufgehen zu sehen.
     
  7. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Tja, ist bekannt, dass manche externen Platten sich nicht an die Spezifikationen für USB-buspowered-Spezifikationen halten. Dazu gibts halt die USB-Y-Adapter. Wenn ein Netzteil fehlt, wäre das die einzige Möglichkeit.
     

Diese Seite empfehlen