1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infrarot-Schnittstelle für MacBook White NEW

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von etranger, 03.11.09.

  1. etranger

    etranger Gala

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    51
    Hallo apple-fans,

    jetzt hatte ich mich fast durchgerungen ein MacBook Pro 13" zu kaufen, allerdings gefällt mir das neue weiße MacBook auch wirklich sehr gut. Da ich das Book fast ausschließlich für Präsentationen mit PowerPoint und ab und zu auch Keynote verwende und die Hauptarbeit an einem iMac stattfindet, denke ich, dass mir das MacBook White von der Leistung wirklich genügen würde.

    Die einzige Frage, die jetzt noch offen ist: Wie bekomme ich eine Infrarot-Schnittstelle zum Laufen?

    Gibt es da einen Adapter ?

    Oder andere Lösung -- kann man die in der Windows-Welt gebräuchlichen "presenter" auch unter usb am MacBook verwenden ?

    Ich würde mich freuen, wenn hier vielleicht jemand bereits Erfahrungen mit Adaptern oder mit "presentern" unter MacOSX gemacht hat.

    Danke für eure Hilfe

    etranger
     
  2. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Was spricht denn gegen die Apple Remote? Da hast du keine Probleme mit Adaptern und so...
     
  3. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Das Problem: Das neue MacBook White hat keine IR-Schnittstelle mehr. Da hilft dann auch keine Apple Remote.

    Ob man das nachrüsten kann; keine Ahnung.
     
  4. etranger

    etranger Gala

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    51
    tja, genau das ist das Problem.

    Also, wäre schön, wenn noch jemand irgendwelche Erfahrungen für Präsentationen hätte.

    Danke
     
  5. Oliver78

    Oliver78 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.733
    'nen iPod touch oder iPhone kaufen und die Presenter App installieren ;)
     
  6. Grandezza

    Grandezza Cox Orange

    Dabei seit:
    21.08.08
    Beiträge:
    97
    Wenn du ein iPhone oder iPodTouch besitzt, kannst du dir das kostenlose App "Apple Remote" runterladen und, sofern in den Räumen in denen die Präsentationen stattfinden Wlan verfügbar ist, die Präsentationen darüber steuern.
     
  7. Oliver78

    Oliver78 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.733
    Hier gibt's noch ein paar Erklärungen dazu.

    Edit: Sorry, wollte eigentlich auf ändern klicken und bin auf zitieren gekommen :(
     
  8. MaxTrax

    MaxTrax Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    1.182
    Ein externes Wlan-Netz ist nicht notwendig. Das Ganze funktioniert auch über das Airsharing vom Mac aus.
     
  9. LakeCountry

    LakeCountry Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    369
    Ist das ne andere App als die für die iTunes-Steuerung?
    Wenn nicht, wie komme ich denn dann in den Modus, um Präsentationen zu steuern?
     
  10. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Es ist eine andere.

    Sie nennt sich: Keynote Remote
     
    LakeCountry gefällt das.
  11. LakeCountry

    LakeCountry Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    369
    Ah, dank' Dir!

    Edit: Das ist sie, kostet ein paar Cent.
     
  12. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Wenn ich dir einen Rat geben darf: investiere ca 40 Euro in einen gescheiten Presenter.
    Ich habe mir Anfang des Jahres den Presenter von Kensington geleistet.
    An einen USB Port den kleinen Stick anschließen, via Bluetooth Technologie verständigt er sich mit dem eigentlichen Presenter.
    Hier hast du Start, Stopp, vorwärts, rückwärts und Ausblenden als Steuerungsmöglichkeiten. Außerdem einen vollwertigen Laserpointer dazu.
    Das Gerät liegt sehr gut in der Hand, ist stabil und funktioniert sowohl unter Mac als auch Windows einwandfrei. Außerdem steuert es nicht nur Keynote sondern natürlich auch Powerpoint.
    Einen Link hab ich gerade nicht, da ich dies vom iPhone aus texte. Hab ihn aber über eBay UK gekauft, da war er sehr günstig.

    Edit: hier z b http://www.amazon.de/gp/aw/d.html/ref=redir_mdp_mobile/276-9780966-6866765?a=B0000DBLMB
     
  13. etranger

    etranger Gala

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    51
    Danke,

    wirklich unglaublich wie schnell in diesem Forum konstruktiv Hilfe geleistet wird..

    ein Grund mehr, der für Apple spricht.

    Also Danke nochmals, ich denke zur Zeit an den USB gestützten "presenter".

    Wenn jemand noch andere derartige Produkte kennt, dann führt sie bitte hier an.

    merci

    votre etranger
     
  14. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    In der MacLife war in Ausgabe 05/2009 ein Testbericht über verschiedene Presenter drin. Vielleicht hilft dir der weiter... (Ausgabe ist online als pdf bei maclife.de erhältlich)
     
  15. Jalisco

    Jalisco Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    262
    Man kann auch viele "normale" Handys mit dem Mac verbinden und über die Fernsteuerung dann Präsentationen steuern.
     
  16. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    Hier mal meine Liste:

    Apple Remote Fernbedienung:
    Vorteile: leicht, gut zu bedienen, lange Batterielaufzeit, steuert mit sofacontrol einfach alles
    Nachteile: kein Laserpointer (hab ich noch nie gebraucht und gibts für 10 Euro auch als Schlüsselanhänger)

    Presenter:
    Vorteil: Laserpointer
    Nachteil: jedes Mal dieses USB Ding mitschleppen (wozu frag ich mich wenns doch eh per bluetooth geht), das man auch noch schnell verliert

    iPhone/Touch:
    Vorteil: sehe ich nicht
    Nachteil: kein Druckpunkt, man vertippt sich schnell, muss ständig drauf schauen wenn man Folien wechselt etc. Airsharing oder Wlan notwendig

    UND JETZT DEI GROßE FRAGE!! Warum zum Geier gibt es nicht einfach eine Apple Remote, die per Bluetooth funktioniert oder warum kommt kein Dritthersteller auf diese glorreiche Idee? Für mich absolut unverständlich. Sogar noch unverständlicher als das fehlende Infrarot beim neuen MacBook

    Ein vernünftigen, kostengünstigen Ausweg sehe ich nur für Leute die ein Handy haben, das kein iPhone ist. Das geht leicht über bluetooth (hier gehts doch auch mein Gott) und hat uU Druckknöpfe.
     
  17. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Nur mal so am Rande, ich habe auf dem Mac auch kein Infrarotport gehabt.

    Seit ich Elgato-TV dran habe, lässt sich der Macki auch mit der Apple-Remote bedienen.

    Allerdings ist noch Remotebuddy nötig.

    Kostet aber auch nicht soo viel. Ca. 20 Euro.

    http://www.iospirit.com/products/remotebuddy/

    Die Testversion von Mira sollte auch reichen.

    http://twistedmelon.com/mira/

    Hatte ich früher am Mac Mini G4; der hat auch keinen IR-Port und Frontraw sollte nach Steve's Willen dort auch nicht laufen. Denkste!

    Mit Mira und einem von Windows ausgeborgten 1.Gen Mediacenter-Remoteempfänger geht es doch.
     
    #17 tuxuser33, 23.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.09

Diese Seite empfehlen