Information: SD-Karten Read-Only bei aktuellen MacBooks

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von philleb, 24.02.11.

  1. philleb

    philleb Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    237
    Hallo. Falls ihr auch das Problem bei euren MacBook habt, dass ihr keine SD-Karten schreiben könnt und sie nur auf Read-Only sind obwohl die Locktaste auf unlock steht hier ein paar Problem lösungen:

    Speicherkarte gesperrt: Auf der Speicherkarte ist ein Schalter drauf der die Speicherkarte vor Schreibzugriffen schützt, wenn dieser Schalter nach unten geht, ist er gesperrt(lock) und lässt sich nicht beschreiben. Einfach den Regler nach unten schieben.

    Falsches Fileformat: Es kann sein das die Speicherkarte mit NTFS statt FAT oder ExFAT Formatiert ist. Wenn dies der Fall ist geht ihr ins Festplatten-Dienstprogramm und wählt die Speicherkarte aus, geht auf Löschen und wählt in der Liste MS-DOS Filesystem (FAT) aus. Danach drückt auf Löschen. Achtung bei diesem Vorgang löscht ihr alles von der Speicherkarte. Einfach davor ein Backup erstellen.

    MacBook Bug: Es gibt bei den aktuellen MacBooks(meines zb. 2,66 GHZ MBP 5,3) ein Problem mit den Speicherkarten. Der Schalter ist zwar auf Read/Write-Modus(entsperrt) und lässt sich trotzdem nicht beschreiben. Ihr müsst einfach bei der Speicherkarte den Schiebeschalter in Mittelstellung mit einem Leichten Unlock-Drall stellen. Danach wird die Speicherkarte wieder gelesen. Hat schon bei einigen Wundern bewirkt. Kann aufeinmal passieren und ist stark von der Speicherkartenfirma abhängig. Meine ist eine Sandisk mit 8 GB Speicher und 15 Mbit Schreibgeschwindigkeit.

    Greets.
     
    -chrizz- und esci gefällt das.