IMovie

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von vargula, 17.04.18.

  1. vargula

    vargula Granny Smith

    Dabei seit:
    13.01.12
    Beiträge:
    15
    Habe von meinem Camcorder noch V8 Kassetten. Habe sie digitalisiert und auf dem Schreibtisch in einem entsprechenden Ordner gespeichert.Nun möchte ich mittels „iMovie“, Version 10.1.7,
    eine digitalisierte Aufnahme bearbeiten. Leider bekomme ich es nicht hin, die Aufnahme auf „iMovie“ zu starten.
    Wenn mir jemand mit einer mir(83) verständlichen Antwort helfen würde, dann danke ich bereits jetzt schon ganz herzlich.
    Mit freundlichen Grüßen
    Vargula
     
  2. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    4.947
    Könntest Du beschreiben, wie die V8 digitalisiert wurden, bzw. was für eine Datei am Ende da in dem Ordner auf Deinem Schreibtisch gelandet ist? .mov .mpeg .ts .MPG etc.
    Aus meiner Sicht ist dies erst einmal elementar zu wissen, bevor wir an den Import in iMovie gehen können.
     
    vargula gefällt das.
  3. vargula

    vargula Granny Smith

    Dabei seit:
    13.01.12
    Beiträge:
    15
    Die V8 Kassetten habe ich mit „Video capture“ digitalisiert.
     
  4. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    4.947
    Diese Soft-und Hardware von Elgato?

    https://www.elgato.com/de/video-capture

    Mir geht es dabei nur um das Format, in dem die digitalisierten Videos nun vorliegen.

    Anschließend, wenn das geklärt ist, können wir ein kleines Tutorial zu iMovie machen.
     
    vargula gefällt das.
  5. vargula

    vargula Granny Smith

    Dabei seit:
    13.01.12
    Beiträge:
    15
    Die Endung lautet“mp4“. Hoffentlich reicht diese zusätzliche Auskunft. Schon jetzt vielen Dank für die Bemühungen.
    Gruß Vargula
     
  6. vargula

    vargula Granny Smith

    Dabei seit:
    13.01.12
    Beiträge:
    15
    Die Soft- Hardware ist von Elgato.
     
  7. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    4.947
    So, dann wollen wir mal mit einer Kurzanleitung beginnen. :) Ich muss Dich darauf hinweisen, dass ich die Version 10.1.8 nutze.
    Ich hoffe, dass die Schritte auch in der 10.1.7 nachvollziehbar sind.

    Schritt 1:
    iMovie öffnen und ein neues Projekt anlegen. Im geöffneten iMovie Fenster sieht man mittig die Karteireiter für Medien, Projekte und Theater

    Bildschirmfoto 2018-04-17 um 20.27.15.png

    Hier auf Projekte klicken und es erscheint ein neues Fenster, in dem Du ein neues Projekt über das Plus anlegen kannst.
    Man hat die Wahl zwischen Film und Trailer. Hier bitte auf Film klicken.

    Bildschirmfoto 2018-04-17 um 20.27.43.png

    Anschließend erscheint unter der Kategorie Projektmedien das neue Projekt mit dem Titel "Mein Film X". X steht hierbei für eine fortlaufende Zahl, beginnend mit der 1

    Bildschirmfoto 2018-04-17 um 20.29.22.png

    Dieses Projekt klickst Du an. Anschließend wechselt iMovie den Hauptbildschirm und Du kannst über das Symbol Deine Medien, also Deine mp4 Dateien, die Du von den V8 Kassetten erstellt hast, dort einfügen.

    Bildschirmfoto 2018-04-17 um 20.29.46.png

    Wenn Du auf das Symbol "Medien importieren" klickst, erscheint ein Verzeichnisbaum, der die Struktur Deiner Festplatte anzeigt.
    Hier ist es u. U. bereits so, dass unter der Kategorie "Favoriten" Dein Schreibtisch aufgelistet ist. Wenn nicht, klickst Du auf
    den Eintrag, der Deine Festplatte benennt. Bei mir heißt die Festplatte "MacFD". Bei Dir vielleicht "Macintosh HD" oder ähnlich.
    Anschließend öffnest Du über das kleine Dreieck Deinen Benutzerordner. Der mit dem kleinen Häuschen davor. Dann siehst Du bereits Deinen Schreibtisch, wo sich der Ordner befindet, in den Du Deine Filme gespeichert hast. Dahin musst Du navigieren.

    Bildschirmfoto 2018-04-17 um 20.30.26.png

    Dort siehst Du dann auch bereits Deine mp4 Dateien.

    Bildschirmfoto 2018-04-17 um 20.31.27.png

    Bei mir heißen sie jetzt "apfeltalkX.mp4".
    Du kannst nun einen oder mehrere dieser Clips importieren. Mehrere dann, wenn Du gerne die Clips später zusammenschneiden willst, einen, wenn Du von jedem Clip einen eigenen Film machen möchtest.

    Um mehrere gleichzeitig zu importieren, hältst Du die cmd-Taste gedrückt und markierst ein Clip nach dem anderen und klickst anschließend auf "Auswahl importieren"

    Bildschirmfoto 2018-04-17 um 20.32.09.png

    Nun hast Du die Clips in der Medienauswahl von Deinem Projekt. Um nun mit der Arbeit an den Clips zu beginnen, nimmst Du einen Clip mit der Maus, hältst ihn fest und ziehst ihn in die Schnittleiste.

    Bildschirmfoto 2018-04-17 um 20.32.25.png

    Bildschirmfoto 2018-04-17 um 20.33.49.png

    Wenn Du alles richtig gemacht hast, befindet sich der Clip nun in der Schnittleiste und Du kannst dort mit der Arbeit beginnen.

    Bildschirmfoto 2018-04-17 um 20.33.12.png

    Das ist allerdings etwas sehr umfangreich, um das hier in ein paar Sätzen zu erklären.
    Da frag lieber nochmal nach, wenn Du etwas bestimmtes mit einem oder mehreren Clips machen willst.

    Hoffe, Du kommst damit soweit zurecht. Ansonsten frag einfach nochmal nach. Werden sich bestimmt noch ein paar mehr hier finden, die Hilfestellung und Tipps geben können.
     
    vargula, Mr. Frog, landplage und 2 anderen gefällt das.
  8. vargula

    vargula Granny Smith

    Dabei seit:
    13.01.12
    Beiträge:
    15
    Ich habe mich sehr über die schnelle und mir auch verständliche Antwort gefreut. Werde morgen jeden Schritt im „Tutorial“ nachvollziehen. Für heute ist es schon zu spät. Dann könnte ich keinen Schlaf finden. Also noch einmal: Ganz herzlichen Dank und eine Gute Nacht. Sollte ich noch Fragen haben, wende ich mich wieder an „Apfeltalk“und hoffe, Du kannst mir dann wieder so exakt helfen.
    Dankbare Grüße von Vargula
     
    Macbeatnik, doc_holleday und double_d gefällt das.
  9. vargula

    vargula Granny Smith

    Dabei seit:
    13.01.12
    Beiträge:
    15
    Sehr geehrter „Double_d,
    Dank Deines „Tutorials“ habe ich mein Problem lösen können. Ich bin ganz glücklich, dass ich nun für meinen Enkel und andere Verwandte meine V8 Kassetten Aufnahmen als Videos starten kann und eventuell Erinnerungen wecke. Mein Enkel ist 32 Jahre und wird sich bestimmt freuen.Dir wünsche ich für die Zukunft beste Gesundheit und weiterhin viel Zeit, solchen Laien wie mir helfen.
    Herzliche Grüße
    Vargula
     
    double_d und landplage gefällt das.
  10. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    4.947
    Bitte nicht "sehr geehrter", auch wenn ich ansonsten auf Etikette im Umgang mit meinen Mitmenschen wert lege. ;)
    Der "sehr geehrte" in unserer Familie ist mein Vater. Ich bin hier im Forum nur double_d und sonst, wenn wir uns privat begegnen, der mit einem schlichten Vornamen. :)

    Es freut mich, dass wir Dir hier helfen konnten und Du nun mit Deinen V8 Filmen weiterarbeiten kannst. Da sind bestimmt viele schöne Erinnerungen dabei. :kiss:

    Wenn weitere Fragen sind, wende Dich gerne an uns und das Forum. Hier tummeln sich sehr viele wissende und hilfsbereite User, die gerne zur Hand gehen, wenn man sie fragt.
     
    vargula gefällt das.