1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMovie

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von tbflight, 12.02.06.

  1. tbflight

    tbflight Gast

    Nun bin ich vor 2 Wochen auf Apple umgestiegen. Bisher war ich mit Win unterwegs und habe mit Pinnacle Studios meine filme verarbeitet.

    Irgendwie komme ich mit iMovie nicht klar.

    Langsam türmen sich meine Fragen:

    -mpeg Filme kann man nicht verarbeiten---schlecht

    -avi-Filme aus meiner Ixus 700 werden nicht erkannt---noch schlechter

    Wie kann ich iMovie sagen, wo er meine Projekte speichern soll? Schon beim "rumspielen" ist der Speicher schnell voll.

    Hat jemand Tipps?

    Danke.... :-D
     
  2. mangab

    mangab Gast

    sorry,ich kann dir da leider nicht weiter helfen,bei mir ist das gleiche,ich habe auch erst mit Pinnacle Studios gearbeitet und mit iMovie komm ich leider auch nicht klar.vielleicht muss man sich eine neue software kaufen.....
     
  3. YellowMan

    YellowMan Gast

    iMovie ist das simpelste Schnittprogramm dass es gibt, nur wo sind für euch die Probleme?
    Der Sinn den Prgramms ist ja dass man Filme von der Kamera importiert und darin diesen schneidet, in DV Qualität und diesen als QuickTime ausgibt.
    Speicherplatz kann man ja bevor man ein Projekt anlegt selbst bestimmen, muss ja nicht wie vorgeschlagen der Ordner "Filme" sein.
    Bitte konkret beschreiben wo das Problem liegt.
    Nur alles schlecht machen ist auch nicht der Sinn.
    YellowMan
     
  4. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Stimmt nicht. iMovie verarbeitet jede Menge Codecs die im mpeg-container gespeichert sind. Der Codec muss allerdings auch auf dem System installiert sein.

    Das kann schon sein, iMovie ist ein Programm für DV-Videoschnitt. Aber auch hier könnte es am Codec liegen, z.B. werden Dateien von meinem Mobiltelefon anstandslos gefressen.

    Indem du das Projekt unter Ablage/Speichern unter... dort ablegst wo du es haben willst. Ansonsten ist es doch nicht soooo schwierig ein iMovie-Projekt einfach dahin zu schieben wo man es haben will?!
     

Diese Seite empfehlen