1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMovie wurde unerwartet beendet

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mr.winkle, 03.11.07.

  1. mr.winkle

    mr.winkle Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.08.07
    Beiträge:
    126
    Hi Leute,
    habe ein komplett neues System mit Leopard und (soweit ich weiß) allen bisher erschienen Patches/Updates, dennoch hüpft beim Starten von iMovie das Icon nur ein paar mal hoch und runter und meldet dann, dass iMovie unerwartet beendet wurde. Habe es noch kein einziges mal laufen sehen. Alle anderen Programme laufen super! Wie bekomme ich iMovie wieder hin?
    Danke schonmal,
    Thomas
     
  2. mr.winkle

    mr.winkle Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.08.07
    Beiträge:
    126
    ich kann auch einen Bericht posten, wenn euch das weiterbringt...
     
  3. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Pack' mal die Meldung rein, ich habe ein ähnliches Problem nachdem ich iMovie manuell nachinstalliert hatte. :)

    Es war irgendwas mit einer doppelten Installation aber ich probiere es gleich noch mal.

    Edith zitiert:

    Eine Softwareaktualisierung hat geholfen, jetzt meckert er allerdings über ne fehlende Quicktime-Komponente. :(
     
    #3 MrNase, 04.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.07
  4. stepa99

    stepa99 Macoun

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    118
    Das gleiche Problem hatte ich auch. Nach einem Apple Softwareupdate (notfalls vorab iMovie neu installieren) und einem sicherheitshalber gemachten Neustart des Rechners,:oops: ging es wieder.
     
  5. mr.winkle

    mr.winkle Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.08.07
    Beiträge:
    126
    also genau das, was Mr.Nase und stepa99 geschildert haben.

    Wie kann ich das Problem beheben, oder wo finde ich die installationsdateien für iMovie?
     
    #5 mr.winkle, 05.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.07
  6. stepa99

    stepa99 Macoun

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    118
    Also eingentlich braucht man im Ordner Programme (dort ist auch iMovie) diesen nur in den Papierkorb ziehen (also die iMovie Datei, nicht den ganzen Ordner) und dann löschen. Ich starte bei sowas sicherheitshalber neu auch wenn man dies bei einem Mac eigentlich nicht braucht. (ich bin da Windows geschädigt und bilde mir ein, daß es dann besser klappt ;) )

    Danach iLife einlegen bzw. die beiliegende Installdisk vom Betriebssystem, falls dies beim Mac-Kauf dabei war und bei iLife das auswählen was man installieren möchte, in dem Fall iMovie oder im anderen Fall "bundled Software only" auswählen und dort bei "Anpassen" das gewünschte auswählen. Danach noch nicht straten sondern erst ein Softwareupdate machen und dann sollte es funktionieren.;)
     

Diese Seite empfehlen