1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

imovie kann datei nicht lesen, nur der vlc player spielt die datei ab!

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von lenny87, 01.12.08.

  1. lenny87

    lenny87 Morgenduft

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    169
    hallo zusammen,

    es ist mal wieder soweit, ich habe eine frag:

    anlässlich eines geburtstages habe ich den auftrag bekommen, aus verschiedenen kurzen videos ein gescheites video zu basteln. als programm um das filmmaterial zu schneiden und übergänge einzufügen habe ich mich, als stolzer macbook besitzer für imovie entschieden.

    allerdings scheint es da probleme mit den formaten zu geben.
    ich habe für jedes der kleinen videos eine ".modd" datei, eine ".moff" datei und eine ".mpg" datei.

    von den genannte formaten ist mir nur das letzte bisher schon mal über den weg gelaufen. die mpg datei ist auch die einzige die ich öffnen kann, allerdings nur mit dem vlc media player. ich hab es auch mit quicktime und divx probiert, aber die vertragen sich mit den dateien nicht.

    ich vermute mal, dass ich vormat umwandeln muss.....aber wie?? hab bisher nur den divx converter probiert - damit klappt es nicht. mein vorhaben ist, die videos in das .avi format zu wandeln, weil ich glaube, dass imovie mit avi dateien umgehen kann. mit diesen mpg dateien kommt es leider nicht zurecht.

    also weiss jemand, ob ich es umwandeln muss, und wenn ja....womit? kann jemand ein programm (nach möglichkeit kostenlos, ist ja nen einmaliges projekt) empfehlen?

    lg christoph
     
  2. iGude

    iGude Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    192
    Wie soll man da helfen?

    Welche Cam.? Wie angeschlossen, wie spielst Du das ein, so wie bei iMovie vorgesehen? Und und und. Steht Deine Cam in der Kompatibilitätsiste oder hast du so nen AVCHD Bomber?
     
  3. lenny87

    lenny87 Morgenduft

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    169
    hi
    ich hab gar keine cam! die videos macht ein anderer, ich bekomm nur die film-schnipsel und soll daraus nen film machen.
    ich weiss, das er ein gerät von sony benutzt um die videos zu erstellen, ein eher billiges.
     
  4. iGude

    iGude Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    192

    Es gibt bestimmt "irgendein" Workflow für Dich, aber ich bin eher in der offiziellen Arbeitsweise zuhause.
     
  5. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    nein, kein avi, imovie verarbeitet dv dateien. Die solltest du mit hilfe von ffmpegx herstellen können
     
  6. iGude

    iGude Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    192
    Das stimmt so überhaupt nicht. iMovie verarbeitet auch AVCHD, DV, und logischerweise auch Mpeg Derivate wie HDV.
     
  7. lenny87

    lenny87 Morgenduft

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    169
    hi,
    schon mal vielen dank, dass ihr euch gedanken macht.

    ich kenn mich wirklich nicht besonders aus in sachen videos, aber ich weiss, das imovie kein problem mit meinem avi videos hat...nur diese mpeg dateien mag er nicht.
    ist wem anders schon mal ne datei mit der endung .modd oder .moff über den weg gelaufen? ich seh die das erste mal. mir is schon klar, das mpeg zusatzdateien usw hat, die hab mich mir aber nie angeschaut.
    gibt es denn einen guten mpeg zu avi umwandler? der eine, der hier genannt wurde sagt einem zwar, dass er erfolgreich einen avi film daraus gemacht hat....dieser taucht aber nirgends auf.

    lg christoph
     
  8. 454648654

    454648654 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.03.06
    Beiträge:
    385
    Ich mag VLC irgendwie nicht...
    Ich kenne nämlich lauter Windowsbenutzer, die dazu neigen, absolut müllige und kaputte Videoformate zu benutzen, die es normalerweise gar nicht gibt.

    Und da der VLC-Player jeden Müll abspielt glauben die Leute, es sei eine gute Datei und schicken es einem dann. Bei mir funktioniert es natürlich nicht, da ich VLC nicht auch benutzen will :mad:

    So... das musste mal raus :-D
     
  9. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Bei den Blauen gibt es einen Hinweis dazu:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=313649

    Und in der Apple Camcorder Datenbank wird gesagt, dass dieses Modell prinzipiell unterstützt wird.

    http://support.apple.com/kb/HT1014

    Allerdings ist es etwas Anderes, wenn man nicht direkt die Kamera an den Rechner angeschlossen hat. Einige Importe (z.B. MPEG2!) akzeptiert iMovie 08 nämlich ausschließlich als Direktimport von der Kamera, während es einen direkten Support für MPEG2 sonst nicht gibt (oder nur den Decoder als Zukauf).

    *J*
     
  10. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Mein Tipp wäre auch alls mit MPEGStreamclip in DV-Dateien umwandeln. iMovie macht nichts anderes beim Import. Dann kannst du problemlos Filme aus verschiedenen Quellen zusammenfügen.
     

Diese Seite empfehlen