1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMovie HD

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von reiseteil, 25.03.08.

  1. reiseteil

    reiseteil Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    103
    hallo zusammen,

    ich war gerade im urlaub und habe ein paar filme in HDV und DV qualitaet gedreht.
    diese wollte ich in iMovie importieren und musste dafuer zwei projekte anlegen. eines in HD qualitaet und eines in DV qualitaet.

    jetzt moechte ich natuerlich die geschnittenen DV clips in das HD projekt importieren.

    folgendes problem ergibt sich dabei:

    das original DV projekt war knappe 12GB gross, so um die 50min oder so.
    davon sind nach dem schneiden nur noch knapp 12min ueberig geblieben. das file ist allerdings immer noch 12GB gross. papierkorb ist bereits entleert und die ueberfluessigen teile der clips sind geloescht...
    -> wieso wird das file nicht kleiner?
    -> muss ich irgendeine funktion aufrufen, damit das file auf die richtige groesse gestutzt wird?

    klappt meine ueberlegung ueberhaupt? DV in HDV importieren?

    danke fuer die hilfe & tipps.

    patrick
     
  2. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Ja- is so. Files werden nicht kleiner. Weiss nicht genau warum aber ich vermute mal, wenn Du einen kleinen Teil eines Clips brauchst, wird der ganze Clip behalten, wenn Du ihn gar nicht brauchst wird er gelöscht.
    Probier mal mit importieren, sonst musst Du zu einem Trick greifen und vom HD Projekt den Inhalt zeigen lassen und die DV Clips in den Ordner "Medien" reinschummeln.
     
  3. reiseteil

    reiseteil Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    103
    hmm... schade dachte, dass iMovie ein vernueftiges programm waere. scheint wohl doch noch einige macken zu haben.

    das importieren klappt leider nicht. angeblich kann iMovie seine eigenen dateien nicht mehr lesen und importieren ;)

    wie meinst du das mit dem "reinschummeln in medien" habe keine funktion gefunden, wie ich die DV clips in die medien von dem HDV projekt zu bringen...

    ciao,
    patrick
     
  4. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Zunächst etwas zu diesem Problem:

    http://www.apfeltalk.de/forum/imovie-schnipsel-behalten-t31093.html#post447928
     
  5. reiseteil

    reiseteil Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    103
    hmmmm.... hoert sich gut an dein tipp, aber leider funktioniert er bei mir nicht.

    sobald ich versuche "timeline movie.mov" zu importieren bricht iMovie ab und meint nur "unbekannter fehler".

    mist, waere zu schoen gewesen.
     
  6. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    OK. Das könnte bedeuten, dass etwas in deinem Projekt nicht ganz so ist, wie es sein sollte. Das .mov im "Cache"-Ordner ist nämlich eigentlich gar kein richtiger Film, sondern nur ein Verweis auf die Sachen, die in dem Ordner "Media" sind und den Film ergeben.

    Soll heißen: In "Media" ist alles an Clips und Tönen, was dein Projekt umfasst und umfasste. Welche davon den aktuellen Film bilden (also die geschnittene Version), diese Infos stecken im Timeline Movie. Normalerweise kann man den in ein anderes Projekt importieren und es werden dann eben nur die benötigten Sachen aus dem Ordner "Media" geholt, was für die Verkleinerung der Projektgröße sorgt.

    Wenn es nun beim Import einen Fehler gibt, kann es sein, dass die Infos, die im Timeline Movie stecken, nicht mit dem übereinstimmen, was im Media-Ordner ist. Oder wo es dort ist.

    Versuchen wir etwas anderes. Diesmal öffnest du nicht "Cache", sondern "Media". Mit etwas Glück ist dort auch ein Timeline Movie drin, diesmal aber mit der Endung .dv. Du kannst ihn dir ansehen, indem du einen Rechtsklick drauf machst und dann "Öffnen mit Quick Time Player" wählst.

    Vielleichst kannst du nun den in ein neues Projekt importieren? So habe ich es noch nie gemacht, du bist also Versuchskaninchen.
     
  7. reiseteil

    reiseteil Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    103
    das kaninchen kann leider nicht geschlachtet werden.
    im media folder ist leider kein timeline vorhanden. nur die original clips in original groesse.
    ich werde jetzt einfach die clips neu einspielen und nach moeglichkeit gleich so einspielen, wie ich es spaeter schneiden will.
    das hilft die evtl beschaedigten clips zu "reparieren" und die groesse zu reduzieren.
    danke auf jeden fall fuer die hilfe!

    patrick
     

Diese Seite empfehlen