1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMovie hängt und hängt und hängt

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von Applefreund, 19.04.08.

  1. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Hi,
    inzwischen bin ich auf den Geschmack gekommen mit iMovie Videos zu schneiden und zu bearbeiten. Jedoch ist das bei mir kein Spaß. iMovie braucht ewig, um sich zu öffnen und dann, wenn ich ein Video importiere, ein Projekt erstelle etc. ,dann hängt es sich quasi auf!
    Es erscheint das Rädchen, welches sich dreht, es passiert aber nichts. Nach dann etwa 3-4 Minuten breche ich immer ab. Was kann ich tun?
    Bitte helft mir!

    lg Applefreund

    P.S.: Ich benutze iMovie '08(also das, was Standardmäßig bei mir, in iLife, dabei war).
     
  2. Derivat

    Derivat Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    853
    reset mal den PRAM.
     
  3. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Blöde Frage: PRAM ?
     
  4. Derivat

    Derivat Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    853
    parameter RAM.
    rechner ausschalten, starten und dann gleich  + ALT + P + R gleichzeitig gedrückt halten.
    dann startton zwei-, dreimal erklingen lassen und wieder loslassen.
     
  5. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Ahh.... okay vielen dank! Wird direkt ausprobiert:)
     
  6. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Danke schön :)
    Jetzt klappt es:-D
     
  7. pearce

    pearce Granny Smith

    Dabei seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    14
    nix zu machen!

    und was kann ich alternativ probieren wenn auch das nix hilft?
     
  8. Mac 2.2

    Mac 2.2 Clairgeau

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.735
    Hi! Also ich habe auch plötzlich das Problem:( Mein Projekt hat gerade mal die 20min Länge überschritten und schon hängt iMovie an allen möglichen Stellen! Wenn ich nur ein Bild aus iPhoto hinzufüge oder ein Lied oder nur einstelle, dass die Musik paar Sekunden früher/ später ein-/ausgeblendet werden soll... Komisch vor allem das so arbeitsintensive Aufgaben wie die Analyse zur Bildstabilisation wie gewöhnlich fix läuft... Muss er arbeiten hängt iMovie nicht, aber wenn ich so kleine Anpassungen vornehme hängt das Teil??!! Kapier ich echt nicht!
    Habe den PRAM-Reset gerade mal durchgeführt, aber es hat nichts gebracht. Kennt einer das Problem oder weiß einer Rat wie ich das beheben kann??
    Danke im voraus!:)
     
  9. Mac 2.2

    Mac 2.2 Clairgeau

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.735
    So! Apple angerufen. Die haben mir auch gleich mal den PRAM-Reset nahe gelegt, aber den hatte ich ja bereits gemacht. Nun denn dann meinte der Support ich sollte einfach iMovie deinstallieren und wieder von der "Application Install Disk" installieren. Hat aber auch nichts gebracht. OK dachte ich mir ist der Wurm irgendwo anders... Na ja dann scroll ich im Projekt so ziemlich zum Anfang von meinem Film hin (selbst beim Scrollen habe ich 3 mal den Beachball gesehen und in der Aktivitätsanzeige war zu sehen, dass das Programm mal wieder nicht reagiert) und was sehe ich: Hatte auch immer so ne kleine Diashow mit Urlaubsbildern zwischen drin gemacht, dabei hatte ich immer manuell, wie lange ein Bild eingeblendet bleibt, eingestellt.. Wenn ich zum Beispiel paar Bildern 2,5 s zugeordnet habe, dann waren das jetzt nur noch 0,6 s oder einfach mal 4 s! Mein iMovie hat sich verselbstständigt -ich fasse es nicht!:(
    Werde morgen gleich wieder bei Apple anklingeln und fragen was das für ein Bug ist. Oder hat vlt. einer ne Idee, woran das liegen kann??
     
  10. Mac 2.2

    Mac 2.2 Clairgeau

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.735
    So! Gestern hatte ich ja noch einmal Apple angerufen und der meinte ich sollte es unter einen neuangelegten Benutzer noch mal testen (Toll da wäre ich auch selbst drauf gekommen...) Naja das Problem besteht immer noch!:(
    Mittlerweile glaube ich eher, dass die Festplatte nicht ganz rund läuft, immerhin ist sie jetzt auch deutlich hörbar (so ein richtiges Knattern). Das war vor ner woche noch nicht so. Habe schon das Volume und die Rechte von der Installations-DVD repariert. Volume ist in Ordnung und bei den Rechten musste er ein bissel reparieren -OK. Hardware-Test auch gleich mal zur Sicherheit gemacht, allerdings positiv..
    Ich bin mit meinem Latein am Ende:(
    Meint ihr es bringt was mit dem iMac zu nem Apple-Händler zu gehen, oder eher nicht?? Ich meine die können eigentlich auch nur noch die Tests und Reperaturen ausführen die ich bis jetzt eh schon gemacht. Oder haben die irgendwelche "Special-Tools"?? :)
     
  11. Mac 2.2

    Mac 2.2 Clairgeau

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.735
    So! Falls es jemanden interresiert. Ich hatte den iMac zum Check zu meinem Apple-Händler des Vertrauens gebracht und der hatte die Festplatte komplett durch gecheckt. Konnte aber keinen physikalischen Fehler finden. Daher ist es wohl iMovie, dass ab 20 MIn. HD Material nicht mehr effizient arbeitet... Eine genauere Erklärung hatten sie auch nicht, aber sie melden das Apple und sie meinten das das iLife Update vor der Tür steht und danach meistens so etwas behoben wird...
    Also heißt es für mich abwarten und Tee trinken und mich jetzt eben bei der Arbeit mit iMovie zu gedulden^^...
     
  12. Jetfreak

    Jetfreak Alkmene

    Dabei seit:
    10.10.10
    Beiträge:
    32
    Kann es sein, dass dein Mac auf die Mac-formatierte Partition schreiben will und nicht auf die frei gegebene?

    Ich vermute, dass ich ein ähnliches Problem habe, weiss aber noch nicht, wie ich das Problem lösen bzw. wo und wie ich die richtige Einstellung vornehmen kann. Vielleicht hat hier jemand eine Idee, wie ich das kontrollieren und gegebenenfalls anpassen kann.

    Gruss, Andi
     
  13. Mac 2.2

    Mac 2.2 Clairgeau

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.735
    hä? Auf welche frei gegebene? Sorry weiß nicht grad was du meinst...^^
     
  14. Jetfreak

    Jetfreak Alkmene

    Dabei seit:
    10.10.10
    Beiträge:
    32
    Wenn du auf einer HDD Partitionen anlegst bedeutet dass, dass du die HDD in separate Bereiche unterteilst. Ich kenne das mehr von PC her. So hast du einen kleinen Bereich, auf denen die ganze Software abgespeichert ist und einen Rest, der frei ist für die Speicherung deiner privaten Daten. Wenn du z.Bsp. Software zu einem späteren Zeitpunkt auf einer HDD löscht bzw. neu speicherst, so wird die immer auf jenem Teil abgelegt, auf dem sich die übrige Software befindet und nicht dort, wo gerade Platz auf der HDD ist. So ist die ganze Software an einem Ort und nicht überall auf der HDD verteilt. Dass kann ansonsten einen Computer ganz schön ins Rotieren bringen.

    Der Teil oder die Partition, auf dem sich die Software befindet, ist nur klein. Wenn du deine Filme auch dort abspeicherst, würde es mich nicht wundert, dass dein Computer bald einmal meldet, dass du ungenügend Speicher frei hast. Das macht den Computer einerseits sehr langsam und braucht viel Zeit zum rechnen. Aus diesem Grund sollte man immer in dem anderen Teil, auf dem extra Platz für die eigenen Dateien ist, seine Sachen abspeichern.

    Wie gesagt, ich kenne das von PC her. Dort erscheint z.Bsp. die Softwar auf dem Laufwerk C und die übrigen Dateien auf dem Laufwerk D, obwohl es sich hierbei um die selbe HDD handelt, die nur in 2 Bereiche unterteilt wurde. Das würde ich mal überprüfen auf dem Mac. Am besten geht das via Hotline. Vielleicht kann dir hier auch jemand anderes helfen. Wie gesagt, so gut kenne ich mich mit Mac noch nicht aus.

    Gruss, Andi
     
  15. Mac 2.2

    Mac 2.2 Clairgeau

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.735
    Ah ok. Sowas habe ich noch nie beim Mac gehört und habe schon immer einen Mac...
    Aber diese komische Unterteilung wie bei Windows gibt es glaub ich nicht....
    Mal schauen, ob sich noch einer meldet der eine Lösung für dieses Problem hat.
     
  16. jute

    jute Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    71
    Auch ich bin leidgeprüft und sehr genervt von iMovie. Beim Lesen Eurer Probleme stieß ich auf den Satz "...bei Apple angerufen" Wusste gar nicht, dass man das kann! Verratet Ihr mir bitte die Nummer? Ic h habe ein Problem, das ich nicht lösen kann. Danke! Jute
     
  17. Mac 2.2

    Mac 2.2 Clairgeau

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.735

Diese Seite empfehlen