1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMovie Fragen - bitte hilfe.

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von seno, 17.10.08.

  1. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    Wenn ich in iMovie ein Film bearbeite - wie exportiere ich ihn dan (es gibt ja mehrere optionen) um ihn anschliesend mit iDVD auf DVD zu brennen. Und welche größen soll ich beachten: in iMovie ist ein FIm in maximaler Auflösung zum beispiel 3GB groß - dann kann ich ihn mit iDVD schon nicht mehr auf eine normale DVD brennen da er zu groß sind. Die Apple Hotline meinte das iDVD das Format so ändert dass normale DVD Player es abspielen können und es daher größer wird. Bitte hilfe !

    Und noch eine Frage: wenn ich den Film mit iTunes musik aus dem store (geschützt) hinterlege - kann ich dass dan mit einem normalen DVD Player abspielen und falls ja ist das überhaupt legal (DVD nicht zum verkauf oder so - familienvorführungen usw.)...



    Füt Tipps wäre ich sehr dankbar.
     
  2. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    Unter der Option "Bereitstellen" -> iDVD, dann in iDVD ggfs die vorher in iMovie angelgeten Kapitelmarken setzen. Und auf "Brennen" klicken ... den Rest erledigt iDVD dann von alleine (sprich Kompressierung des Films auf eine Größe die auf eine DVD passt)

    Ja kannst du, warum sollte es denn nciht funktionieren? Also JA GEHT auf normalen DVD Playern

    Grüße, der André
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Trifft zu auf iMovie HD, nicht auf iMovie '08.
    In iMovie '08 gibt es keine Möglichkeit mehr, Kapitelmarken zu setzen, auch ein Export nach iDVD geht nicht mehr so einfach. Dafür ist aber in der iMovie '08-Hilfe wirklich gut verständlich beschrieben, wie man den Film nach iDVD bekommt: Einfach nur im Hilfe-Menü zu iMovie den Suchbegriff iDVD eingeben, voilà.
     
  4. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Das Problem mit DRM geschützer Musik kommt erst zum Tragen wenn du den Film auf einem anderen Rechner brennen möchtest. Dann musst du die Musik dort erstmal aktivieren.
    Daran bin ich schon einmal gescheitert mit iMovie HD und iDVD 08. Es ging einfach nicht. Aber das ist auch ein exotischer Fall.
     
  5. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    ok, es hat geklappt. Den film einfach exportieren in iDVD die exportierte FIlm Datei per drag and drop hin schieben brennen. fertig ! Super.
     
  6. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Glückwunsch.
     
  7. auge

    auge Erdapfel

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    4
    ähnliches Problem mit Imovie 08 konvertierung

    Hallo habe ein ähnliches Problem mit dem aktuellen IMovie08,

    das Ausgangsmaterial ist miniDV über FireWire überspielt, wird zu kleinen Filmen ohne (automatische Kapitel erstellt und Automatisch konbertiert ins m4v Format wenn ich nun über IDVD eine DVd erstelle (was keine Pronleme macht) habe ich am Ende dennoch ein Problem mit der Bildqualität der DVD,

    DVD's die ich vor einem Jahr auf den gleichen Rechner gemacht habe und im gleichen DVD-Player anschaue kommen aber besser Rüber besonderst bei Massenszennen gibt es weniger Fragmente als jetzt aktuell.

    Meine Frage sollte ich die Automatische Konvertierung überbrücken und ein anderes Format in der manuellen Einstellung wählen??

    Wenn Ja welches?
    UNd wieso war das Ergebnis vor einem Jahr besser beim gleichen Ausgangsmaterial gleicher Rohling gleicher Abspieler, das einzoge was sich geändert hat sind die Software updates

    leicht desorintiert bin ich grad
     
  8. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Hallo Auge,
    Dein Problem ist, dass iMovie 08 standartmäßig MPEG4 Filme ausgibt. DVDs sind aber im MPEG2 Format. Durch die häufige Umrechnung wird dein Film beeinträchtigt.
    Am besten exportierst du deinen Film im "DV"-Format, das ist verlustfrei. Diesen Film importierst du dann wieder in iDVD.

    Über die Suchfunktion im Videoforum findest du noch mehr Threads zu diesem Thema.
     

Diese Seite empfehlen