1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

imovie: fotos verpixeln

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von nine2, 03.07.09.

  1. nine2

    nine2 Erdapfel

    Dabei seit:
    03.07.09
    Beiträge:
    1
    hallo, ich bin neu hier und kenne mich noch nicht so wirklich aus.
    also, ich hab folgendes problem: ich habe in imovie ein stop motion filmchen zusammengebastelt. prinzipiell is der nicht allzu groß (ca 250 einzelbilder). die fotos sind auf jeden fall groß genug (3872x2592) und von der auflösung her eigentlich druckqualität. wenn ich sie von iphoto importiere sehen sie schon in imovie komisch aus, wenn ich den film dann exportiere (mov, H624, qualität optimal, exportgröße 784x576), um ihn in imovie bzw vlc abzuspielen, geht des so gar nicht. es ist nicht wirklich verpixelt, es sind eher querstreifen die ähnlich wie pixel aussehen ... ohje ... ich kanns grad nicht beschreiben. auf jeden fall siehts nicht normal aus.
    ich hab schon so viel ausprobiert, aber es ist immer das gleiche.
    mich wunderts nur so, da ich auch andere filme genauso angelegt habe mit genau den gleichen einstellungen exportiert habe und die laufen 1 a. sogar die fotos sind von der qualität her genau gleich ... ich bin echt ratlos
    also wenn jmd von euch ne rasche (ich steh etwas unter zeitdruck) idee hat, bitte melden!!!
    danke schon mal!
     
    #1 nine2, 03.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.09
  2. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Eventuell hast du die Komprimierung zu stark eingestellt. Schau mal das bei Qualität nicht 75 sondern 90 steht.
    Ich bin mir auch nicht ganz sicher ob man mit iMovie sinnvoll Stop-Motion-Filme erstellen kann.
     

Diese Seite empfehlen