1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMovie Film umwandeln! Aber wie?

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von markus1301, 01.09.05.

  1. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Hallo,
    Ich hatte mal einen Fred eröffnet in dem es darum ging wie mann einen iMovie Film in einn anderes Format umcodiert. Da wurde mir gesagt über eportieren... schön. Dauert ewig und die quali bei CD Qualität ist sehr schlecht.
    Ich habe einen 18GB großen Film und hätte den gerne etwas handlicher, bzw abspielbar auf nem DVD Player oder mit einem Video Programm. Leider habe ich eigentlich keine Ahnung von Video Produktion. Welche Einstellungen sollte ich denn nun wählen um ne gute Qualität zu erreichen?

    Vielen Dank, Markus
     
  2. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    mit mpeg 4 solltest du einiges in der richtung erreichen können... an der dauer des codierungsvorgangs kannst du indes nichts ändern... wenn du qualität brauchst dauert es seine zeit... am besten testest du die einstellungen erst mit einem kurzen clip... wenn du dann die für dich optimalen werte gefunden hast dann kannst du sie auf das relevante projekt anwenden...
     
  3. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Wenn ich den iMovie öffne, sehe ich das es mpeg 4 ist. Wie soll ich den denn nun umcodieren? Habe da alle Voreinstellungen mal ausprobiert. Gefällt mir alles nicht. Wie soll ich denn die Einstellungen bei Benutzerdefiniert machen?
    Gruss MArkus

    oder gibt es noch ein einzelnes Programm mit dem ich das machen kann?
     
  4. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hmm, wie kann man denn in iMovie einen Clip um 90 Grad drehen? Ich habe iMovie 3, und mir springt diese Funktion nicht gerade ins Auge... oder muss ich dafür die Festplatte hochkant stellen ;) ?

    Des weiteren ist mir nicht schlüssig, wie ich eigentlich die Auflösung des fertig geschnittenen Films einstellen kann.. im Moment rendert mir iMovie alles auf grauenhafte Auflösungen runter, 480 * 320 oder so.

    Gruß,

    .commander
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Das kannst du schon vorher in Quicktime (benutze QT 7 Pro) machen zB:

    Fenster->Filmeigenschaftem einblenden->Video Track anklicken->Visuelle Eigenschaften->SpiegelnDrehen

    Carsten
     
  6. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Danke für den Tip, habe aber keine Pro-Version....
     
  7. macbiber

    macbiber Gast

    Export für CD-ROM ausgewählt?

    Versuch mal den Film als QT in hoher Qualität zu exportieren sind dann 720x576. Oder als .dv

    Dann mit ffmpeg,streamclip nach belieben weiter bearbeiten - je nachdem was Du machen willst.
    http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/15473
    http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/24055
     
  8. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Manchmal ist man einfach nur noch total ballaballa.......

    da quält man sich wochenlang mit Applicationservern, Datenbanken, Webservern rum, und kommt nicht auf die blödsten Sachen, danke!

    Gruß,

    .commander
     
  9. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    So, nun muss ich mich endgültig als iMovie-Dummy outen:

    Ich habe von meinem letzten Urlaub (vor dem ATUT) im Paznaun einen ganzen Sack voll verwackelter 720 x 576 Filme sowie Unmengen von 1600 x 1200 Bilder mitgebracht.

    Ich möchte daraus einen Film zusammenschneiden, um meinen Bruder endgültig von seiner krätzigen, dauernd abkackenden Dose zu befreien - er braucht nur etwas Überredungspulver, dann ist er soweit. Auf die Idee, aus digitalem Material einen Film scheiden zu können, käme er gar nicht ;)

    Nur :eek: :

    Ich habe die Bilder mit einem Ken Burns Effekt versehen, Filmchen dazwischen, alles wunderbar und geschmeidig, allerdings werden die Ken Burns - Bilder und Titel darauf dermassen verpixelt, daß das anschauen keinen Spaß macht... ich finde aber keine Möglichkeit, das umzustellen!

    Des weiteren hab ich leider ein paar Filmchen 'hochkant' gedreht - ich weiß, selber schuld, aber kennt irgendjemand ein Tool, mit dem man das drehen und evtl. beschneiden kann?

    Leider hab ich kein Avid mehr....

    Gruß,

    .commander
     
  10. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Komm vorbei. Hier stehen G5s mit FCP und schiessmichtod-Videozeuch drauf.

    :-D

    Salve,
    Simon
     
  11. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hmm, das wird aber sicher erst in ein paar Wochen gehen, nach der Messe.... und ich werde Stunden brauchen, um alles zu bearbeiten :eek: Danke, lieber Simon, aber schöner wäre es schon, daß daheim in meiner Freizeit zu machen... ausserdem wollen wir ja das nächste mal ein paar geile iSs'es aufnehmen!

    iSs-ismus, als neue philosophische Richtung ;)

    Gruß,

    .commander
     
  12. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Hallo Commander.

    Hab das ganze jetzt auch mal mit iMovie 5 und 1600x1200 Bildern gemacht. Er rendert das Ganze und danach sehen die sehr gestochen scharf aus. Auf was stehen denn deine Wiedergabe-Werte? Standard, Hoch, Optimum? Kann ja auch sein, daß es nur in iMovie schlechter wiedergegeben wird. Versuch mal zur Kamera einen dieser Clips zu exportieren. Vielleicht ist er da ja dann besser.

    Gruß Tommi ;)
     
  13. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hab leider nur iMovie 3...

    ein exportieren als DV-Film bringt leider keinen Unterschied, es hat auch nichts mit dem Ken Bunrs Effekt zu tun, wie ich ursprünglich dachte... hab grad einfach ein Foto wie es ist in die Clipleiste gezogen, und es wird ebenso 'runtergerechnet'.

    Ich finde aber keinerlei Einstellungsmöglichkeit für das Umrechnen von Bilder in Filme... gibts die in iMovie 3 einfach nicht? :-c

    Gibts sowas wie Projekteigenschaften? Wenn ja, dann wo? Ist ja alles so aufgeräumt hier, aber vielleicht seh ich ja den Wald vor lauter Bäumen nicht...

    Gruß,

    .commander
     
  14. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Hm, das weiß ich jetzt leider auch nicht. Bei iMovie 5 gibts nur einige wenige Einstellungen. Da kann man halt nur PAL oder NTSC eingeben, einige andere Sachen und halt dieses (Anhang) Feld für die Qualität der Wiedergabe. Aber wenn es nach dem Export als DV Quicktime auch noch schlecht ist, weiß ich wirklich nicht mehr weiter. o_O
     

    Anhänge:

  15. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Leute, vergesst es.

    Es ist ein Problem mit meiner Tiger-Installation, die mich ja die ganze Zeit schon ärgert. ich mach jetzt ne Neuinstallation. grrr, bin ich hier bei MS? :mad:

    Das Exportieren liefert jedesmal andere Ergebnisse, gerade hat die Hälfte des Bildmaterials gefehlt (schwarzer Screen), beim zweiten mal waren zwar alle Bilder/Filme dabei, dafür kein Sound - da ist was faul!

    Gruß,

    .commander
     
  16. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Ui, sieht böse aus. btw, bei mir gab es sowas auch mal. Kein Ton, dann wieder, schwarzes Bild, dann wieder Pixelig, dann mal klar. Kurz darauf war meine Platte hin. Nicht das es noch sowas ist. Ich drück dir die Daumen, daß du es schnell wieder hinkriegst. ;)
     
  17. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Arr! Jetzt kann ich plötzlich meine ColorSync-Profile nicht mehr auswählen, weil 'Der Monitor keine bekannten Profile' hat...

    naja, jetzt läuft gerade die Installation.

    Gruß,

    .commander
     

Diese Seite empfehlen