1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMovie: "Fehler bei der Analyse zur Stabilisierung"

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von neothehacker, 09.02.09.

  1. neothehacker

    neothehacker Jonathan

    Dabei seit:
    14.03.08
    Beiträge:
    83
    Ich habe folgendes Problem in iMovie 09:

    Ich habe vor kurzem ein WMV Video mittels iSquint in eine MP4 Datei umgewandelt, um das Video mittels iMovie zu bearbeiten. Das Video ist ein einziger langer Clip und hat eine Dauer von etwa 01:02:00 h. Ich würde den Clip gern mit der neuen Stabilisierungsfunktion "Analyse zur Stabilisierung" bearbeiten.

    Und nun das Problem: Eine einzige Analyse zu Stabilisierung des Clips dauert 4h, was eigentlich verständlich ist und mich nicht weiter stört. Das Problem ist jedoch, dass am Ende der Stabilisierung immer die Fehlernachricht "Fehler bei der Anaylse zur Stabilisierung" auftritt und die Stabilisierung somit nicht stattgefunden hat.

    Wo liegt das Problem? Ist der Clip einfach zu lang?

    Kann man einen Clip irgendwie schneiden um aus einem Clip mehrere kleine "Häppchen" zu machen?

    Ich habe früher mit Windows Movie Maker gearbeitet und da gab es eine Funktion, die es ermöglicht hatte, nach Szenenwechsel zu suchen und den Film nach den jeweiligen Szenenenden automatisch zu schneiden (also einen Clip aus jeder Szene zu machen). Gibt es solch eine Funktion in iMovie 09?

    Vielen Dank für die Hilfe!
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ich denke der Fehler werden die Szenenwechsel sein, bei denen iMovie durcheinander kommt, weil es nach Übereinstimmungen sucht. Da wird dir nichts als zerstückeln übrig bleiben. Dafür kannst du dann aber auch nur die stabilisieren, die es wirklich nötig haben.
     
  3. neothehacker

    neothehacker Jonathan

    Dabei seit:
    14.03.08
    Beiträge:
    83
    Ersteinmal vielen Dank für die Hilfe. Und wie "zerstückelt" man den Clip? Geht sowas auch in iMovie?
     

Diese Seite empfehlen