1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMovie - Absturz/Clipreihenfolge herstellen

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von NorMac, 19.06.07.

  1. NorMac

    NorMac Braeburn

    Dabei seit:
    10.08.04
    Beiträge:
    47
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit iMovie HD (aktuellste Version).
    Beim importieren meines Urlaubsvideos vom Camcorder - ca. 2/3 waren hochgeladen - ist iMovie abgestürzt.
    Ich habe nach erneutem öffnen den Rest des Videos importiert und gespeichert.
    Somit hatte ich in der Clipablage z. Teil doppelte Clips, also zweimal Clip 06, zweimal Clip 08 ect., aber die Clips
    waren in der richtigen Aufnahme-Reihenfolge.
    Wenn ich nun das Projekt starte, kommt ne Fehlermeldung Projektdatei 06, Projektkdatei 08 ect. nicht gefunden u. iMovie legt
    nacheinander ALLE Clips im Papierkorb ab. Von dort kann ich sie zwar problemlos herausziehen u. wieder in die
    Clipablage legen, allerdings ist im Papierkorb die ganze Ordnung flöten gegangen u. müßte wieder von Hand in
    die richtige Reihenfolge gebracht werden.
    Hat jemand schon mal ähnliches erlebt u. evtl. ne Lösung? Mir fehlt die Lust 130 Clips mit der Hand zu ordnen oder
    das Ganze neu zu importieren, da teilweise mit Zeitraffer gearbeitet wurde. Und eine automatische Anordnung der
    Clips habe ich nicht entdecken können.

    Gruß NorMac
     
  2. NorMac

    NorMac Braeburn

    Dabei seit:
    10.08.04
    Beiträge:
    47
    Hallo nochmal,

    habe jetzt versuchsweise die Clips vom ersten Import und vom zweiten Import (die namensgleichen nach dem Absturz) in verschiedene Ordner auf dem Schreibtisch kopiert.
    Das aktuelle iMovie-Projekt wurde gelöscht und ein neues Projekt angelegt.
    In diesem habe ich zuerst die Clips aus dem ersten Ordner importiert, gespeichert, und dann die namensgleichen Clips aus dem zweiten Ordner importiert und erneut gespeichert. Dies klappt auch tadellos. Die Clips liegen schön geordnet in der Ablage.
    Beim erneuten Öffnen des Programms/Projekts meldet sich iMovie wieder mit "Projektdatei fehlt - Die Datei Clip xxx konnte nicht geöffnet werden und wurde übersprungen".
    Auf diese Art und Weise wirft iMovie alle Clips wieder in wahlloser Reihenfolge in den Papierkorb.
    Wie kann das sein? Hat jemand ne Ahnung was da vorgeht?

    Besten Dank, Gruß NorMac
     
  3. dvdwunder

    dvdwunder Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    144
    Ja hallo erstmal.
    Mit iMovie habe ich tadellos gearbeitet bis ich das Update von Quicktime 7.1.6 eingespielt habe.
    Seitdem spinnt iMovie bei mir genauso rum.
    Auf einer externen Platte habe ich ein System noch mit Quicktime 7.1.5, da scheint nach einem Probeversuch noch alles wie gewohnt zu funktionieren.
    Hänge hier genauso rum und kann mit iMovie vom internen System nicht ordentlich abarbeiten.
    Das fällt mir zu Deinen beschriebenen Problemen ein.
    Vielleicht hilft es Dir zur Problemlösung.
    Gruß
    dvdwunder
     
  4. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Schau dir mal den Paketinhalt deines Projektes an. Ist da eine Datei namens "Timeline Movie.mov" drin? Mit der könnte man jetzt eventuell etwas retten, aber ich weiß nicht, ob iMovie sie anlegt, wenn du noch nichts mit der Timeline veranstaltet hast. (Bis jetzt lagen die Clips ja nur rechts in der Ablage, stimmt's?)

    Wenn "Timeline Movie.mov" vorhanden ist, dann erstelle ein neues Projekt und schiebe diese Datei mal rein. Das ist dann der Film am Stück, also nicht einzelne Clips. Wenn du Glück hast, ist alles in der richtigen Reihenfolge und du kannst dieses neue Projekt speichern. Da sollte das Programm nun keinen Mist in die Projektdatei schreiben, weil es ja nur einen großen Clip vor sich hat.

    Wenn keine "Timeline Movie.mov" da ist, dann könntest du den Schritt, den du im zweiten Post erklärt hast, noch einmal machen. Dann aber die Clips in der richtigen Reihenfolge in die Timeline ziehen und speichern. Wenn es beim erneuten Öffnen wieder ein Problem gibt, dann zum Paketinhalt und mit dem Timeline Movie wie beschrieben arbeiten.
     
  5. NorMac

    NorMac Braeburn

    Dabei seit:
    10.08.04
    Beiträge:
    47
    Hi,

    und besten Dank.
    Leider kann ich auch mit schieben der Datei Timeline.mov das Programm nicht normal öffnen.
    iMovie schmeißt alle Clips in den Papierkorb. Schade.
    Sowas ist mir echt noch nie passiert o_O
    Dann werde ich wohl doch nochmal von der Kamera importieren müssen.

    Da vergeht mir ja schon wieder die Lust :-D

    Gruß NorMac
     
  6. NorMac

    NorMac Braeburn

    Dabei seit:
    10.08.04
    Beiträge:
    47
    Hi,

    nun denn, nach erneutem Import von der Videokamera ohne Absturz ist alles wie gewohnt. iMovie funktioniert wie ich das eigentlich kenne :)
    Na ja, ein einziges mal versagt in vielen Jahren, wer kann das schon von sich behaupten :-D
    Long Live iLife (and Rock 'n' Roll :) )

    Besten Dank und Gruß an alle Helfer,
    NorMac
     
  7. NorMac

    NorMac Braeburn

    Dabei seit:
    10.08.04
    Beiträge:
    47
    --->Long Live iLife (and Rock 'n' Roll :) )

    Und Sex and Drugs hab ich jetzt absichtlich weggelassen :-D

    Gut Nacht :)
     

Diese Seite empfehlen