1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

imovie 7 - speicherplatz

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von SuseSa, 22.08.08.

  1. SuseSa

    SuseSa Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    380
    Hallo! Nachdem ich mich eine Weile mit Auslagerung auf externe Festplatte beschäftigt habe, hab ich immer noch das selbe Problem: Tiger 10.4., imovie 5.0.2 - lt. Finder sind 48 GB auf der Festplatte frei, aber imovie bringt eine Fehlermeldung, dass es 1,7 GB nicht importieren kann (von der Festplatte) , weil zuwenig Speicherplatz da ist?! Wer weiß da was dazu?
     
    #1 SuseSa, 22.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.08
  2. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    1,7 GB wie codiert?
     
  3. SuseSa

    SuseSa Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    380
    Ich hoffe, das meinst du: Quick time, also .mov
     
  4. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Naja, das ist der Container. Aber nehmen wir mal es es ist ein MPEG2 Film in FullHD Auflösung. Dann kommst du halt mit 48GB nicht weit.
    Verlustbehaftet Formate wie MPEG2 kann man leider nicht direkt verarbeiten. Dazu wandelt iMovie sind verlustfreie Codecs um. Und die benötigen halt viel mehr Speicherplatz. Wie gesagt alles Spekulation.
     
  5. SuseSa

    SuseSa Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    380
    Was ich nicht verstehe, ist die Anzeige. Oder kann man sich darauf nicht verlassen? Die Datei ist definitiv (lt.Antzeige) 1,7 GB. Da sollten doch 48GB reichen, egal welcher Codec. Was mir noch aufgefallen ist, dass beim Import in iMovie (mit 68 GB freiem Platz, ging's dann) der Balken am unteren Bildrand, der eigentlich zeigt, wieviel Film man vor und hinter sich hat, kurz vor Ende des Files noch ganz am Anfang stand. Plötzlich war dann doch schon alles reingespielt. Kann es sein, dass irgendwas dran hängt, was ich nicht sehe??
     
  6. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Ein DV Stream benötigt für 5 min etwas 1GB. Wie du festgestellt hast haben ja 48GB nicht gereicht sondern 68GB.

    Deine Problem habe ich leider nicht verstanden. Kannst du einen Screenshot posten?
     
  7. SuseSa

    SuseSa Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    380
    Kann nichts mehr posten, weil sich ja durch die 68 GB das momentane Problem erledigt hat. Mein Problem, bzw. das, was ich einfach nicht kapiere: wieseo brauche ich für 1,7 GB Film 68 GB Speicherplatz?? Würde es ja einsehen, wenn's um Arbeitsspeicher ginge, aber es geht ja wohl um FestplattenSpeicherplatz....
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ist doch logisch: die 1,7GB sind komprimierter Film, z.B. werden nicht alle 25 Frames pro Sekunde gespeichert, sondern nur Zwischenschritte. Das ist z.B. ein Grund, warum man "Consumer"-Formate wie MPEG2 oder H.264 nicht gut schneiden kann. Wenn man solche filme also in iMovie bearbeiten will, dann macht das Programm daraus wieder einen unkomprimierten Film und versucht, aus den Kompressionsinformationen wieder 25 Bilder pro Sekunde herzustellen. Dann kommst Du ganz locker auf 68GB - oder sogar mehr. Pro Film, wohlgemerkt!

    *J*
     
    hosja gefällt das.
  9. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    1,7 GB komprimiert = 68 GB unkomprimiert.
    Ist wie beim Photo wenn du raw fotografiert dann ist deine Speicherkarte auch ruckzuck voll. Und wenn du JPEGs machst passen viele hundert Bilder drauf.
    Na, klingts :)
     

Diese Seite empfehlen