1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMoveprojekt auf MobileMe: Verschiedene Dateiformate ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von BreZel, 15.01.10.

  1. BreZel

    BreZel Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    1.060
    Hallo,

    ich habe in iMovie eine Foto-Dia-Show erstellt welche ca. 6 Minuten lang ist. Teilen wollte ich diese mit einer Gruppe von ca. 30 Personen.

    Habe also die Bereitstellenfunktion aus iMovie heraus verwendet. Größe wählte ich groß und iMovie sagte mir die Datei die hochgeladen würde wäre ca. 170 MB groß... Soweit so gut. Video ist on, einige Rückmeldungen bekam ich auch schon dass alles geklappt hat, aber eben auch viele dass die Datei nicht aufgerufen werden konnte, da "irgendein Player" fehlt...

    Okay ich mir gedacht: "Naja gut sind einige dabei die vieleicht keine Ahnung von PCs haben (Großteil der Gruppe sind Win-User)". Ich downloadlink für Quicktime (for Windows) rausgesucht und ne Erläuterungsmail hinterher.
    Selbst darauf kamen dann noch einige Antwortmails mit dem Betreff "Bahnhof"...

    Jetzt meine Idee:
    Gibt es eine Möglichkeit ein iMovie Projekt in einem anderen Videoformat, was Windows vieleicht sogar Standardmäßig versteht auf MobileMe zu veröffentlichen?
    Ich habe eine bisschen mit der Exportfunktion von iMovie rumgespielt und mal das Video in MP4 Format und AVI Format auf der HD speichern lassen, aber trotz höchster Einstellung kommt da ja ein ziemlicher Mist, was die Qualität betrifft, bei raus...

    Also ? Was schlagt Ihr vor ?
    Ich will mich nicht bei allen per VNC aufschalten und Quicktime installieren müssen ;)

    mfg
    Max
     
  2. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Die Browser haben oftmals schon Plugins für bestimmte Videoformate vorinstalliert. Leider eben nicht für alle. Ich empfehle mittlerweile grundsätzlich einfach den VLC-Player zu installieren. Das geht schnell, und das Programm sollte man sowieso unbedingt auf dem Rechner haben, da es ja so gut wie alles abspielen kann. Ich halte das für nützlicher als Quicktime für Windows.
     
  3. BreZel

    BreZel Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    1.060
    Aber wenn man sich den VLC installiert spielt der doch nicht Videos im Browser ab oder ? Weil mein MobileMe Upload ist ja online zu betrachten...
     
  4. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Äh, ja stimmt. Jetzt weiß ich, was Du meinst. Die Bereitstellung auf der Webgallerie ist ja nur eine Möglichkeit. Ich mache das mit MobileMe mittlerweile folgendermaßen (ist am flexibelsten):

    1. Datei bearbeiten und im bevorzugten Format als Videodatei auf dem eigenen Rechner erstellen.

    2. Die Datei auf die iDisk laden, z. B. in den Ordner "Movies"

    3. Im Webinterface der iDisk diese Datei freigeben für die benötigte Zeit. Den dort dargestellten Link an alle betroffenen Personen per Mail schicken

    4. Jeder kann sich dann die Datei herunterladen und mit einem beliebigen Player anschauen. Ich empfehle in meiner Mail dazu immer den VLC.
     

Diese Seite empfehlen