1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(imoh) große Schwäche im Finder entdeckt

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Timo, 08.07.06.

  1. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Laut diverser Beiträge einiger Foren als auch eigenen Tests fühlte ich mich leider bestätigt: Mac OSX' Finder 10.4.7 aus dem Jahre 2006 (!) ist doch tatsächlich NICHT in der Lage SVCDs/VCDs von CD auf die Festplatte zu kopieren bzw zu archivieren. Probierts mal aus...

    Weiß ja nicht wie ihr das findet, aber mich stört das gerade gewaltigst....
    Alle meine selbstgedrehten Sachen, die ich der Ökonomie wegen auf SVCD speichere (für 20 Min lohnt sich einfach keine DVD, außerdem viel schnellere Renderzeiten), kann ich zwar nach dem Bearbeiten mit iMovie etc brennen, ist das Video jedoch erst einmal auf der CD (und das gilt für alle SVCDs) kriegt man es nicht mehr auf die Platte... :( :(
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Ist bekannt, dabei wird ein Schreib/Lesefehler der MPEG-Datei gemeldet. Liegt aber höchst wahrscheinlich nicht am Finder oder am System, sondern am Format SVCD. Es schützt wahrscheinlich die Daten nach der Erstellung obligatorisch auf dem Medium.

    Mit einem PC kann man es glaube ich genauso wenig auf die Platte zurückkopieren. Außerdem habe ich den Verdacht, daß sich gerade auf einem PC erstellte sVCD nicht auf dem Mac kopieren lassen, weil dabei nicht das kompatible PC/Mac-Format gewählt wurde.

    Einfach VCD-Format verwenden, da funktioniert es. Davon kann man auch ein abspielbares Diskimage erstellen.
     
  3. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543

    Also mein Win-Rechner macht dies mühelos und ohne jegliche Fehlermeldung! VCDs sind -gerade bei Beamerpräsentationen- qualitativ schon merklich (!) schlechter.
    Naja, wie dem auch sei: Ich finde es jedenfalls äußerst traurig, ja gar merkwürdig, dass eine "simple" SVCD in einem so fortschrittlichen Betriebssystem wie OSX Tiger nicht auf Platte kopiert werden kann.

    Also laut diverser Foren liegt es am Finder. Der Finder ist ja zudem nichtmals in der Lage, Multisession-DVDs zu lesen. Da muss dringend einiges überarbeitet werden, denke ich...


    :( wirklich schade :(
     
  4. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Hast Du mal versucht, die Videodateien mit einem Ripper zu übertragen oder können die nur DVD?
     
  5. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    naja, hab ich nicht. Aber das kann ja eigentlich nicht der sinn der Sache sein o_O

    Ist einfach finde ich ein echter Makel des Fidners! Sowas darf 2006 nicht mehr zum alltag gehören
     
  6. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    das hat mich noch nie gestört... und wenn du die projekte eh auf dem rechner hast render sie doch und bewahre sie so auf wozu dieses rückkopieren ?
     
  7. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Wie bitte??
    Es hat dich nicht gestört, dass du NICHT die Daten auf die Festplatte kopieren kannst, die du gerne möchtest?
    Sorry, aber das ist doch Augenwischerei! Kann ich nicht nachvollziehen, mich stört das PRINZIPIELL gewaltig
     
  8. HG Butte

    HG Butte Riesenboiken

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    290
    Hi Timo,

    Du bist noch neu, Du kannst es nicht wissen. Aber einige "Fehler" stören hier erstmal niemanden. Ich habe das schonmal irgendwo erklärt (hier).

    In diesem Falle ist es aber etwas anders. Ich weiss zwar das man VCD auch für nicht militärische zwecke nutzen kann, ich hab aber selber noch keine VCD in den Händen gehabt die nicht zweifelhaften Inhaltes gewesen wäre. Daher wird die Hilfe hier auch sehr träge anlaufen.

    Das Problem liegt glaube ich irgendwie daran, das die VCD Datei 2 Datenspuren enthält, oder so. Sie ist eine Datei die aus 2 Dateien besteht, das kann und will der Finder so nicht handlen. Es findet sich bestimmt noch einer der das besser erklärt.

    MfG
    Butte
     
  9. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    OK, mich stört es auch nicht, aber es liegt daran, dass auch ich noch nie eine VCD/SVCD genutzt habe.

    Im Prinzip hielte ich diese Funktion ebenfalls für wichtig.
    Hast du es mal mit dem Festplattendienstprogramm versucht, damit ein Discimage auf der Platte zu erstellen?

    Wie gesagt, ich stochere im Nebel, weil ich nie eine VCD/SVCD genutzt habe.
    Toast, ja Kaufsoftware - nicht DIE Lösung, sieht das Erstellen von VCD/SVCD vor. Es sollte also "im Prinzip" möglich sein.
     
  10. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    klappen alle nicht so wirklich, so dass man am ende dann den mpeg/dat-File auf der platte hat. Mich wundert einfach, dass sgar Win98 dies im Explorer ganz ohne Probleme packt.
     
  11. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Was passiert denn genau, wenn Du mit Hilfe des Festplatten-Dienstprogrammes ein Image von der SVCD erstellst. Wird dann nicht, wie ich jetzt erwarten würde, eine entsprechendes Image erzeugt und abgelegt?
     
  12. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Irgendwas mit: Daten können nicht kopiert werden, fehler 36, blablabla :( und bricht gleich zu Beginn ab, bei ALL meinen SVCDs, nicht nur bei denen mit Toast bzw iMovie erstellten
     
  13. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    VCDCopyX kann hier weiterhelfen
    http://www.ns-software.com/VCDCopyX/
    Mein Versuch ergab kopierte Dateien mit der Suffix .DAT
    Diese. DAT Dateien konnte ich problemlos auf den QuickTime-Player ziehen und abspielen. Einfacher ist es sicher alle diese Daten mit dem Suffix .mpg zu versehen.
     
  14. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    gute Idee, hab ich auch schon probiert. Leider nicht universal bzw funzt nicht auf meinem MacBook
     
  15. Syncron

    Syncron Gast

    :mad:Oh neee... das wusste ich noch gar nicht! Ich hoffe doch, dass man den Finder in Leopard stark verbessert, ansonsten gibs eins auf die Mütze! Gelle, Steve!!!!

    C R E K O S
     
  16. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Hallo zusammen,

    nachdem ich sämtliche SVCD- Threads hier durchgelesen habe,
    möchte ich nochmal die alles entscheidende Frage stellen:

    Geht es oder geht es nicht?

    Ich möchte meine via PC auf SVCD gebrannten Urlaubsfilme
    gerne mit dem MacBook kopieren.

    Abspielen funktioniert mit VLC,
    aber das Brennen war bisher erfolglos mit folgenden Tools:
    Simply Burns
    VCD Copy
    Fire Starter

    Das kann doch nicht so schwer sein, eine 1:1 Kopie dieser Discs herzustellen :mad:
     

Diese Seite empfehlen