1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immerdrauf für MK3

Dieses Thema im Forum "Photocafé" wurde erstellt von rumsi, 05.08.09.

  1. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Grüßt euch,

    ich suche ein "Immerdrauf" für meine 1D MK3.

    Da es seit kurzem mein 1st Body ist, und ich als Backup eine 40D mit Sigma 18-50mm f/2.8 habe, weiss ich nicht so recht was ich draufschrauben soll.

    Die überlegung findet gerade zwischen einem Canon EF 16-35 2.8L und einem 24-70 2.8L statt.

    Im Mischbetrieb wird es darauf hinauslaufen, dass die 1D das 70-200mm 2.8L verpasst bekommt und die EOS40D das Weitwinkel.

    Ich möchte die 1D aber auch mal sepperat mitnehmen, daher stellt sich die Frage was für ein Weitwinkel als "Immerdrauf" angemessen wäre.

    Andere Tipps sind auch gerne gesehen, es sollte aber im Bereich der Canon-Objektive bleiben. Ich habe keine Lust ein Sigma 4 mal (wie schon passiert) einzuschicken bis ich ein "richtig" justiertes bekomme.

    Die Einsatzgebiete sind im übrigen verschieden:
    Sport, Presse, Konzerte, Architektur.

    BTW: daimt keine irritationen aufkommen. das Sigma hat nur ein EF-S Bajonett und passt somit nicht an die 1D.

    Gruß und Dank,
    der M
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Kamerabrei mit Soße ;) Fremdherstellerobjektive haben immer ein EF-Bajonett und passen mechanisch sehr wohl auf 1Ds. Dass dabei enorme Vignettierungen etc. auftreten können, ist ne andere Sache.

    Ich empfehle - trotz deiner Abneigung - das Sigma 15-30mm 3,5-4,5.
    Gibts nur noch gebraucht, kostet zwischen 230 und 280€, ist knackescharf, robust gebaut etc.
    Und Fokusfehler kannst du mit der Fokuskorrektur der MKIII auch bei Zoomobjektiven beheben.
     
  3. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    gna mit "passt nicht" meinte ich doch die randvignettierung. was bringt mir n optik auf ner mk3 wenn ich am rand nur brei hab :p
    recht hast du von der mechanik gesehen natuerlich schon. klugscheisser ;)

    Fokuskorrektur? das muss ich mir heute abend mal ansehen. Isn ordentliches Handbuch dabei o_O Viel Lesestoff.

    Btw. ich habn tipp fuer dich kommt per PN.


    Zurueck zum Objektiv: Abneigung zu groß--> Will mindestens Lichtstärke 2.8 haben.
     
  4. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586

    UWW / WW mit f2,8? Schwer zu finden, da meist nicht gebraucht. Untenrum ists wurscht, ob man 2,8 oder 3,5 hat.

    Ansonsten … wenn die f2,8 sein müssen, musst du zum Canon 16-35mm 2,8L greifen. Ist eben ziemlich teuer.
     
  5. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Gruß auch, ich suche eine Anhängerkupplung für meinen Ferrari.

    Wenn du ein Presseweitwinkel für eine Profi-Canon suchst, kann es ruhig das 16-35 f/2.8 (am besten das LII) sein. Da hast du doch Service usw. alles aus einer Hand bei Canon. Der CPS ist zwar nicht SO schnell allerdings hast du im Ernstfall immer noch eine Chance schnell Ersatz zu bekommen. Alles andere wäre lächerlich, erst recht ein gebrauchtes Sigma bei dem der liebe Gott allein weiss was für optische Eigenschaften das Ding hat. Wenn du über den Daumen gepeilt 3500 Euro für einen Profibody übrig hattest werden sich auch noch 1500 Euro für ein gutes Weitwinkelzoom finden (das wirklich wichtiger ist!).

    Das ist das einzige Objektiv das ich dir für diese Kamera empfehlen werde. Vergiss das 24-70 2.8, das kauft man sich wirklich als Allerletztes. Ein gutes Weitwinkel (und das 16-35 ist unbestritten ausserordentlich gut) hat seinen Preis und den solltest du in deinem Fall auch auf den Tisch legen. Du zahlst für Qualität, Beständigkeit und Sicherheit, die Gründe aus denen man sich auch die teureren Kameramodelle kauft.

    Du wirst allgemein sicherlich besser damit fahren, wenige sehr gute Objektive zu besitzen als viele mittelmäßige bis schlechte, vor allen Dingen bei einer Proficanon (ok, eine mit 10MP APS-H, aber immerhin).

    Gruß aus Münster!
     
    Murcielago gefällt das.
  6. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    So wie es aussieht laeuft es wirklich auf das 16-35 hinaus. Alles andere macht keinen Sinn.

    Danke fuer die Beratung
     
  7. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Um das ganze abzuschliessen:

    Nun nach längerem hin und herdenken habe ich mir mal beide geschnappt. 24-70 ist eine super brennweite, aber diese brennweite brauche ich so gut wie nie.
    Das 16-35 ist insbesondere auf mich sehr attraktiv wegen des Ultraweitwinkel-Effektes. Dieser ist nicht allzuausgeprägt, nutzt sich damit nicht so schnell ab. Zudem ist die Abbildungsleistung sensationell.
    Hin und wieder muss man zwar aufdringlich nahe an manche Objekte aber das stellt kein Problem dar.
     

Diese Seite empfehlen