iMessage lässt sich auf iMac nicht mehr aktivieren

Dieses Thema im Forum "iCloud" wurde erstellt von jacques_noris, 08.06.18.

  1. jacques_noris

    jacques_noris Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.01.10
    Beiträge:
    242
    Auf dem iMac meiner Eltern (High Sierra) geht plötzlich iMessage nicht mehr. Wenn man versucht sich einzuloggen, ging es nach einem Neustart ganz kurz, dann kam aber die Fehlermeldung "Bei der Authentifizierung ist ein Fehler aufgetreten" bzw. "Anmeldung bei iMessage fehlgeschlagen." Und seitdem kommt immer diese Meldung. (Zwei-Faktor-Authentifizierung ist ausgeschalten, meine Eltern haben kein anderes Apple-Gerät, die iCoud läuft also nur auf diesem Gerät)

    Was ich schon versucht habe:

    - Ein- und ausloggen aus iCloud. Hat nix gebracht. Die anderen iCloud-Dienste funktionieren aber alle.

    - Das iMessage-Passwort ist korrekt, habe ich gecheckt, die andere iCloud-Dienste gehen ja auch damit

    - Ich habe den iMac auf www.iCloud.com komplett bei iCloud abgemeldet, neu gestartet und wieder bei iCloud eingeloggt. Nix

    - Ich habe ein Update auf 10.13.5 gemacht, das aber auch nicht geholfen. Das Problem bleibt

    - Auf dem Rechner gibt es zwei User-Accounts, das Problem herrscht bei beiden Usern.

    Hab langsam keine Ahnung mehr, was ich machen soll außer Hühnerblut auf den Rechner zu spitzen...

    Grüße,

    Jacques
     
  2. nomos

    nomos Borowinka

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.703
    Moin,

    wurde irgendwas in letzter Zeit bei dem Rechner verändert? Auch wenn Eltern es verneinen, hast du 3x nachgefragt? Spreche aus eigener Erfahrung.
     
  3. jacques_noris

    jacques_noris Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.01.10
    Beiträge:
    242
    Soweit ich sehen kann nix verändert, evtl. Ein Update gemacht von 10.13.3 auf 10.13.4 mehr sicher nicht. Wenn ich sie bei iMessage anmelden will dauert es auch ewig bis die Meldung „Anmeldung fehlgeschlagen kommt“....
     
  4. jacques_noris

    jacques_noris Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.01.10
    Beiträge:
    242
    Der Apple Support hat das Problem jetzt gelöster, zwei Mitarbeiter waren fast eine Stunde am Telefon damit beschäftigt... lag wohl an Apples Servern, was immer es war..
     
    dg2rbf gefällt das.