[AW 4] "iMessage in the Cloud" auf AW nur zu 50% umgesetzt?

Apfelfan99

Erdapfel
Mitglied seit
16.02.19
Beiträge
4
Hallo,


ich bin hier seit langem passiver Mitleser, bislang bestand kein Grund zur Registrierung bzw. aktiven Teilnahme. Das hat sich jetzt (leider) geändert.

Folgendes Problem:
Ich nutze seit längerer Zeit ein MacBook, ein iPhone und ein iPad. Alle laufen mit der gleichen Apple-ID, und seitdem es "iMessage in the Cloud" gibt, habe ich dieses Feature auf allen Geräten aktiviert und es hat problemlos funktioniert.
Seit ein paar Wochen bin ich nun auch stolzer Besitzer einer Apple Watch, und darauf ist "iMessage in the Cloud" offenbar nur zu 50% funktionsfähig.
D.h. eingehende Nachrichten werden synchronisiert, egal ob es sich um iMessages oder SMS handelt.

Aber das löschen einer Nachricht oder Nachrichtenverlaufs wird nicht synchronisiert. D.h. lösche ich eine Nachricht auf der Watch, bleibt sie auf allen anderen Geräten erhalten.
Und lösche ich eine Nachricht auf einem der anderen Geräte, verschwindet sie überall - nur nicht auf der Watch.

Meine erste Anlaufstelle war der Apple Support. Der aufnehmende Mitarbeiter konnte das Problem auf seinen Geräten nachstellen und versprach, das Thema zur internen Klärung weiterzuleiten und mir das Ergebnis per Mail mitzuteilen.
Am nächsten Tag kam tatsächlich eine E-Mail, in der lapidar erklärt wurde, dass dieses Verhalten kein Bug sei, sondern so gewollt.
Das machte mich erstmal sprachlos, denn es erschließt sich mir der Sinn dahinter nicht. Erst recht nicht wenn man berücksichtigt, dass beispielsweise E-Mails zwischen der Watch und dem iPhone vollständig synchronisiert werden - inklusive Löschvorgang.

Bin ich der einzige dem so etwas auffällt, bzw. der einzige der sich an so einer unausgegorenen Umsetzung stört?
 

ts2000

Spartan
Mitglied seit
07.06.10
Beiträge
1.588
Hallo, willkommen im Forum.

Ja, leider ist das so.

Ja, des öfteren wird man von Apple mit nicht hilfreichen Pauschalaussagen abgespeist.

Ja, der Mail-Sync funktioniert. Dafür gibt es aber zig Nutzer einer Watch, bei denen keine Push/Benachrichtigungen für E-Mail mehr ankommen. Das ist Apple aber auch egal.

Das iMessage/iCloud Problem ist störend aber mMn weniger nervig, da die mMn wichtigeren Push/Benachrichtigungen ja noch funktionieren.
 

Apfelfan99

Erdapfel
Mitglied seit
16.02.19
Beiträge
4
Das iMessage/iCloud Problem ist störend aber mMn weniger nervig,
Für mich ist es ehrlich gesagt sehr nervig, da ich häufig TANs bekomme (z.B. wenn eine Sendung in der DHL Packstation liegt) und ich diese dann immer doppelt löschen muss.
 

ts2000

Spartan
Mitglied seit
07.06.10
Beiträge
1.588
Deshalb schrieb ich ja „meiner Meinung nach“.
Sieh es vielleicht so, Du bekommst die Message über eine neue Message zumindest. Wartest Du auf eine Mail, bekommen viele keine Info darüber auf die Watch.
 

Apfelfan99

Erdapfel
Mitglied seit
16.02.19
Beiträge
4
Verstehe. Da ich meine Mails grundsätzlich manuell abrufe, stellt sich bei mir diese Thematik nicht.
 

cobra1OnE

Schweizer Orangenapfel
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
4.034
Das Mail Push Problem kann man lösen in dem man an der Watch auf eigene Benachrichtigung umstellt und nicht iPhone spiegeln auswählt.
 

ts2000

Spartan
Mitglied seit
07.06.10
Beiträge
1.588
Das Mail Push Problem kann man lösen in dem man an der Watch auf eigene Benachrichtigung umstellt und nicht iPhone spiegeln auswählt.
Das kann dem Einen oder Anderen geholfen haben. Ich hab es aufgegeben. Nach gefühlten hundert verschiedenen EInstellungen/Setups/Konfigurationen/neu koppeln/usw. Das ist aber hier nicht das Thema. Habe mich damit abgefunden.
 

cyberthomas2412

Roter Delicious
Mitglied seit
31.07.13
Beiträge
91
mail push funktioniert nur mit icloud mail zuverlässig. bei anderen mail account ist es ein Glücksspiel.
 

peter hb

Welscher Taubenapfel
Mitglied seit
20.01.08
Beiträge
761
mail push funktioniert nur mit icloud mail zuverlässig. bei anderen mail account ist es ein Glücksspiel.
Eine, vielleicht nicht ganz elegante Lösung, ist eine Weiterleitung. Bei mir werden E-mails von allen meinen Accounts auf die Cloud Adresse weitergeleitet. Somit werden auch alle ankommende E-mails auf der Watch auch signalisiert.
 

ts2000

Spartan
Mitglied seit
07.06.10
Beiträge
1.588
Das sind aber letztlich alles nur Krücken. Vor WatchOS 5 lief es reibungslos. Da bastel ich mir doch keine Hilfslösungen, die organisatorisch wieder Quatsch sein oder Umständlichkeiten verursachen können.
 

cobra1OnE

Schweizer Orangenapfel
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
4.034
Das kann dem Einen oder Anderen geholfen haben. Ich hab es aufgegeben. Nach gefühlten hundert verschiedenen EInstellungen/Setups/Konfigurationen/neu koppeln/usw. Das ist aber hier nicht das Thema. Habe mich damit abgefunden.
Du bist doch vom Thema abgewichen und nicht ich.
 

Apfelfan99

Erdapfel
Mitglied seit
16.02.19
Beiträge
4
Ich halte fest, dass das ursprüngliche Thema scheinbar nur wenige Leute interessiert bzw. überhaupt bemerken.
 

Sequoia

Swiss flyer
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
8.378
Ich halte fest, dass das ursprüngliche Thema scheinbar nur wenige Leute interessiert bzw. überhaupt bemerken.
Das stimmt so nicht. Es wurde nur schon X mal besprochen hier im Forum.

Und wie auch hier schon gesagt wurde: auch Mir ist es unverständlich, warum iMessage in Cloud nicht auf der Watch funktioniert.

Mein Workaround dazu: obwohl ich auf iPhone und iPad immer alle Nachrichten lösche, da ich es nicht leiden kann, wenn Nachrichten vorhanden sind, belasse ich es bei der Watch so, denn dort „arbeite“ ich nicht mit dem Posteingang.
 
  • Like
Wertungen: dasDirk