• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Seit Gutenbergs Zeiten haben sich nicht nur Bücher über die ganze Welt verbreitet, sondern Buchstaben und Wörter begleiten uns allumfassend. Selbst moderne Devices mit Sprachsteuerung und Super-KI kommen nicht ohne Buchstaben, Wörter oder Symbole aus. Nicht zuletzt darum ist das Thema das Monats Am Anfang war das Wort ---> Klick

[iOS 12] IMAP-Ordner werden nicht akzeptiert

swissbird

Golden Delicious
Registriert
10.07.13
Beiträge
11
Hallo

Die letzten Tage bemerkte ich, dass ich in meiner Ordner-Struktur des Email-Accounts mehrere Bezeichnungen der System-Ordner habe („Gesendet“ und „sent“, „Papierkorb“ und „Trash“, usw.), und die entsprechenden Emails überall hin verteilt wurden. Nach einigen Tests war dann klar, dass meine iOS seit einigen Wochen eine Eigendynamik entwickelten und die vorgegebenen Ordner in den Servereinstellungen verworfen haben, und jegliche Versuche der Änderung nicht akzeptiert werden; geht man erneut in die Einstellungen, sind wieder die falschen Ordner drin. Der vom Provider vorgegebene IMAP-Pfad „INBOX“ wird zum Teil gehalten, zum Teil aber auch nicht. Weiter kommt zum Teil eine Fehlermeldung „konnte nicht verschoben werden“, wenn ich Emails dann z.B. löschen will.

Ist dieses Problem noch anderen aufgefallen, und kennt jemand eine Lösung?
 

hotrs

Saurer Kupferschmied
Registriert
12.09.17
Beiträge
1.693
Welchen Anbieter nutzt du denn? Ich habe irgendwie im Hinterkopf, dass ein IMAP Server den Clients mitteilen kann, welche Ordner wofür verwendet werden sollen. Ggf. mal den Anbieter darauf ansprechen.

Ansonsten gibt es doch AFAIK für Mail eine iCloud Einstellung. Vielleicht gibt es ein Problem mit der Synchronisierung. Werden noch andere Apple Systeme genutzt und wenn ja, wie schaut es bei denen aus?

Gruß
 

swissbird

Golden Delicious
Registriert
10.07.13
Beiträge
11
Danke für die Antwort. Ich betreibe die Email-Adressen von zwei Domains, die eine ist meine eigene, die andere jene einer Firma, die ich administriere, und beide sind gehostet bei metanet.ch, folglich ist dies der Provider. Dort auf der Webseite im Support-Bereich ist die Einrichtung unmissverständlich und sehr simpel angegeben, so dass ich praktisch ausschliesse, dass etwas falsch ist. Ebrenfalls sind die "Spezialordner" in den Hosting-Einstellungen richtig definierte. Ausserdem hat es bis vor kurzem tadellos funktioniert, bis ich eben plötzlich z.B. neben dem Ordner "Gesendet" noch den "sent" entdeckte, und darin die in den letzten Tagen/Wochen ab meinen iOS Geräten versendeten Emails.

Ich habe nebst iPhone und iPad noch ein MacBook und arbeite teilweise über Webmail, und bei beiden letzteren Varianten werden die korrekten Ordner verwendet, und auf OSx bleibt auch die Wahl der Ordner in den Einstellungen.

Vielleicht sollte ich wirklich mit dem Provider in Kontakt treten. Da es gleichzeitig bei beiden Domains, die auf verschiedene Kunden-Nummern laufen, so ist, und ebenfalls gleichzeitig mit allen iOS-Geräten, war noch schwierig abzuschätzen, was zuerst in Frage zu stellen war. ;)
 

swissbird

Golden Delicious
Registriert
10.07.13
Beiträge
11
Zur Info, mir ist zwar die Ursache noch nicht bekannt, aber das Problem ist gelöst.

Nachdem die iOS-Geräte die „richtigen“ Ordner nicht akzeptierten, versuchte ich, den Account in Apple Mail auf dem MacBook auf jene Ordner umzustellen, welche die iOS Geräte benutzen wollen. Und dort hat’s gehalten. Also habe ich auch noch in den Settings beim Provider die Systemordner angepasst, damit auch beim „Webmailen“ die Mails in die richtigen Ordner gehen. Ging auch... Dann verschob ich alle Emails aus den bisherigen Systemordnern und löschte die Bisherigen. Jetzt passt alles...

Mir ist zwar nicht klar, warum sich das iOS erlaubt, meine Einstellungen nicht zu akzeptieren, aber sei‘s drum, arbeiten wieder alle Geräte mit den gleichen Ordnern, und mehr brauche ich nicht.