1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Image von Platte (hfs+) auf Server erstellen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von groovesurfer, 13.04.08.

  1. groovesurfer

    groovesurfer Jamba

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    59
    Hi,

    ich such nach einer Möglichkeit, ein Image der Festplatte eines Apple Rechners mit hfs+ auf einem entfernten Server zu erstellen.
    Beim PC mache ich das immer mit der knoppix cd (linux) mit partimage. Dort kann ich ein Netzlaufwerk mounten und das Image dort ablegen. Doch leider unterstützt partimage das Dateisystem hfs+ nicht.
    Kennt jemand etwas vergleichbares für hfs+?
    P.S. Das Festplatten-Dienstprogramm möchte ich nicht benutzen.

    Grüsse
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Warum nicht das FDP?

    Carbon Copy Cloner würde das auch machen.

    MfG
    MrFX
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Code:
    man hdiutil
     
  4. groovesurfer

    groovesurfer Jamba

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    59
    @MrFX: Das FDP finde ich etwas zu umständlich. Man muss immer eine freie Partition auf einer ext Platte haben. Wenn man das bei einem Rechner macht ist das ok. Aber wenn Du es bei vielen machen musst, geht das nicht.

    @quarx: Das hört sich schon mal gut an. Da ich im Bereich mac Neuling bin, kenne ich mich damit noch nicht so gut aus.
    Bei der besagten knoppix Variante habe ich das immer so gelöst:
    Code:
    mkdir nfse //Ordner nfse erstellen
    mount -t cifs -o username=username,password=password //192.168.2.2/images /home/knoppix/nfse //bindet den Netzwerkordner images in den zuvor erstellten Ordner
    In Partimage konnte ich mit einer grafischen Oberfläche die gewünschte Partition auswählen von der ein Image erstellt werden soll. Die Imagedatei wurde dann in den Ordner "nfse" also in den Netzwerkordner geschrieben.
    Könntest Du mir vielleicht damit helfen, wie ich das mit hdiutil mache?
    Vielen Dank schon mal.
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das stimmt nicht ganz. Mit dem FDP kann man auch in Images auf Netzlaufwerken hineinsichern.

    Handelt es sich bei der zu sichernden Partition um die Systempartition oder um eine Datenpartition?
     
  6. groovesurfer

    groovesurfer Jamba

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    59
    Es handelt sich um die Systempartition
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Dann würde ich persönlich von DVD (oder, falls das Backup öfter gemacht wird, von einem geklonten System auf einer freien Partition) booten. Nach der Auswahl der Sprache kann man dann übers Menü ein Terminalfenster öffnen. Darin dann mit dem von Dir geposteten mount-Befehl das Netzwerkvolume einklinken, dann kann entweder mit "hdiutil" oder mit dem Festplattendienstprogramm in ein Image hinein geklont werden.

    Es gibt auch Leute, die im laufenden Betrieb das Systemvolume klonen (mit Super Duper, dem Carbon Copy Cloner oder neuerdings auch mit dem FDP), das wäre mir aber zu unsicher. Lieber per System-DVD, dann kann man im Notfall immer von DVD starten und wiederherstellen.
     
  8. groovesurfer

    groovesurfer Jamba

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    59
    cool. Das werde ich mal testen. Habe auch schon mittlerweile eine Möglichkeit mit der Knoppix CD gefunden. Das Programm nennt sich "dd". Mal schauen was besser ist.
    Vielen Dank.
     

Diese Seite empfehlen