1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac, Xp64 & Tastatur-Treiber

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von creiss, 22.03.09.

  1. creiss

    creiss James Grieve

    Dabei seit:
    05.05.08
    Beiträge:
    135
    Moin alle!

    Hier mal ein kniffeliges Problem für die Pro's:

    Ich hab mit nLite ein XP64 Image erzeugt, dass von "Haus aus" alle Treiber hat, die mein iMac braucht. Von iSight über USB, von GraKa bis zu Bluetooth. Das ganze noch schön automated - CD rein, 4 Tasten drücken und 10 Minuten später ein "perfektes" (hust) Windows X64 zum zocken. Man muss nur noch Spiele installieren.

    Das einzige(!) was ich nicht zum laufen bekomme, ist die Tastatur, genauer: Die Special Keys. Und die sind ja recht wichtig: CD Eject und Brightness... Ein einfaches kopieren des Keyboardmanagers aus einem installierten Vista64 system funktioniert leider nicht.

    Wer hat eine Idee, wie wan das Tastaturproblem lösen kann?

    Vielen lieben Dank,
    Christian.
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich fürchte, das ist unlösbar. Dass Du so weit gekommen bist ist schon eindrucksvoll. Die 64-Bit Treiber können ja nicht mit 32-bittigen ersetzt werden und so ist Vista 64 die einzige Spender Chance. Das hast Du ja selber bereits als fehlerhaft befunden.
     

Diese Seite empfehlen