1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac (w) braucht langsamer als sonst für Start

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von M.H, 05.10.07.

  1. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    iMac (w) braucht länger als sonst für Start

    Hallo alle zusammen.

    Mein iMac (weiß, 20", C2D, 2GB Ram, 250 HD) braucht ungewöhnlich lang für den Startvorgang. Ich arbeite mit OS X 10.4.10 und halte mein Mac immer aktuell. Jetzt zum Problem: der Startforgang hat ja mehrere Phasen: Die Phase, vor der der Apfel angezeigt wird, dann die Phase in der der Apfel angezeigt wird mit dem Rädchen und dann das Booten und System laden. Die erste Phase ist bei mir betroffen, also bevor der Apfel angezeigt wird. Früher (vor etwa 4 Tagen) hat er diesen sofort nach dem Anschalten angezeigt. Jetzt braucht er für diese Phase etwa ne halbe Minute bis ne ganze Minute. Das restliche Laden geht in normaler Geschwindigkeit von statten. Als kleine Hilfe habe ich das System Profil vom System Profiler dran gehängt.

    Danke im Vorraus
     
    #1 M.H, 05.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.07
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Ot

    Sorry für meine OT-Bemerkung und dafür, dass ich keine Unterstützung bieten kann, aber ...
    ich las im Thread-Titel:

    "iMac, weiblich, braucht ..." :cool:
     
  3. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    [​IMG] Tja... Nathea "braucht manchmal langsamer" für wach werden ;) EIKNW...

    Edith meint: Die alte Version entsprach nicht dem Duktus des Threadstarters
     
    #3 Skeeve, 05.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.07
  4. method

    method Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.045
    Das Problem habe ich manchmal mit meinem MacBook...
    Ist aber sehr selten.
     
  5. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Starte den Mac einfach mal neu. Gerade nach Systemupdates ist das ja häufiger der Fall.
    Sicherlich werden mir jetzt wieder viele widersprechen, aber wenn mein MacBook etwas länger braucht: lösche den Caches Ordner in Deiner Benutzer Library, repariere die Rechte und schaue nach, was sich alles im Systemstart findet. Eventuell auch das Startvolume neu festlegen (wenn Du etwa Bootcamp genutzt hast).
    Zudem, falls es wirklich immer noch so lange dauert, würde ich mal schauen, welche Prozesse denn laufen. Bei mir hat sich ein Drucker aufgehängt, der sofort nach jedem Systemstart einen Prozess mit fast 100 Prozent Auslastung startete, was dem Rechner natürlich zu schaffen machte.


    Edit: Der letzte Tipp dürfte in Deinem Fall natürlich eher überflüssig sein, wollte es nur mal erwähnen.
     
    M.H gefällt das.
  6. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Super Thread titel... Mein Powermac G5 braucht schneller als sonst für Start.
     
    M.H und Skeeve gefällt das.
  7. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    äähmm... eigentlich müsste es dich heissen:
    iMac (w) braucht länger als sonst für Start
     
  8. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Habe och den Frage:

    Meinen iMac braucht sich ganz langsam bis starten oben.. Woran liegt sich?
    (-> Das Problem habe ich wirklich. Neustart, Rechte repariert und alle Updates drauf. Er braucht gut doppelt so lang, bis er startet)

    :-D (Sorry Mario)
     
  9. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    danke. Dafür gibts Karma ;). Was passiert beim löschen des Chaches?? Die Rechte reparier ich doch, indem ich die DVD einleg und alt drück (dann das Festplattendienstprogramm..). Startvolume brauch ich nicht neu festlegen, da ich die BootCamp partition gelöscht habe (arbeite nicht mehr mit Windows)

    shit. Ich hab das heute morgen in der Eile schnell abgetippt. Ich musste danach ja in die Schule. sry
     
  10. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    damit meite ich aber die weiße Version.
     
  11. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Systemeinstellungen -> Startvolume -> Deine Macintosh HD auswählen -> ausprobieren.
     
  12. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Der letzte Satz ist hilfreich. Es haben schon öfter Leute geklagt, dass nach dem Löschen von Bootcamp Probleme auftreten. Wie man das dann behebt... wähl einfach mal das Startvolumen neu aus.

    Der Caches-Ordner ist eine Art Ablage für diverse Programme, die dort temporäre Dateien ablegen (glaub ich). Das haben hier schon viele gemacht und es geht sicher nichts kaputt. Habe das selbst schon einige Male durchgeführt und habe bisher noch nie erlebt, dass mein Mac sich seltsam verhält.

    Um die Rechte zu reparieren wählst Du im Programme-Ordner den Dienstprogramme-Ordner, dann das Festplattendienstprogramm. Links Deine Festplatte angeklickt und rechts in der Mitte dann "Rechte reparieren" wählen.

    Sag bitte bescheid, ob es etwas geholfen hat.

    Svenrique.
     
    #12 Svenrique, 05.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.08
  13. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Eben deswegen, weil nach der Löschung der Bootcamp-Partition gar kein Startvolume eingestellt ist (siehst du an der blauen Umrandung in den Systemeinstellungen)
     
  14. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    ich hatte aber die OS Partition eh als Start Volume ausgewählt.
     
  15. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Bevor du die Bootcamp-Partition entfernt hast? Wenn ja, dann hilft dir das nichts. Nach der Löschung geht der Eintrag halt flöten. Schau doch einfach mal nach, wie es eingestellt ist.
     
  16. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    ja. Ich habe alle Schritte gemacht. Es hat geholfen. Anfangs nach dem löschen brauchte er zwar ein Re-Re-Reboot. Dann hab ich die DVD eingeschmissen und die HD repariert. Das Festlegen des Startvolumes hab ich vor dem Löschen des Chaches gemacht. Gleichzeitig ist auch ein weiteres Problem weggegangen (der hat mir irgenwas angezeigt, dass er sich nicht mit meinem MBP verbinden könne... Das ging wohl durch das Löschen des Caches weg.)
     

Diese Seite empfehlen