1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac USB NTFS Festplatte Ordner freigeben

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von drzoidberg, 07.02.10.

  1. drzoidberg

    drzoidberg Lambertine

    Dabei seit:
    21.08.08
    Beiträge:
    703
    Hallo Apfeltalkcommunity,

    ich stehe kurz davor mir einen 21,5 iMac zu besorgen und von Windows zu wechseln. Ich habe aber noch eine Frage.
    Folgendes Setup habe ich im moment bei mir zuhause.

    2 Acer Revo mit Windows 7
    1 Acer Timeline mit Windows 7
    1 HP Netbook mit Windows XP

    1 Revo dient als Arbeits- , Surf- und Download-Rechner. Auf ihm habe ich einen Ordner freigegeben auf den alle anderen Rechner problemlos zugreifen können und Videos, Bilder, Musik abgreifen können. Ebenso hängt eine 1,5 TB USB NTFS-formatierte Festplatte dran, die auch freigegeben ist und auf die auch von den anderen Rechner zugegriffen werden kann.

    Nun zu meiner Frage, wenn ich diesen Revo nun gegen einen iMac tausche und meine 1,5 TB USB Festplatte an den iMac anschließe, kann dieser die Platte dann auch wieder für die anderen Rechner freigeben? Oder gibt es da Dinge die Probleme bereiten könnten?

    Wäre sehr dankbar für eine Antwort
     
  2. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Zunächst solltest du beachten, dass Mac OS X das Dateisystem NTFS nicht vollständig unterstützt. Von Haus aus kann OS X das nur lesen, aber nicht schreiben. Mit NTFS 3G behebt man diesen Missstand aber schnell.

    Die Freigabe selbst sollte Problemlos klappen. Da bietet OS X diverse Möglichkeiten.
     
  3. drzoidberg

    drzoidberg Lambertine

    Dabei seit:
    21.08.08
    Beiträge:
    703
    Hi Teo, danke für die schnelle Antwort.
    Also damit sollte dann ja schreiben auf die Usb Platte kein Problem sein.
    Wenn Freigabe dann auch klappt wäre das ja super.
    Kannst du mir vielleicht noch etwas zur Geschwindigkeit sagen? Also wenn ich jetzt
    so 18 mb/sec auf die Platte geschoben bekomme, wird das viel weniger an einem Mac?
     
  4. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Ich wüsste nicht wieso das überhaupt weniger werden sollte. Habe da allerdings keine genauen Werte.
     
  5. gr50ddsp

    gr50ddsp Idared

    Dabei seit:
    22.01.10
    Beiträge:
    25
    Ist das Programm Freeware oder eine Testversion? Wenn es Freeware wäre, würde ich mir das mal runterladen. Wollte sonst nächste Woche ein Progamm kaufen gehen.

    @ drzoidberg: Der iMac unterstützt USB 2.0, wenn deine anderen Rechner noch nach USB 1.2 oder so arbeiten, dann wird deine Geschwindigkeit noch zunehmen.
     
  6. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    NTFS 3G (und die Variante um Windows HFS beizubringen, HFSExplorer) sind keine Freeware, sondern Open Source, also vollkommen kostenlos.
     
  7. drzoidberg

    drzoidberg Lambertine

    Dabei seit:
    21.08.08
    Beiträge:
    703
    So noch meine Abschlussmeldung von mir.
    iMac mit NTFS USB Festplatte funzt wunderbar und wird auch von allen anderen Rechnern im Netzwerk erkannt.
     
  8. Amsel

    Amsel Jamba

    Dabei seit:
    10.01.10
    Beiträge:
    55
    Hat jemand von euch NTFS-3G bzw. Tuxera NTFS in Betrieb? Hab irgendwo mal gelesen dass es zu starken Auslastungen kam, obwohl das Tool eigentlich nichts zu tun hatte...
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.951
    Auch wenn NTFS 3G nichts zu tun hat, ist es eingeladen und arbeitet, da es sich im System vergreift, kann es immer, muss aber nicht, zu Problemen kommen. Bei Freunden arbeitet das Teil problemlos.
     
  10. drzoidberg

    drzoidberg Lambertine

    Dabei seit:
    21.08.08
    Beiträge:
    703
    Habe auch nicht das Gefühl, dass NTFS 3G irgendwas verlangsamen würde.
     

Diese Seite empfehlen