1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac und externe Harddisk... *Spezialfall!*

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von lenni, 31.12.09.

  1. lenni

    lenni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    332
    Hallo zusammen,

    ich habe mir gerade einen neuen iMac bestellt (27", i7, 8GB RAM), der demnächst ausschliesslich für meine Musikproduktion eingesetzt werden soll. Ich arbeite mit Logic Pro 9 und diversen (sehr umfangreichen) Libraries, die eine externe HD notwendig machen, auf der besagte Libraries gespeichert werden sollen. Ich habe mich in diesem Zusammenhang für eine "Western Digital My Book Studio Edition II FW800/FW400/USB2.0/eSATA Extern 2.0TB" entschieden, die ebenfalls dieser Tage eintrudeln soll.

    Als Audio-Interface kommt ein Focusrite Saffire Pro 24 DSP" zum Einsatz und hier beginnt das eigentliche Thema: wo das "My Book" anschliessen und wie konfigurieren?

    Folgende Gedankenansätze:

    - ein iMac hat nur einen FW-Port...dort hängt bereits das Audio-Interface, das auch nicht über einen "Firewire-out" verfügt..."Daisy-chained" ginge also nur, wenn ich das Audio-Interface hinter die Harddisk hängen würde... das klingt für mich nach Problemen.

    - eine Art "FW-Switch", der dem iMac zwei Firewire-Anschlüsse spendieren würde wäre eine andere Möglichkeit... aber das würde natürlich dazu führen, dass beide Geräte "nur noch" mit FW-400 angebunden wären, oder?

    - einfach die Platte an USB 2.0 anschliessen? Scheint mir fast die beste Möglichkeit, denn rein rechnerisch wäre sie so um ca. 60MB/s schneller (Herstellerangaben WD) als über FW-400

    Was meint ihr?

    Und die nächste Frage ist: wie die beiden Festplatten des "My Book" konfigurieren? RAID-0 oder RAID-1?

    RAID-1 hätte den Vorteil, dass mir bei Ausfall einer Platte stundenlange Installationsarbeit erspart bliebe. Die Projekte plane ich nämlich auf der iMac-internen-HD zu speichern und diese via Time-Machine auf eine zusätzliche externe HD zu sichern.
    RAID-0 hätte aber den schnelleren Datendurchsatz (<- stimmt das überhaupt?).

    Ich freue mich über alle Hilfestellungen und danke schon mal im Voraus!

    Guten Rutsch ins neue Jahr!

    Gruss,
    lenni

    P.S.: Hier noch der Link zur Spezifikation der "WD-Harddisk": http://www.wdc.com/de/products/products.asp?driveid=410
     
  2. matthewadams

    matthewadams Empire

    Dabei seit:
    28.02.07
    Beiträge:
    89
    Hey,

    ich bin selber im Audiobereich tätig und nutze hier privat ein MBP 13" an denen ich diverse Geräte via USB/FireWire (u.a. die Audiokarte + nen TC PowerCore) angeschlossen habe.

    Da ich mal vermute dass du große Samplelibraries von AUs meinst: USB2.0 reicht dafür vollkommen aus.

    Mit 2.0TB bist du sehr gut bedient, und genau das ist das Problem. Sind die erstmal voll und geht dir eine der beiden Platten im RAID0 flöten, dann ist alles weg.

    Ich hab z.B. für meine Projektdateien hier ein NAS im Netzwerk über 1000mbit angeschlossen (2x500GB auf RAID1, schon älteres Teil) auf denen sowohl zum Teil Sample-Archive als auch Backups und Archivierungen älterer Projekte liegen. Solangsam geht mir aber der Platz aus ;)

    Ach ja, RAID0 ist tatsächlich schneller (sehr vereinfang: weil du mehr Lese/Schreib-Vorgänge pro Sekunde verrichten kannst).

    Es kommt also drauf an, ob du von deinen Libraries Backups hast oder nicht. Wenn du die externe Platte also NUR für jene einsetzt, dann kannst du sicherlich bedenkenlos auf RAID0 setzen (und kannst im Falle eines Crashes nur die Zeit für die Neuinstallation der Libs einrechnen)...
     
  3. lenni

    lenni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    332
    Hallo matthewadams,

    besten Dank für die schnelle und äußerst kompetente Hilfe!! Toll!!

    Es bleibt für mich einzig noch die Frage, ob der Tempogewinn von RAID-0 wirklich signifikant ist.

    Natürlich ist bei meinen Libraries (Komplete 6, EWQL Symphonic Orchestra Gold, Spectrasonics Omnisphere und Stylus RMS, VSL etc.) z. Teil auch "Direct Disk Streaming" ein Thema, zumal ich meine 8GB RAM nur teilweise nutzen kann, solange Logic nicht 64-bit ist. Da spielt das Thema "Geschwindigkeit" schon eine Rolle.

    Andererseits kann ich alle Libraries bei Plattenausfall auch neu installieren (entsprechende Original-DVDs und Backups von Downloads liegen vor), allerdings habe ich ein bißchen Sorge vor der eeeeeewig langen Zeit, die eine Neuinstallation in Anspruch nehmen würde. Damit wäre ich locker einen Tag "lahmgelegt".

    Was meinst du?

    Beste Grüße,
    lenni
     
  4. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.306
    Nein, wieso Probleme? Du arbeitest an einem Mac mit Firewire… Der Anschluss ist genau dafür ausgerichtet. Ich habe zwar nur ein kleines Audiointerface, aber das läuft ohne Probleme hinter zwei Firewire-Festplatten und einem Brenner.

    Bei den Geräten die du betreibst kannst du dir auch ein Firewire800-Hub leisten oder?

    Das denken viele… Sei dir aber bewusst darüber dass bei USB im Gegensatz zu Firewire, die Verbindung mit jedem weiteren USB-Gerät langsamer wird. Außerdem beansprucht USB den Prozessor, was Firewire auch nicht tut.

    Ich empfehle dir einfach die PLatte und das Interface hintereinander an den Firewire-Port zu stöpseln. Das ist nach meiner Erfahrung die beste Anschlussmöglichkeit, beste Geschwindigkeit und Fehler hatte ich wie gesagt noch keine…
     
  5. lenni

    lenni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    332
    Danke deloco,

    du hast völlig recht, dass USB hier nicht die optimale Lösung ist. Ein FW-Hub wäe finanziell durchaus noch drin und klingt für mich auch nach einer guten Lösung.

    Ausser dem von dir "verlinkten" Beispiel habe ich auch noch einen etwas preisgünstigeren Hub gefunden:

    http://www.partsdata.de/IEEE1394b-HUB-REPEATER_Firewire_800_4_Ports_IOI_IEEE1394-334.html...der täte es sicherlich auch, oder?

    Was mich nun aber etwas durcheinanderbringt sind die Anschlüsse: FW800 scheint immer über einen 9-poligen Stecker zu laufen. So ist es zumindest bei oben beschriebenen Hub. Mein Focusrite hat aber nur einen 6-poligen Anschluss. Und der iMac - keine Ahnung... sicherlich auch 9-polig, oder? Ebensowenig konnte ich bislang rauskriegen, was für einen FW-Anschluss die "My Book" Harddisk hat....

    Da kämen dann also noch Adapterkabel auf mich zu?

    Schönes neues Jahr!

    lenni
     
  6. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Und zu bedenken ist das rechnerische Geschwindkeiten ein purer Witz sind. So wie die Aussage "60MB/s schneller". Wäre schon ein Wunder wenn deine externe USB Platte überhaupt 20MB/s schafft. Und das bezieht sich nicht nur auf USB, auch auf FireWire oder 1000MBit/s NAS.
     
  7. lenni

    lenni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    332
    Klar, diesen Wert habe ich auch nur "spaßeshalber" angegeben.

    Viel mehr beschäftigt mich jetzt die "Stecker-Situation". Welche Anschlüsse sind wo und was für Kabel bräuchte ich da.
     
  8. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    In dem Fall ist Wikipedia dein Freund. Ich könnt jetzt Erklärung als ellenlangen Text schreiben, aber ich denke die Stecker und Buchsen Varianten sind dort besser veranschaulicht, mit Bildern etc.

    Einfach mal nach FireWire suchen.
    Was dein iMac hat steht ja auch der Apple Seite, ich denk mal einen 800er und einen 400er, so war es jedenfalls immer vor dem 27" ;)
     
  9. lenni

    lenni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    332
    Durch die Wikipedia-FW-Spezifikationen bin ich schon durch. Das Prinzip Firewire ist mir klar.

    Ein iMac (mein jetziger von 2008) und der neue 27" hat jeweils nur einen FW-Port. Der, vor dem ich gerade sitze hat folgende, für mich leicht verwirrende, Angaben:

    Na wat denn nu? 400 oder 800?

    Der "Neue" wird mit FW-800 angegeben.

    Am jetzigen habe ich mein Audio-Interface mit einem 6-poligen Kabel bereits erfolgreich getestet... der "Neue" wird wohl ein 9-poliges brauchen (?)... ich finde da auf der Apple Seite nix drüber.
     
  10. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Also so wie ich dein Zitat verstehe, haste nen 800er Port, aber ein 400er Gerät dran.
     
  11. lenni

    lenni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    332
    Nein...derzeit hängt am FW-Port gar kein Gerät.
     
  12. lenni

    lenni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    332
    Sorry...Korrektur: doch, es hängt eine HD dran!

    Ah, jetzt verstehe ich....

    Aber wie kann es ein 800er-Port sein, wenn ich daran ein Gerät mit einem 6-poligen Stecker anschliessen kann? Ich denke, dass ein 800-er Anschluß immer 9-polig ist, und somit einen anderen Stecker hat...

    ???
     
  13. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Das ist nicht ganz richtig. 800 hat immer 9 pole. Aber du kannst 6 polige Geräte anschließen, denn wird der Controller/Hub aber auf 400 gedrosselt, weil 800 nur mit 9 Polen klappt.

    Aus Wikipedia:
    Abwärtskompatibilität zu 1394a (FireWire 400) durch bilinguale Chips (auch Betrieb ausschließlich im neuen „beta-Mode“ möglich, dadurch allerdings keine Abwärtskompatibilität mehr)

    Edit:
    Hab grad was interessantes gefunden, kleines Supportdokument von LaCie, das auf viele Fragen rund um FireWire eingeht:
    http://www.lacie.com/de/support/faq/faq.htm?faqid=10655
     
  14. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Dein Mac hat FireWire 800. Dein Interface FireWire 400, die MyBook FireWire 800.

    iMac <FireWire800Kabel> MyBook <FireWire800auf400Kabel> Interface

    Oder mit HUB:

    H----<FireWire800>-------------MyBook​
    iMac <FireWire800> U
    B----<FireWire800auf400>-----Interface​
     
  15. lenni

    lenni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    332
    @Samsa Traum und jannk

    Besten Dank, das hat mir sehr geholfen. Habt ihr evtl. noch einen Tipp für einen FW-Hub? Ein Modell, mit dem ihr evtl. auch schon selbst Erfahrungen gesammelt habt?

    Gruss...
    lenni
     

Diese Seite empfehlen