1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac startete weder Mac OS X noch Windows

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Kruemel952, 13.08.09.

  1. Kruemel952

    Kruemel952 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    364
    Hallo Liebe AT-Gemeinde.

    Ich habe mich schon durch die Threads gewühlt, aber niemand hatte SO ein Problem wie ich. o_O
    Klar, auf was ähnliches bin ich schon gestoßen... Aber das hilft mir irgendwie nicht weiter.

    Ich habe gerade auf Windows XP gearbeitet. Als ich Windows nach der Installation eines Programmes (nichts hardwarenahes) neu gestartet habe, lief der Fortschrittsbalken, der beim Windowsstart auftaucht immer so vor sich hin. Dann blieb er auf einmal stehen. Als sich nach mehreren Minuten noch nichts tat, hab ich ihn "abgewürgt".
    Ich dachte erst, dass es wieder so ein Windowsproblem ist... Doch dann der Schock: Leopard startete auch nicht mehr!! :(
    Man konnte den Apfel sehen, aber keinen Kreis, der sich dreht. Also wieder abgewürgt und noch ein paar mal versucht Windows, bzw. OS X zu starten. Ging nicht.

    Dann habe ich ihn 10 Sekunden komplett vom Netz genommen. Neu gestartet, OS X ausgewählt, fährt ganz normal hoch und funktioniert.

    Ich würde jetzt gerne von euch wissen, ob da noch irgendeine Gefahr besteht?
    Kann es morgen sein, dass sich wieder nichts starten lässt und wohlmöglich meine Daten flöten sind? Ich habe nämlich keine aktuelle Sicherung meiner Daten... :eek: Besteht da irgendein erhöhtes Risiko im Moment? Oder kann das einfach mal so passieren? Hat das vielleicht irgendwas mit dem PRAM oder so zu tun?

    Vielen Dank im Voraus,
    MFG,
    Kruemel 952 :)
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Starte von der System-DVD, öffne das Festplatten-Dienstprogramm und klicke in "Volume reparieren". Kann in einem solchen Fall immer gut tun.
    Auf das PRAM würde ich jetzt nicht wetten. Aber ein Reset davon kann auch nie schaden.

    Womöglich startet Windows jetzt nicht mehr; das wäre dann ein Fall für die Wiederherstellungskonsole auf der XP-CD.

    Zum Thema Datensicherheit: deine Daten gehen dadurch eigentlich nicht weg und auch die Partitionstabelle wird nicht flöten gegangen sein (besonders, da ein Mac mit einer GPT arbeitet, welche ein Backup ihrer Selbst am Ende der Platte hat – sprich: sobald eine unsauber durchgeführte Änderung passiert, wird die letzte Version der Partitionstabelle [bis auf den PMBR] wiederhergestellt).
    Trotzdem gilt: ein Mac hat auch nur gewöhnliche Festplatten drin, und ein Computer ohne Backup ist eigentlich zu fahrlässig.

    Wenn das System trotzdem nicht mehr starten sollte, so helfen dir der Target-Modus, ein FireWire-Kabel und ein zweiter Mac, an deine Daten zu gelangen.
     
  3. Kruemel952

    Kruemel952 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    364
    Vielen Dank für die schnelle Antwort! :)
    Nun funktioniert ja wieder alles...
    Ist es trotzdem nötig das Volume zu reparieren?
    Meine Windows Partition würde ich ungern aufs Spiel setzen... Vor allen Dingen da ich die XP-CD glaube ich nicht griffbereit hätte und mich mit der Wiederherstellungskonsole dieser außerdem nicht auskenne.

    Klar, zum Thema Datensicherheit. -Das ist logisch.Ich hatte ohnehin vor mir auf kurz oder lang eine externe Festplatte für meinen Mac zuzulegen und ab und zu mal ein Timemachinebackup zufahren. So kann man ja im Fall der Fälle einfach seine Daten zurückspielen, falls die Festplatte mal kaputt ist...
     
  4. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Ab und zu geht aber mit der Time Maschine nicht sehr komfortabel. Kauf dir einfach so schnell es geht eine 750-1000 GB große Platte und lass Time Maschine einfach arbeiten.

    MfG Manuel
     
  5. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Von TimeMachine würde ich abraten, lade dir lieber SuperDuper oder CCC und erstell so deine Backups.
    Da wird deine komplette Festplatte 1:1 kopiert. Selbstverständlich handelt es sich dabei um ein inkrementelles Backup.
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Was ist denn das für eine Antwort? Wieso von TM abraten? Was ist das Problem?

    Ach, übrigens: ich rate vom CarbonCopy Cloner ab, weil gerade der zu Fehlern neigt!! SuperDuper habe ich noch nicht benutzt.
     

Diese Seite empfehlen