1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac startet nicht

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von McKermit, 03.05.09.

  1. McKermit

    McKermit Erdapfel

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    1
    Hallo apfeltalk Gemeinde,
    mein iMac 20" zickt neuerdings beim Einschalten rum. Ich drücke die Einschalttaste, und es passiert nichts. Beim vierten oder fünften Mal klappt es dann meistens. Bisher war der Mac an einer Steckerleiste angeschlossen, die abends abgeschaltet wird. Gestern habe ich den Mac direkt an an die Steckdose angeschlossen, heute sprang der Mac beim ersten Mal an. Kann es sein, dass die Pufferbatterie leer ist? Wenn ja, wie kann ich die wechseln?
    Das Gerät ist etwa 1,5 Jahre alt, Datum und Uhrzeit bleiben erhalten.

    LG
    McKermit
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Aufgrund des Alters schliesse ich auf einen Alu-iMac.
    Es muss nicht zwingend die PRAM-Batterie sein; da können auch Einstellungen bez. Energieverwaltung durcheinander sein. Dieses Dokument könnte für dich von Bedeutung sein (vor allem der "SMC-Reset").
     

Diese Seite empfehlen