1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac startet nicht

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von benji1184, 02.02.08.

  1. benji1184

    benji1184 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    11
    Hey,

    hab den neuen iMac seit Dezember. Heute hab ich in inDesign gearbeitet, plötzlich schwarzer Bildschirm. iMac startet neu. Gut denk ich mir, kann ja vll mal passieren. Doch dann "Grauer Desktop" mit der Meldung "Sie müssen Ihren Computer neu staren. Halten Sie dazu die Einschalttaste einige Sekunden gedrückt oder drücken sie die Neustart-Taste"

    Hmm, wo soll die Neustarttaste beim iMac sein? Also Ausgeschaltet, wieder eingeschaltet. Kommt wieder das selbe "Startton - Apfel darunter das drehende Zeichen nach einigen Sekunden wieder die selbe Meldung"

    Hab iMac ausgeschaltet. Stromkabel gezogen, paar Minuten gewarter Strom wieder ran, er startet ganz normal bin in Lepoard drin, gut denk ich mir, glück gehabt. Bevor ich irgendetwas machen konnte, wieder die Meldung mit "Neustart".

    Ich komm nimmer in mein System rein. Wollte Leopoard neu installieren. CD rein - nach dem Ton C gedrückt. Tut sich nichts, plötzlich iMac startet neu der ton kommt nur halb wieder aus, iMac startet wieder ton kommt ganz nichts tut sich. :(

    Bitte helft mir, weiss nichtmehr was ich jetzt noch machen soll. Mir kommts so vor als würd garnixmehr gehen. Kann nedmal mehr die CD auswerfen.
     
  2. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Hast Du schon mal versucht beim Neustart die "alt" Taste zu drücken. Nach kurzer Zeit sollte normalerweise dein Startlaufwerk erscheinen, und da deine System-CD noch drinnen ist auch diese. Dann kannst Du eines dieser beiden Laufwerke anklicken.
    Eine Neustarttaste gibt´s nicht beim iMac, da ist der Einschaltknopf mit gemeint.
     
  3. benji1184

    benji1184 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    11
    hab ich gerade gemacht, zeigt auch meine beiden Laufwerke an, nur sobald ich auf die System CD oder Festplatte klicke tut er nichts mehr und friert ein
     
  4. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Da bin ich leider auch überfragt. Eine Möglichkeit wäre den PRAM zu löschen. Nach dem Startton sofort "alt+apfel+p+r" gleichzeitig drücken und abwarten bis ein weiterer Startton erklingt. Einige empfehlen mehrere Starttöne.
     
  5. benji1184

    benji1184 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    11
    hab ich auch gerade probiert. dann der neustart es kommt er graue screen mit dem apfel-symbol und bevor der animierte kreis unten kommt wir es dunkelgrau mit der meldung wieder "sie müssen ihren computer neu starten..." bin schon am verzweifeln :(
     
  6. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
  7. benji1184

    benji1184 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    11
    ne, hilft leider auch nicht :(
     
  8. davebrusa

    davebrusa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    244
    geh zum Geschäft in dem du das Ding gekauft hast!
     
  9. benji1184

    benji1184 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    11
    haha, ich flieg in apple online store ^^
     
  10. Patrick

    Patrick Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.05.04
    Beiträge:
    366
    Ein Kernel-Panic (der graue Schirm) deutet fast immer auf Hardware-Probleme. Starte Apple Hardware Test von Deiner System-CD, führe die entsprechenden Tests durch, evtl. auch erweitert. Rufe das AppleStore CallCenter an und beschreibe das Problem. Wenn Du Glück hast, läuft das Gerät als DOA und wird ausgetauscht (bestehe darauf, wenn ein Hardwarefehler vorliegt).

    Viel Geduld und Glück.
     
  11. benji1184

    benji1184 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    11
    hmm, hab ja mal mit dem einen Befehl gestartet wo der Text durchläuft, was er grad macht. Da stand tatsächlich irgendwo Panic. Problem ist nur, wenn ich einschalte kann ich weder im Safe-Mode starten, noch von der CD booten. Was meinst du mit DOA?
     
  12. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    also wenigstens das booten von cd sollte gehen: imac einschalten, taste "c" gedrueckt halten und die system cd mit der aufschrift "apple hardware test" im laufwerk. eine kernel panic kann ja mal vorkommen, aber in der masse wie bei dir... sieht eher nach einem hardwareproblem aus. oft (sehr oft) ist es der ram.
     
  13. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... RAM vorher erneuert? o_O
     
  14. benji1184

    benji1184 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    11
    ne der RAM wurde nicht erneuert. Hab ab Werk schon die 2GM Ram drin. Muss es heute nach der Arbeit nochmal probieren. Hab zwei CD's Mac OS X Install Disc 1 und Mac OS X Install Disc 2 also auf keiner steht "Apple Hardware Test" :(
     
  15. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Nimm mal jeweils einen RAM-Riegel raus und probier es dann nochmal.
     
  16. benji1184

    benji1184 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    11
    so, wer lesen kann ist klar im vorteil :) hab des "Apple Hardware Test" überlesen. naja hab ihn gestartet doch leider friert er ein bis ich zu dem eigentlichen Test komme. Konnte den Test also noch nicht starten.

    Hab mittlerweile die RAM-Riegel auch schon ausprobiert. Komm auf das selbe ergebnis. sobald eine grafische Oberfläche da ist, geht nichtsmehr. Hab mal mit der Konsole gestartet, da läuft eigentlich soweit alles.

    Werd morgen dann gleichmal den Appe Support anrufen. Was denkt ihr, wie lange wird das dauern bis ich ihn wieder hab. machen die etwas auf der Festplatte? Sind wichtige Daten drauf, von denen ich noch kein Backup habe.


    €dit:
    hab nochmal mit der Eingabeaufforderung gestaret. und fsck laufen lassen.sobald ich es eingebe läuft alles runter zeigt mir die Kernel version an und friert wieder ein.
    Unter anderem wird angezeigt

    - Status bits:
    - Processor context corrupt
    - Error enabled
    - Uncorrected Error
    - panic(cpu 9 caller ...)
    - Debugger called: <panic>

    der Support wird sich morgen freuen, wenn ich anrufe.
     
    #16 benji1184, 04.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.08
  17. benji1184

    benji1184 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    11
    so an alle, die vll irgendwann mal das selbe Problem haben.
    Es war das LogicBoard defekt. danke, an alle die versucht haben mir zu helfen.
     
  18. justusjordan

    justusjordan Erdapfel

    Dabei seit:
    16.08.08
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum. Hab mir vor nem Jahr nen alten iMac G3 400Mhz, 576 mb RAM, CD /DVD - Laufwerk gekauft. Auf dem Mac war Mac OS X 10.4 und Mac OS 9.2.2 (Dualboot) installiert, ich habe allerdings nur die OS 9 cd (startfähig).Auf OS X waren viele für wichtigen daten und Programme drauf... :-D

    ...vor einer Woche habe ich mit dem Macmeine Musikbibliothek in iTunes 7 bearbeitet. Ich hab ihn danach noch ca. 1 Stunde laufenlassen.Erst kam Bildschirmschoner dannach Festplatte ausgeschaltet ... alles ganz normal. Als ich ihn dann ausschalten wollte hatt er plötzlich ungewöhnliche geräusche von sich gegeben und ist eingefrohren. Nach fünf minuten habe ich ihn dann mit einem langen druck auf den Ausschaltknofp ausgeschaltet (ich kannte dies vom PC, bin hauptsächlich PC user. Trtzdem ist der Mac sehr wichtig...) . Ich überprüfe nach solchen aktionen immer ob meine Rechner noch arbeiten, dies tat ich auch beim Mac, doch SRECK!!! es kommt ein Grauer Ordner mit Fragezeichen und dem Macintosh-logo drauf. Außerdem war wieder das sonderbare Geräusch zu höhren (abgehacktes Knattern). Ich dachte das kann jetzt nicht war sein... Hab den Mac kurz entschlossen nochmal mit dem Restartknopf neugestartet wieder das gleiche...:-c:-c:-c

    Ich hab schon so viel probiert (NVRAM resettet, von CD starten, Festplatte beim Start umgehen, Startup Manager (bei mir kam nur ein Blauer bildschirm mit zwei Pfeilen)

    ICH BRAUCHE HILFE !!!!:eek:

    Danke im vorraus!:cool:
     
  19. Mac Uwe

    Mac Uwe Empire

    Dabei seit:
    30.10.04
    Beiträge:
    87
    ich habe seit heute die gleichen probleme iMac G5. beim heutigen einschalten wurden lüfter laut und nix ging mehr. also - neustart! ab da ging fast nix mehr. konnte zwar mit target disk mode noch meine festplatte überprüfen und dort sind wohl keine fehler vorhanden. kam anschließend auch noch 2 mal auf den desktop, dort tauchte aber auch ein fenster auf das mir sagte das ich den iMac neustarten sollte. jetzt komm ich nur noch bis zum apple-logo und dem rotierenden kreis.
    so eine sch.....
    könnte auch hilfe gebrauchen
     

Diese Seite empfehlen