1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

imac startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von dindi, 16.09.09.

  1. dindi

    dindi Erdapfel

    Dabei seit:
    03.05.08
    Beiträge:
    5
    Hallo ,

    Ich habe einen iMac mit max osx und seit heute morgen startet der nicht mehr er lauft nur nur zum apple logo un da zeigt er mir almögliche symbole an wie "ordner" oder dass "löschen" symbol

    Hoffe kann mir jemand weiterhelfen
     
  2. umme

    umme Idared

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    25
    Dann kann er sein angegebenes Bootmedium nicht lesen. Hast du irgendwas an deinem Mac OS geändert? Du könntest vielleicht mal versuchen von einer Installations CD zu booten und dann 2 Sachen zu probieren:
    1. Beim booten D drücken und den dann erscheinenden Apple Hardware Test durchführen.
    2. Beim Booten C drücken und im Installations Menü das Festplattendienstprogramm aufrufen und deine Platte checken.

    Hoffe das hilft!
     
  3. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Tastenkürzel beim Starten des Computers

    Diese Tastenkürzel können beim Starten des Computer verwendet werden, um das Verhalten beim Bootvorgang zu beeinflussen und den Computer in verschiedenen Modi zu starten.

    C
    Von CD booten
    T
    Wenn beim Starten die Taste "T" gehalten wird, startet der Mac im sog. "Target Mode". Die im Mac befindlichen Platten lassen sich nun von einem zweiten Mac aus über FireWire mounten. Ein einfacher Weg, schnell Daten von einem zu einem anderen Mac zu übertragen. Um den Target Mode zu verlassen, schalten sie den Mac aus und wieder an.
    X
    Wenn die "X"- Taste beim Booten gedrückt wird, startet der Mac auf jeden Fall mit Mac OS X, auch wenn Mac OS 9 als Standard-Betriebssystem eingestellt ist.
    cmd-S
    Bootet den Mac im "Single User Mode". Dieser Modus dient der Systemadministration durch einen Systemadministrator.
    cmd-V
    Der Mac wird im "Verbose Mode" gestartet. D.h. man sieht, wie bei einem herkömmlichen Unix oder Linux, was beim Starten so alles passiert.
    shift
    Wenn die Shift-Taste beim Start gedrückt wird, startet der Mac im "Safe Boot Mode", das bedeuet es werden alle nicht essentiellen Funktionalitäten (Kernel-Extensions) deaktiviert und es werden alle Startobjekte ignoriert.
    alt
    Wenn die alt-Taste beim Start gedrückt wird, erscheint ein Menu, in dem man auswählen kann, von welchem Laufwerk das System gestartet werden soll, um z.B. von einem externen Laufwerk zu starten.
    Maustaste
    Wenn die Maustaste oder Trackpadtaste beim Start des Macs gedrückt und gehalten wird, werden alle bestehenden Wechselmedien ausgeworfen, also beispielsweise CDs, DVDs.

    versuche du es mal mit der alt taste.
     
    #3 rc4370, 16.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.09
  4. Eventide

    Eventide Ingrid Marie

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    265
    Hast Du versucht den Kernel auf 64 Bit umzuschalten oder sowas in der Art? Weil das hört sich an als könne er den Kernel nicht starten/finden.
     
  5. dindi

    dindi Erdapfel

    Dabei seit:
    03.05.08
    Beiträge:
    5
    Danke

    Vielen dank fur die supeer anleitungen habe mitlerweile das problem mit der instalations cd gelöst
     

Diese Seite empfehlen